• IT-Karriere:
  • Services:

Glorious PC Gaming Race: Model D eignet sich für Rechtshänder

Auf die symmetrische Model O folgt die für Rechtshänder ausgelegte Model D: Die Maus von Glorious PC Gaming Race ist mit 68 Gramm sehr leicht und integriert mit dem Pixart PWM-3360 einen aktuellen Sensor.

Artikel veröffentlicht am ,
Model D für Rechtshänder
Model D für Rechtshänder (Bild: Glorious PC Gaming Race)

Der Peripheriehersteller Glorious PC Gaming Race (GPCGR) hat die Model D vorgestellt, eine für Rechtshänder ausgelegte Gaming-Maus mit sehr geringem Gewicht und exzellentem Sensor. Model D ist ein Ableger der symmetrischen Model O, die es seit einigen Monaten für die beidhändige Nutzung zu kaufen gibt.

Stellenmarkt
  1. LORENZ Life Sciences Group, Frankfurt am Main
  2. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin

Mit 68 Gramm für die matten Mäuse (schwarz oder weiß) und 69 Gramm für die glänzenden Varianten (ebenfalls schwarz oder weiß) zählt die Model D zu den leichtesten Gaming-Eingabegeräten, die, anders als etwa die Model O Minus, kein deutlich kleineres Chassis aufweisen. Model D misst 128 x 63 x 42 mm, womit sie kompakter ausfällt als wuchtige Mäuse wie Logitechs G502. Das Wabengehäuse reduziert Gewicht, lässt das RGB-Licht zur Geltung kommen und soll bei schwitzigen Händen helfen.

Wie Model O hat Model D sechs Tasten, die beiden Hauptschalter sind Omron-D2FC-Switches. Die Form der Model D ist für Rechtshänder ausgelegt, Model O eignet sich auch für Linkshänder. Im Inneren steckt ein PWM-3360, ein vergleichsweise aktueller und wie gehabt exzellenter Sensor von Pixart. Er schafft 12.000 dpi und eine Beschleunigung von 490 m/s². Die Model D hat einen internen Speicher für ein Profil, wobei auch ohne die optionale Software die Auflösung zwischen 400 (gelbes Licht), 800 (blaues Licht), 1.600 (rotes Licht) und 3.200 dpi (grünes Licht) per Schalter geändert werden kann.

Hierzulande wird die Model D von Glorious PC Gaming Race unter anderem von Caseking vertrieben. Dort kosten die Mäuse rund 55 Euro (matt) und 60 Euro (glänzend), sie sollen in den nächsten Tagen verfügbar sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 25€ (ohne Prime oder unter 29€ zzgl. Versand) - Bestpreis mit Saturn, Vergleichspreis 40€
  2. 18€ (ohne Prime oder unter 29€ zzgl. Versand) - Vergleichspreis 35,99€
  3. (u. a. Transformers 1-4 und Die Tribute von Panem - The Hunger Games 4K für je 12€ und Football...

gloqol 16. Jan 2020 / Themenstart

Ich brauche gerade eh Ersatz für meine alte Logitech ich glaube die probiere ich mal aus.

eeg 16. Jan 2020 / Themenstart

Habe die Model O- geniales Gerät. Eine sehr gute Maus. Die ersten Chargen hatten Probleme...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Jedi Fallen Order - Fazit

Wer Fan von Star Wars ist und neben viel Macht auch eine gewisse Frusttoleranz in sich spürt, sollte Jedi Fallen Order eine Chance geben.

Jedi Fallen Order - Fazit Video aufrufen
Support-Ende von Windows 7: Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist
Support-Ende von Windows 7
Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist

Windows 7 erreicht sein Lebensende (End of Life) und wird von Microsoft künftig nicht mehr mit Updates versorgt. Lohnt sich ein Umstieg auf Linux statt auf Windows 10? Wir finden: in den meisten Fällen schon.
Von Martin Loschwitz

  1. Lutris EA verbannt offenbar Linux-Gamer aus Battlefield 5
  2. Linux-Rechner System 76 will eigene Laptops bauen
  3. Grafiktreiber Nvidia will weiter einheitliches Speicher-API für Linux

Elektroautos in Tiefgaragen: Was tun, wenn's brennt?
Elektroautos in Tiefgaragen
Was tun, wenn's brennt?

Was kann passieren, wenn Elektroautos in einer Tiefgarage brennen? Während Brandschutzexperten dringend mehr Forschung fordern und ein Parkverbot nicht ausschließen, wollen die Bundesländer die Garagenverordnung verschärfen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mercedes E-Econic Daimler elektrifiziert den Müllwagen
  2. Umweltprämie für Elektroautos Regierung verzögert Prüfung durch EU-Kommission
  3. Intransparente Preise Verbraucherschützer mahnen Ladenetzbetreiber New Motion ab

Sicherheitslücken: Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet
Sicherheitslücken
Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet

Eigentlich sollte die Parkhaussteuerung nicht aus dem Internet erreichbar sein. Doch auf die Parkhäuser am Microsoft-Hauptsitz in Redmond konnten wir problemlos zugreifen. Nicht das einzige Sicherheitsproblem auf dem Parkhaus-Server.
Von Moritz Tremmel

  1. Datenleck Microsoft-Datenbank mit 250 Millionen Support-Fällen im Netz
  2. Office 365 Microsoft testet Werbebanner in Wordpad für Windows 10
  3. Application Inspector Microsoft legt Werkzeug zur Code-Analyse offen

    •  /