Abo
  • Services:
Anzeige
Szene aus der Kampagne von Star Wars Battlefront 2
Szene aus der Kampagne von Star Wars Battlefront 2 (Bild: Electronic Arts/Screenhot: Golem.de)

Glücksspiel: US-Senat beschäftigt sich mit Lootboxen

Szene aus der Kampagne von Star Wars Battlefront 2
Szene aus der Kampagne von Star Wars Battlefront 2 (Bild: Electronic Arts/Screenhot: Golem.de)

Politiker in den USA haben einen Gesetzesentwurf eingereicht, der Auswirkungen auf die Spielebranche haben würde: Er könnte dazu führen, dass Lootboxen als Glücksspiel gelten - und dass das ursprünglich geplante Star Wars Battlefront 2 nicht mehr an Minderjährige verkauft werden dürfte.

Der Gesetzesentwurf 6266 (PDF) könnte die Spieleindustrie nachhaltig verändern. In ihm fordern drei Senatoren der Demokratischen Partei eine Untersuchung, ob Lootboxen in den USA aus rechtlicher Sicht als Glückspiel gelten müssen, ob sie schädliche Auswirkungen auf Minderjährige haben und eine Reihe ähnlicher Fragen.

Anzeige

Gemeint sind die Lootboxen, die in Titeln wie Mittelerde - Schatten des Krieges für echtes Geld zufällig ausgewählte Extras bieten, etwa Waffen oder sonstige Ausrüstung für den Spieler. Für besondere Diskussionen und Empörung hatten die Schatzkisten im Vorfeld der Veröffentlichung von Star Wars Battlefront 2 geführt, Publisher Electronic Arts hatte sie daraufhin kurz vor Verkaufsstart deaktiviert.

Die Senatoren Kevin Ranker, Reuven Carlyle und Karen Keiser verhandeln den Gesetzesentwurf am 31. Januar 2018 in einem Ausschuss des Senats. Wird die Vorlage angenommen, muss die für Glücksspiel zuständige Kommission des Staates Washington bis Dezember 2018 die offenen Fragen klären und Empfehlungen abgeben, wie die möglicherweise gefundenen Probleme gelöst werden könnten.

Aus Sicht der Spielebranche droht die Gefahr, dass dabei Lootboxen tatsächlich als Glücksspiel eingestuft werden. Das hätte zur Folge, dass Spiele mit derartigen Mikrotransaktionen im Staat Washington nur an Spieler mit einem Alter ab 18 und in anderen Staaten an über 21-Jährige verkauft oder sonstwie abgegeben werden dürften. In den USA werden Verstöße gegen Glückspielanbieter relativ strikt verfolgt und geahndet - das Geschäftsmodell wäre mit einem derartigen Gesetz wahrscheinlich so gut wie erledigt.

In den vergangenen Monaten hatten bereits Politiker und Behörden in den Niederlanden, in Belgien und in Frankreich verlangt, sich mit den Glücksspielelementen in Vollpreisspielen zu beschäftigen. Ende November 2017 hatten dann auch Politiker im US-Bundesstaat Hawaii angekündigt, gemeinsam mit Vertretern anderer Bundesstaaten gegen Mikrotransaktionen und Lootboxen in Spielen vorzugehen - das Ergebnis ist der nun vorgelegte Gesetzesentwurf.

In Deutschland hatte Ende 2017 der Bayerische Landtag über das Thema debattiert und ebenfalls eine Überprüfung auf Bundesebene gefordert, "inwieweit Lootboxen aufgrund ihrer Suchtgefahr als Glücksspielelemente in Computerspielen mit der Altersfreigabe 'ab 18' versehen werden müssen." In den meisten Fällen wurde vor allem mit den ursprünglich für Star Wars Battlefront 2 geplanten Lootboxen argumentiert.


eye home zur Startseite
S-Talker 29. Jan 2018

Den Wert erfährst du erst nach dem Kauf => Glücksspiel.

Themenstart

Aki-San 29. Jan 2018

100% Glücksspiel. :/ #diceplease

Themenstart

daarkside 29. Jan 2018

+ In eine Spielhalle und an Substanzen die Süchtig machen kommen unter 18 Jährige nur...

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  2. R&S Cybersecurity ipoque GmbH, Leipzig
  3. Meierhofer AG, Berlin
  4. Treif Maschinenbau GmbH, Oberlahr


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


  1. Nach Einbruchsversuch

    Zehntausende Haushalte in Berlin ohne Telefon und Internet

  2. US-Gerichtsurteil

    Einbetten von Tweets kann Urheberrecht verletzen

  3. Anklage in USA erhoben

    So sollen russische Trollfabriken Trump unterstützt haben

  4. Gerichtsurteil

    Facebook drohen in Belgien bis zu 100 Millionen Euro Strafe

  5. Microsoft

    Windows on ARM ist inkompatibel zu 64-Bit-Programmen

  6. Fehler bei Zwei-Faktor-Authentifizierung

    Facebook will keine Benachrichtigungen per SMS schicken

  7. Europa-SPD

    Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert

  8. Carbon Copy Cloner

    APFS-Unterstützung wird wegen Datenverlustgefahr beschränkt

  9. Die Woche im Video

    Spezialeffekte und Spoiler

  10. Virtual RAN

    Telekom und Partner bauen Edge-Computing-Testnetz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

Fujitsu Lifebook U727 im Test: Kleines, blinkendes Anschlusswunder
Fujitsu Lifebook U727 im Test
Kleines, blinkendes Anschlusswunder
  1. Palmsecure Windows Hello wird bald Fujitsus Venenscanner unterstützen
  2. HP und Fujitsu Mechanischer Docking-Port bleibt bis 2019
  3. Stylistic Q738 Fujitsus 789-Gramm-Tablet kommt mit vielen Anschlüssen

  1. Re: Geht doch auch mit alter Hardware...

    gehtjanx | 04:56

  2. Re: Hatte Hillary nicht mehr Stimmen bekommen?

    SJ | 04:42

  3. Re: Sind die dann genau so überteuert und...

    bombinho | 04:35

  4. Re: Redundanz

    bombinho | 04:17

  5. Re: Wie immer war alles nur ein "Versehen"

    Sarkastius | 04:12


  1. 21:36

  2. 16:50

  3. 14:55

  4. 11:55

  5. 19:40

  6. 14:41

  7. 13:45

  8. 13:27


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel