Abo
  • IT-Karriere:

Gleichstellung: Männer verdienen bei Google einer Studie zufolge weniger

Laut Google hat eine Gleichstellungsstudie ergeben, dass mehr Männer als Frauen von ungleicher Bezahlung betroffen sind. Das sehen Programmiererinnen in einer Sammelklage anders.

Artikel veröffentlicht am ,
Google-Streik gegen Sexismus in Zürich im November
Google-Streik gegen Sexismus in Zürich im November (Bild: Google)

Eine Studie von Google zum Thema gleiche Bezahlung für Frauen und Männer ist zu dem Ergebnis gekommen, dass mehr Männer als Frauen ein Anrecht auf eine Gehaltserhöhung hatten. Wie die New York Times unter Berufung auf einen Blogbeitrag der Beauftragten für Gehaltsgleichstellung, Lauren Barbato, berichtet, wurde festgestellt, dass Tausende Männer für ähnliche Arbeiten weniger Geld als Frauen bekommen.

Stellenmarkt
  1. Landratsamt Reutlingen, Reutlingen
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Berlin, Dresden, München

Infolge der Studie, die seit 2012 jährlich durchgeführt wird, erhielten 10.677 Beschäftigte in diesem Jahr eine Nachzahlung in Höhe von insgesamt 9,7 Millionen US-Dollar. Etwa 69 Prozent der Belegschaft des Unternehmens sind männlich, sie bekamen einen höheren Prozentsatz des Geldes. Die genaue Anzahl der Männer, die Erhöhungen erhielten, wurde nicht genannt.

Um das Gehalt eines Mitarbeiters festzulegen, nutzt Google einen Algorithmus, der Faktoren wie Leistung, Standort und Position verwendet. Als nächstes können Manager subjektive Faktoren wie Zukunftschancen im Unternehmen berücksichtigen.

Google steht in der Frage unter Druck, was auch der Grund für den Blogbeitrag von Barbato sein kann. Die Höhe der Gehälter kennt der Konzern nur selbst. Kelly Ellis, eine ehemalige Google-Entwicklerin und Beteiligte an einer Gleichstellungssammelklage gegen das Unternehmen, erklärte in ihrer gerichtlichen Einreichung, dass Google sie 2010 trotz ihrer vierjährigen Erfahrung als Level-3-Angestellte eingestellt habe, eine Kategorie für neue Softwareentwickler, die kürzlich das College besucht haben. Innerhalb weniger Wochen sei ein männlicher Entwickler, der vier Jahre zuvor sein Studium abgeschlossen hatte, in das Team von Ellis eingestellt worden - als Beschäftigter der Stufe 4. Dies bedeutete, dass er ein höheres Gehalt erhielt und mehr Gelegenheiten für Prämien, Gehaltserhöhungen und Aktienoptionen hatte. Andere männliche Teams, deren Qualifikationen gleich oder geringer waren als ihre, wurden ebenfalls mit Stufe 4 eingestellt, heißt es in der Klage.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 49,70€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

plutoniumsulfat 11. Mär 2019

Stimmt, denen werden ja auch die Stellen weggenommen ;)

plutoniumsulfat 09. Mär 2019

Und was spricht jetzt dagegen?

DebugErr 06. Mär 2019

https://m.youtube.com/watch?v=C6nVP4RhJYM

koki 06. Mär 2019

kwt

plutoniumsulfat 06. Mär 2019

Hat es doch.


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy Fold - Hands on (Ifa 2019)

Das Galaxy Fold scheint gerettet: Samsungs Verbesserungen zeigen sich aus, wie unser erster Test des Gerätes zeigt.

Samsung Galaxy Fold - Hands on (Ifa 2019) Video aufrufen
Programmiersprache: Java 13 bringt mehrzeilige Strings mit Textblöcken
Programmiersprache
Java 13 bringt mehrzeilige Strings mit Textblöcken

Die Sprache Java steht im Ruf, eher umständlich zu sein. Die Entwickler versuchen aber, viel daran zu ändern. Mit der nun verfügbaren Version Java 13 gibt es etwa Textblöcke, mit denen sich endlich angenehm und ohne unnötige Umstände mehrzeilige Strings definieren lassen.
Von Nicolai Parlog

  1. Java Offenes Enterprise-Java Jakarta EE 8 erschienen
  2. Microsoft SQL-Server 2019 bringt kostenlosen Java-Support
  3. Paketmanagement Java-Dependencies über unsichere HTTP-Downloads

Geothermie: Wer auf dem Vulkan wohnt, muss nicht so tief bohren
Geothermie
Wer auf dem Vulkan wohnt, muss nicht so tief bohren

Die hohen Erwartungen haben Geothermie-Kraftwerke bisher nicht erfüllt. Weltweit setzen trotzdem immer mehr Länder auf die Wärme aus der Tiefe - nicht alle haben es dabei leicht.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Nachhaltigkeit Jute im Plastik
  2. Nachhaltigkeit Bauen fürs Klima
  3. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?

Ryzen 7 3800X im Test: Der schluckt zu viel
Ryzen 7 3800X im Test
"Der schluckt zu viel"

Minimal mehr Takt, vor allem aber ein höheres Power-Budget für gestiegene Frequenzen unter Last: Das war unsere Vorstellung vor dem Test des Ryzen 7 3800X. Doch die Achtkern-CPU überrascht negativ, weil AMD es beim günstigeren 3700X bereits ziemlich gut meinte.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Epyc 7H12 & Ryzen 5 3500X AMD bringt 280-Watt-CPU und plant günstigen Sechskerner
  2. Agesa 1003abba Microcode-Update taktet Ryzen 3000 um 50 MHz höher
  3. Agesa 1003abb Viele ältere Platinen erhalten aktuelles UEFI für Ryzen 3000

    •  /