Global Intelligence Files: Gibt es eine geheime US-Anklage gegen Julian Assange?

Die US-Justiz hat möglicherweise bereits eine Anklage gegen Julian Assange fertig und hält sie unter Verschluss. Das geht aus einer der Stratfor-E-Mails hervor, die Wikileaks derzeit veröffentlicht.

Artikel veröffentlicht am ,
US-Justizminister Eric Holder: Hexenjagd nach Wikileaks
US-Justizminister Eric Holder: Hexenjagd nach Wikileaks (Bild: US-Justizministerium)

Julian Assange kämpft gegen eine Auslieferung von Großbritannien nach Schweden, da er von dort in die USA überstellt werden könnte. Dort, so fürchtet der Wikileaks-Gründer, droht ihm eine Anklage wegen der Veröffentlichung geheimer US-Dokumente. Zu Recht: Die US-Behörden haben offensichtlich eine Anklage bereits fertig in der Schublade.

Das gehe aus einer Mail von Frank Burton, dem stellvertretenden Chef des US-Sicherheitsunternehmens Strategic Forecasting (Stratfor), hervor, berichtet das US-Magazin Rolling Stone. "Wir haben eine versiegelte Anklage gegen Assange", schreibt Burton am 26. Januar 2011 und fügt hinzu, diese Information sei "Not for Pub", also nicht zur Veröffentlichung gedacht.

Kein Kommentar

Offiziell ermittelten die US-Behörden zu dem fraglichen Zeitpunkt noch gegen Assange. In den USA kann eine Anklageschrift versiegelt werden, um sie geheim zu halten. Das US-Justizministerium wollte sich gegenüber dem Rolling Stone nicht dazu äußern, ob bereits eine Anklage gegen Assange vorliegt.

Die erste Person Plural dürfte dabei ein Hinweis auf Burtons Vergangenheit sein: Vor seiner Tätigkeit bei Stratfor war er in leitender Funktion beim Diplomatic Security Service (DSS), einer dem US-Außenministerium unterstellten Bundesbehörde, die US-Bürger und -Einrichtungen im Ausland schützt.

Fünf Millionen Stratfor-E-Mails

Die betreffende Mail gehört zu den sogenannten Global Intelligence Files. Das sind fünf Millionen Stratfor-E-Mails, die das Kollektiv Anonymous bei einem Einbruch in die Stratfor-Computer im Dezember 2011 erbeutet hat. Wikileaks hat Anfang der Woche damit begonnen, diese E-Mails zu veröffentlichen. Der Rolling Stone ist einer der Medienpartner von Wikileaks bei der Veröffentlichung der Global Intelligence Files.

Assange protestierte gegen die geheime Anklage. Gerechtigkeit müsse sichtbar sein und dürfe nicht im Verborgenen vollzogen werden. US-Justizminister Eric Holder betreibe eine Hexenjagd nach dem Vorbild von US-Senator Joseph McCarthy gegen ihn. Grand Jurys mit geheimen Anklagen seien offensichtlich Holders Mittel im Umgang mit Verlegern, die seine Regierung zur Verantwortung zögen, schrieb Assange. Das stehe im Widerspruch zu den Absichten der Gründerväter der USA. "Er sollte den Fall fallenlassen oder zurücktreten", forderte Assange.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
25 Jahre Starship Troopers
Paul Verhoevens missverstandene Satire

Als Starship Troopers in die Kinos kam, wurde ihm faschistoides Gedankengut unterstellt. Dabei ist der Film des Niederländers Paul Verhoeven eine beißende Satire.
Von Peter Osteried

25 Jahre Starship Troopers: Paul Verhoevens missverstandene Satire
Artikel
  1. Azure DevOps: Die Entwicklerplattform, die es richtig macht
    Azure DevOps
    Die Entwicklerplattform, die es richtig macht

    Azure DevOps ist eine mächtige und ständig wachsende Plattform. Ich bin Fan - und zwar aus guten Gründen.
    Ein IMHO von Rene Koch

  2. Lügenvorwürfe: Beschwerden über Telekom-Drückerkolonnen auch in Karlsruhe
    Lügenvorwürfe
    Beschwerden über Telekom-Drückerkolonnen auch in Karlsruhe

    Wie in Köln arbeiten Telekom-Werber offenbar auch in Karlsruhe mit fragwürdigen Methoden. Verbraucherschützer fordern ein Verbot solcher Besuche ohne Einwilligung.

  3. Energiekrise: Brauchen wir Atomkraftwerke noch?
    Energiekrise
    Brauchen wir Atomkraftwerke noch?

    Wegen des Kriegs in der Ukraine laufen die letzten drei deutschen Atomkraftwerke bis Mitte April. Ein Weiterbetrieb wird gefordert. Wie realistisch oder sinnvoll ist das?
    Eine Analyse von Werner Pluta

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Kingston NV2 2TB 104,90€ • Patriot Viper VPN100 2TB 123,89€ • Alternate: Weekend Sale • WSV bei MediaMarkt • XIAOMI Watch S1 149€ • Alphacool Eiswolf 2 AiO 360 Radeon RX 6800/XT 227,89€ • MindStar: be quiet! Dark Power 13 1000W 259€ • The Legend of Zelda: Link's Awakening 39,99€ [Werbung]
    •  /