Abo
  • Services:
Anzeige
Glorious Leader
Glorious Leader (Bild: Moneyhorse)

Glorious Leader: Offenbar Angriffe auf satirisches Spiel über Nordkorea

Glorious Leader
Glorious Leader (Bild: Moneyhorse)

Der "Oberste Führer" von Nordkorea legt sich mit den Streitkräften der USA an: Das ist der Inhalt eines satirisch gemeinten Computerspiels, dessen Kickstarter-Kampagne nach Hackerangriffen gestoppt wurde.

Anzeige

Das unabhängige Entwicklerstudio Moneyhorse aus der US-Stadt Atlanta hat eine Kickstarter-Kampagne für sein Spiel Glorious Leader gestoppt. In dem satirisch gemeinten, absichtlich im 16-Bit-Stil gehaltenen Programm sollte es darum gehen, als der nordkoreanische Staatschef Kim Jong-un gegen die Armee der USA zu kämpfen. Das über die Crowdfunding-Plattform anvisierte Budget lag bei 55.000 US-Dollar, bis zum Stopp hatten 570 Unterstützer knapp 17.000 US-Dollar zugesagt.

Die Entwickler schreiben, dass es in den vergangenen Tagen einen Hackerangriff auf sie gegeben habe, der von dem Angriff auf Sony "inspiriert" gewesen sei. Gemeint sind die Attacken auf das Filmstudio, hinter denen laut FBI der Staat Nordkorea stecken soll. Der habe so Rache für den Film The Interview nehmen wollen, in dem es um ein Attentat auf Kim Jong-un geht.

Moneyhorse ist nach eigenen Angaben mehrfach wegen Glorious Leader angegriffen worden. Zuletzt seien Daten des Spiels zerstört worden, außerdem habe man den Zugriff auf die firmeneigenen Computer und seine Webseite verloren. Die Entwickler hätten selbst Fehler bei ihrer Kickstarter-Kampagne gemacht, aber durch die Angriffe hätten sie sich in der kritischen Phase nicht um das Projekt kümmern können und es deshalb eingestellt.


eye home zur Startseite
olleIcke 13. Jan 2015

"backer"! mit ck (englisch Geldgeber) Gesprochen wie das deutsche "Bäcker", was...

theSoenke 12. Jan 2015

Nutzt eigentlich kein Spieleenwickler DVCS? Dann ist dürfte es relativ schwierig sein...

Yes!Yes!Yes! 12. Jan 2015

Es war wohl absehbar, dass die Kohle nicht reichen wird. Dann macht man an wenig Hacker...

golam 12. Jan 2015

Lustigerweise kommen die Verbindungen aus den eigenen reihen. Das FBI hatte auch nie...

Icahc 12. Jan 2015

Was denken die hätte ihnen passieren können? Dasselbe wie bei Charlie Hebdo? Wohl eher...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Stuttgart
  2. Robert Bosch Packaging Technology GmbH, Crailsheim
  3. MVV EnergySolutions GmbH, Mannheim
  4. Robert Bosch GmbH, Leonberg


Anzeige
Top-Angebote
  1. mit Gutscheincode PCGAMES17 nur 49,79€ statt 53,99€
  2. mit Gutscheincode PCGAMES17 nur 82,99€ statt 89,99€
  3. (u. a. The Dark Knight Trilogy Blu-ray 11,97€, Interstellar Blu-ray 6,97€, Inception Blu-ray 5...

Folgen Sie uns
       


  1. The Evil Within 2 im Test

    Überleben in der Horror-Matrix

  2. S410

    Getacs modulares Outdoor-Notebook bekommt neue CPUs

  3. Qualcomm

    5G-Referenz-Smartphone gezeigt

  4. Garmin Speak

    Neuer Alexa-Lautsprecher fürs Auto zeigt den Weg an

  5. Datenrate

    Kunden wollen schnelle Internetzugänge

  6. Essential Phone im Test

    Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem

  7. Pixel Visual Core

    Googles eigener ISP macht HDR+ schneller

  8. TK-Marktstudie

    Telekom kann ihre Glasfaseranschlüsse nur schwer verkaufen

  9. Messenger

    Whatsapp lässt Aufenthaltsort über längere Zeiträume teilen

  10. ZBook x2

    HPs mobile Workstation macht Wacom und Surface Konkurrenz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

  1. Re: Halten wir fest

    confuso | 15:17

  2. Re: IP54 -> Ohne Wasserschutz?

    Kondratieff | 15:16

  3. Re: Was ist eigentlich mit der Option "DayFlat"?

    RipClaw | 15:15

  4. Re: neue IP alle 24 Stunden.

    User2488 | 15:14

  5. Re: Versprochene Leistungen sollte eingehalten werden

    SmilingStar | 15:13


  1. 15:00

  2. 14:31

  3. 14:16

  4. 14:00

  5. 12:56

  6. 12:01

  7. 11:48

  8. 11:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel