Abo
  • Services:
Anzeige
Der in Emacs eingebaute Browser Eww
Der in Emacs eingebaute Browser Eww (Bild: Lars Ingebrigtsen)

GNU: Emacs 24.4 mit integriertem Browser

Der in Emacs eingebaute Browser Eww
Der in Emacs eingebaute Browser Eww (Bild: Lars Ingebrigtsen)

Die aktuelle Version des Editors Emacs enthält einen einfachen Webbrowser. Darüber hinaus ist die Unterstützung für Multi-Monitor-Setups verbessert worden und Emacs-Lisp-Pakete können signiert werden.

Anzeige

GNU Emacs in Version 24.4 steht bereit. Als Paket neu enthalten ist ein Webbrowser, der den Namen Eww trägt. Der dafür notwendige Renderer ist in Emacs Lisp geschrieben und nutzt die HMTL-Funktionen der Bibliothek Libxml2. Der Browser soll schnell genug funktionieren, um vergleichsweise einfache Seiten wie etwa die Wikipedia darstellen zu können. Komplexere Funktionen, vor allem aber Javascript, sind mit Eww nicht möglich. Im Gegensatz zu bisherigen Anbindungen in Emacs an Textbrowser wie W3m, ist der neue Browser direkt in Emacs eingepflegt.

Für den multifunktionalen Editor des GNU-Projekts haben die Entwickler außerdem die Verwendung von mehreren Monitoren verbessert. So können nun Informationen über die angeschlossenen Monitore abgefragt werden. Die Funktionen zum Abfragen der Pixelanzahl in Höhe und Breite sind konsistent über die unterstützten Plattformen hinweg implementiert. Die Funktionen geben die Werte für sämtliche physische Monitore und die damit assoziierten Displays zurück.

Frames und Fenster in Emacs lassen sich nun pixelbasiert in der Größe verändern, der Editor unterstützt nun auch das Speichern und Wiederherstellen dieser. Darüber hinaus wurde der Advice-Mechanismus zum Verändern interner Funktionen überarbeitet, Menüs in Text-Terminals werden nun unterstützt. Zudem erlaubt Emacs jetzt digitale Signaturen für Pakete, mit denen die Grundfunktionen des Editors erweitert werden können. Die Maintainer von Paketarchiven sind zur Erhöhung der Sicherheit deshalb angehalten, ihre Pakete zu signieren.

Weitere Neuerungen finden sich in der Ankündigung sowie sehr ausführlich in der News-Datei im Quellcode. Der Code steht zum Download über die FTP-Server des GNU-Projekts bereit.


eye home zur Startseite
spiderbit 23. Okt 2014

aehh du hast meinen Beitrag nicht richtig gelesen, ich kriege quasi quasi den text mit...

spiderbit 22. Okt 2014

hab den neuen browser nochh nicht ausprobiert, aber denke das er nicht so viel Speicher...

spiderbit 22. Okt 2014

http://www.emacswiki.org/emacs/EmacsXembed eine art Proof of Concept gibts schon, freu...

thomas001le 21. Okt 2014

Geht doch schon lange: http://www.informatimago.com/linux/emacs-on-user-mode-linux.html ;-)

tux. 21. Okt 2014

Nö, warum? systemd wird immer fetter und schlechter. Emacs wird immer fetter und besser...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Melitta Professional Coffee Solutions GmbH & Co. KG, Minden-Dützen
  2. Robert Bosch GmbH, Weilimdorf
  3. über Hays AG, München
  4. Siemens Postal, Parcel & Airport Logistics GmbH, Nürnberg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-50%) 4,99€
  2. 32,99€
  3. (-63%) 14,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Staingate

    Austauschprogramm für fleckige Macbooks wird verlängert

  2. Digitale Infrastruktur

    Ralph Dommermuth kritisiert deutsche Netzpolitik

  3. Elektroauto

    VW will weitere Milliarden in Elektromobilität investieren

  4. Elektroauto

    Walmart will den Tesla-Truck

  5. Die Woche im Video

    Ausgefuchst, abgezockt und abgefahren

  6. Siri-Lautsprecher

    Apple versemmelt den Homepod-Start

  7. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei

  8. Übernahme

    Vivendi lässt Ubisoft ein halbes Jahr in Ruhe

  9. Boston Dynamics

    Humanoider Roboter Atlas macht Salto rückwärts

  10. Projekthoster

    Github zeigt Sicherheitswarnungen für Projektabhängigkeiten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
iPhone X im Test: Es braucht schon Zwillinge, um Face ID zu überlisten
iPhone X im Test
Es braucht schon Zwillinge, um Face ID zu überlisten
  1. Homebutton ade 2018 sollen nur noch rahmenlose iPhones erscheinen
  2. Apple-Smartphone iPhone X knackt und summt - manchmal
  3. iPhone X Sicherheitsunternehmen will Face ID ausgetrickst haben

Smartphone-Speicherkapazität: Wie groß der Speicher eines iPhones sein sollte
Smartphone-Speicherkapazität
Wie groß der Speicher eines iPhones sein sollte
  1. iPhone Apple soll auf Qualcomm-Modems verzichten
  2. iPhone iOS 11 bekommt Schutz gegen unerwünschte Memory-Dumps
  3. Handy am Steuer Gericht bestätigt Apples Unschuld an tödlichem Autounfall

Rubberdome-Tastaturen im Test: Das Gummi ist nicht dein Feind
Rubberdome-Tastaturen im Test
Das Gummi ist nicht dein Feind
  1. Surbook Mini Chuwi mischt Netbook mit dem Surface Pro
  2. Asus Rog GL503 und GL703 Auf 15 und 17 Zoll für vergleichsweise wenig Geld spielen
  3. Xbox One Spielentwickler sollen über Maus und Tastatur entscheiden

  1. Re: Und Volkswagen...

    Phantom | 09:41

  2. Re: Also wenn sich ein MP Title für 50-70¤...

    DeathMD | 09:37

  3. Re: In Amerika easy

    ManuPhennic | 09:35

  4. Re: LOL: Unternehmer, die nach dem Staat rufen

    HowlingMadMurdock | 08:54

  5. Re: Was ist denn 1&1?

    HowlingMadMurdock | 08:51


  1. 17:14

  2. 13:36

  3. 12:22

  4. 10:48

  5. 09:02

  6. 19:05

  7. 17:08

  8. 16:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel