Abo
  • Services:

Global Payments: IT-Angriff auf Zahlungsabwickler von Visa und Mastercard

Cyberkriminelle sind in die Systeme eines Kreditkartenabwicklers eingedrungen, der mit Visa und Mastercard zusammenarbeitet. Über zehn Millionen Kartenkonten sollen betroffen sein.

Artikel veröffentlicht am ,
Global Payments: IT-Angriff auf Zahlungsabwickler von Visa und Mastercard
(Bild: Nicholas Kamm/AFP/Getty Images)

Global Payments ist Opfer eines Angriffs von Cyberkriminellen geworden. Der Kreditkartenzahlungsabwickler berichtete am 30. März 2012 von einem Sicherheitsproblem. Global Payments machte keine Angaben zur Zahl der betroffenen Kundendatensätze. Informierte Kreise gehen laut einem Bericht des Wall Street Journal davon aus, dass es sich um Hunderttausende handelt. Die Folgen für Kreditkartennutzer von Visa und Mastercard seien noch nicht absehbar.

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. AKDB, München, Nürnberg

Das Blog Krebsonsecurity hat aus Finanzkreisen erfahren, dass über 10 Millionen Kartenkontendaten betroffen seien.

U.S. Secret Service untersucht den Vorfall bei Global Payments

Das Unternehmen erklärte, dass es Anfang März 2012 einen "unautorisierten Zugriff" auf einen "Teil seiner Abrechnungssysteme festgestellt" habe. "Es konnte festgestellt werden, dass auf Kreditkartendaten zugegriffen wurde." Global Payments machte keine Angaben dazu, welche Art von Daten abgerufen wurden. Die Kreditkartenunternehmen und die Strafverfolgungsbehörden seien von dem Vorfall unterrichtet worden. Am 2. April 2012 würden weitere Informationen bekanntgegeben, erklärte das Unternehmen.

Nach Angaben von Visa wurden die Daten zwischen dem 21. Januar 2012 und dem 25. Februar 2012 erbeutet. "Visa hat vor kurzem von einem Dienstleister erfahren, dass es eine Sicherheitslücke in seinem Zahlungsverarbeitungsnetzwerk gab", so Visa in einer Mitteilung an die Banken. Die Systeme von Mastercard und Visa seien von dem Angriff nicht betroffen. Die Untersuchung werde, wie in solchen Fällen üblich, vom U.S. Secret Service durchgeführt und stehe noch am Anfang.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 20€, Boxsets im Angebot, Serien zum Sonderpreis)
  2. (u. a. Deadpool, Alien Covenant, Assassins Creed)
  3. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

Folgen Sie uns
       


Steam Spy vor dem Aus - Bericht

Das Tool Steam Spy kann nach Valves Änderungen bei den Privatsphäre-Einstellungen des Onlineshops nach Angaben des Erfinders nicht länger funktionieren.

Steam Spy vor dem Aus - Bericht Video aufrufen
Dell XPS 13 (9370) im Test: Sehr gut ist nicht besser
Dell XPS 13 (9370) im Test
Sehr gut ist nicht besser

Mit dem XPS 13 (9370) hat Dell sein bisher exzellentes Ultrabook in nahezu allen Bereichen überarbeitet - und es teilweise verschlechtert. Der Akku etwa ist kleiner, das spiegelnde Display nervt. Dafür überzeugen die USB-C-Ports, die Kühlung sowie die Tastatur, und die Webcam wurde sinnvoller.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ultrabook Dell hat das XPS 13 ruiniert
  2. XPS 13 (9370) Dells Ultrabook wird dünner und läuft kürzer
  3. Ultrabook Dell aktualisiert XPS 13 mit Quadcore-Chip

Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
Datenschutz
Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Soziales Netzwerk Facebook will in Deutschland Vertrauen wiedergewinnen
  2. Denial of Service Facebook löscht Cybercrime-Gruppen mit 300.000 Mitgliedern
  3. Vor Anhörungen Zuckerberg nimmt alle Schuld auf sich

Datenverkauf bei Kommunen: Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen
Datenverkauf bei Kommunen
Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen

Der Städte- und Gemeindebund hat vorgeschlagen, Kommunen sollten ihre Daten verkaufen. Wie man es auch dreht und wendet: Es bleibt eine schlechte Idee.
Ein IMHO von Michael Peters und Walter Palmetshofer

  1. Gerichtsurteil Kein Recht auf anonyme IFG-Anfrage in Rheinland-Pfalz
  2. CDLA Linux Foundation veröffentlicht Open-Data-Lizenzen
  3. Deutscher Wetterdienst Wetterdaten sind jetzt Open Data

    •  /