Abo
  • Services:

GNU Shell: Bash 5.0 ist verfügbar

Die Entwickler der Bourne Again Shell des GNU Projekts, kurz Bash, haben Version 5.0 ihrer Software veröffentlicht. Es ist der erste große Versionssprung seit 10 Jahren.

Artikel veröffentlicht am , /Ulrich Bantle/Linux Magazin
Das Gnu-Projekt hat Version 5.0 der Bash veröffentlicht.
Das Gnu-Projekt hat Version 5.0 der Bash veröffentlicht. (Bild: Regina Hart, flickr.com/CC-BY 2.0)

Mit der Version 5.0 der Bash veröffentlicht das Team rund 10 Jahre nach der Initialzündung für Version 4 ein neues sogenanntes Major Release, also einen großen Versionssprung. Erstmals erschien die Bourne Again Shell, kurz Bash, im Jahr 1989 und galt beim Gnu-Projekt damals als Ersatz für die Bourne-Shell. Die Entwickler behoben in der neuen Ausgabe diverse Fehler und können auf eine lange Liste von Neuerungen verweisen.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln

Zu den in der aktuellen Version behobenen Fehlern gehören gleich mehrere Out-of-Bounds Speicherfehler, die möglicherweise sicherheitskritisch sein könnten und durch Fuzzing der Bash aufgefunden wurden. Darüber hinaus überarbeitete das Team laut der Ankündigung komplett die Art und Weise, wie Nameref-Variablen aufgelöst werden. Auch wurde der Umgang beim Auflösen der Parameter $@ und $* leicht geändert und so an den Posix-Standard angepasst.

In Bash 5.0 können außerdem die neuen Variablen BASH_ARGV0, EPOCHSECONDS und EPOCHREALTIME genutzt werden. Mit der erstgenannten Variablen kann direkt der Name der Shell beziehungsweise das ausgeführte Shell-Skript referenziert werden. Die beiden letztgenannten Variablen sind für die Zeitrechnung in der sogenannten Unix-Epoche zuständig, mit unterschiedlicher Präzision. Der in die Bash integrierte History-Befehl kann die gespeicherten Befehle bestimmter Zeitspannen löschen und kann nun mit negativen Argumenten für einen zeitlichen Versatz umgehen.

Parallel zu Bash 5.0 veröffentlichte das Entwickler-Team des GNU-Projekts außerdem die Version 8.0 der Readline-Bibliothek, die unter anderem von Bash selbst genutzt wird. Die Ankündigung von Bash 5.0 nennt zahlreiche weitere Neuerungen der wichtigen Grundkomponenten freier Betriebssysteme. Der Code steht über die Archiv-Server des GNU-Projekts zum Download bereit. Verschiedene Distributionen sollten außerdem demnächst Binärpakete der Gnu Bash 5.0 verteilen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  2. (u. a. ES Blu-ray 10,83€, Die nackte Kanone Blu-ray-Box-Set 14,99€)
  3. 5€ inkl. FSK-18-Versand

0110101111010001 11. Jan 2019 / Themenstart

dafür kann man sie wenigstens lesen

bionade24 09. Jan 2019 / Themenstart

Das wegen der Container jetzt jeder FUSE benutzen kann, nicht nur root. Sonst hab ich au...

jude 09. Jan 2019 / Themenstart

Privates Housekeeping und so, wird mir doch nicht abschmieren wenn Debian das pusht? BASH...

hoffelmann 08. Jan 2019 / Themenstart

Ah, danke für die Erläuterung.

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Magic Leap One Creator Edition ausprobiert

Mit der One Creator Edition hat Magic Leap endlich seine seit Jahren angekündigte AR-Brille veröffentlicht. In Teilbereichen ist sie besser als Microsofts Hololens, in anderen aber schlechter.

Magic Leap One Creator Edition ausprobiert Video aufrufen
Europäische Netzpolitik: Schlimmer geht's immer
Europäische Netzpolitik
Schlimmer geht's immer

Lobbyeinfluss, Endlosdebatten und Blockaden: Die EU hat in den vergangenen Jahren in der Netzpolitik nur wenige gute Ergebnisse erzielt. Nach der Europawahl im Mai gibt es noch viele Herausforderungen für einen digitalen Binnenmarkt.
Eine Analyse von Friedhelm Greis


    Kaufberatung: Den richtigen echt kabellosen Bluetooth-Hörstöpsel finden
    Kaufberatung
    Den richtigen echt kabellosen Bluetooth-Hörstöpsel finden

    Wer sie einmal benutzt hat, möchte sie nicht mehr missen: sogenannte True Wireless In-Ears. Wir erklären auf Basis unserer Tests, was beim Kauf von Bluetooth-Hörstöpseln beachtet werden sollte.
    Von Ingo Pakalski

    1. Nuraphone im Test Kopfhörer mit eingebautem Hörtest und Spitzenklang
    2. Patent angemeldet Dyson soll Kopfhörer mit Luftreiniger planen

    IT-Jobs: Ein Jahr als Freelancer
    IT-Jobs
    Ein Jahr als Freelancer

    Sicher träumen nicht wenige festangestellte Entwickler, Programmierer und andere ITler davon, sich selbstständig zu machen. Unser Autor hat vor einem Jahr den Schritt ins Vollzeit-Freelancertum gewagt und bilanziert: Vieles an der Selbstständigkeit ist gut, aber nicht alles. Und: Die Freiheit des Freelancers ist relativ.
    Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

    1. Agilität Wenn alle bestimmen, wo es langgeht
    2. Studie Wo Frauen in der IT gut verdienen
    3. Freiberuflichkeit Bin ich zum Freelancer im IT-Business geeignet?

      •  /