GNU: Glibc will Rechteübertragung an FSF beenden

Nach der GCC-Community könnte sich nun auch das Team der Glibc offiziell von GNU und der FSF lossagen. Die Community unterstützt das.

Artikel veröffentlicht am ,
Glibc stammt ursprünglich aus dem GNU-Projekt, agiert inzwischen aber unabhängig.
Glibc stammt ursprünglich aus dem GNU-Projekt, agiert inzwischen aber unabhängig. (Bild: John Thys/AFP via Getty Images)

Die Projektbetreuer (Stewards) der Standard-C-Bibliothek des GNU-Projekts Glibc möchten den Zwang zur Rechteübertragung an die Free Software Foundation (FSF) für Code-Beiträge beenden. Die Beteiligten bitten die Glibc-Community und Beitragenden auf der Mailingliste des Projekts nun um Stellungnahmen zu dem Plan.

Stellenmarkt
  1. Senior Project Manager (m/w/d) Digitalisierungsprogramm Cloud
    BWI GmbH, deutschlandweit
  2. SAP Berater (m/w/d) Rechnungswesen und Logistik
    Duisburger Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft mbH, Duisburg
Detailsuche

Vor wenigen Wochen hatte bereits die GCC-Community solch eine Änderung umgesetzt. Das ist insofern ein eher ungewöhnlicher Schritt, als die Bedingung zur Rechteübertragung an die FSF grundsätzlich für alle GNU-Projekte gilt. Die Glibc-Stewards begründen ihren Plan nun aber auch analog zu GCC damit, dass das eigene Projekt inzwischen unabhängig operiere und damit nicht mehr an die formalen Regeln des GNU-Projekts gebunden ist.

Für Community-Mitglieder, die eine entsprechende Vereinbarung mit der FSF getroffen haben, soll sich nichts ändern müssen. Alle anderen können künftig das sogenannte Developer Certificate of Origin (DCO) verwenden. Die Idee dahinter ist, dass damit das Projekt und auch dessen Lizenz nicht von einem einzigen zentralen Unternehmen oder Verein kontrolliert werden kann. Letzteres ist aber genau die Idee der Rechteübertragung, denn so könnten mögliche Urheberrechte deutlich einfacher durchgesetzt werden.

Besonders positiv bewertet wird der Vorschlag von Entwicklern, die wegen der zwingenden Rechteübertragung bisher kaum sinnvoll oder nur sehr mühsam zur Glibc beitragen konnten. Dazu gehört etwa der Betreuer und Hauptautor der Musl-C-Bibliothek Rich Felker. Den Plan nicht umzusetzen, könnte die Möglichkeiten für künftige Beiträge von Felker einschränken, wie er schreibt.

Golem Akademie
  1. Linux-Systemadministration Grundlagen: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    16.-20.05.2022, Virtuell
  2. DP-203 Data Engineering on Microsoft Azure virtueller Vier-Tage-Workshop
    12.-15.09.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Darüber hinaus heißt es, dass auch bisher schon Beiträge unter DCO oder gar anderen, aber kompatiblen Lizenzen auch ohne Rechteübertragung in Glibc akzeptiert wurden. Sollte sich die Community für den Plan entscheiden, soll die formale Voraussetzung der Rechteübertragung bereits ab Anfang August aufgehoben werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Love, Death + Robots 3
Mal spannend, mal tragisch, mal gelungen, mal nicht so

Die abwechslungsreichste Science-Fiction-Serie unserer Zeit ist wieder da - mit acht neuen Folgen der von David Fincher produzierten Anthologie-Reihe.
Von Peter Osteried

Love, Death + Robots 3: Mal spannend, mal tragisch, mal gelungen, mal nicht so
Artikel
  1. Delfast Top 3.0: Ukrainische Armee setzt E-Motorräder zur Panzerjagd ein
    Delfast Top 3.0
    Ukrainische Armee setzt E-Motorräder zur Panzerjagd ein

    Ukrainische Infanteristen nutzen E-Motorräder, um leise und schnell zum Einsatz zu gelangen und die Panzerabwehrlenkwaffe NLAW zu transportieren.

  2. Github, Bill Gates, EEG-Umlage: Bill Gates hält nichts von Kryptogeld
    Github, Bill Gates, EEG-Umlage
    Bill Gates hält nichts von Kryptogeld

    Sonst noch was? Was am 20. Mai 2022 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

  3. Fernsehen: Mit Satelliten-TV, Kodi und Ethernet zur Videosammlung
    Fernsehen
    Mit Satelliten-TV, Kodi und Ethernet zur Videosammlung

    Satelliten-Fernsehen ist die beste Möglichkeit, sich eine private Film- und Seriendatenbank aufzubauen. Wir zeigen, welche Technik gebraucht und wie sie eingerichtet wird.
    Eine Anleitung von Mathias Küfner

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Borderlands 3 gratis • CW: Top-Rabatte auf PC-Komponenten • Inno3D RTX 3070 günstig wie nie: 614€ • Ryzen 9 5900X 398€ • Top-Laptops zu Tiefpreisen • Edifier Lautsprecher 129€ • Kingston SSD 2TB günstig wie nie: 129,90€ • Samsung Soundbar + Subwoofer günstig wie nie: 228,52€ [Werbung]
    •  /