Glasfaserausbau in Region Stuttgart: 20.000 Haushalte bekommen FTTH

Innerhalb von sechs Monaten ist in der Region Stuttgart viel passiert beim FTTH-Ausbau. Am Freitag wurden in Stuttgart erste Ergebnisse präsentiert.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Ländle wird magentafarben.
Das Ländle wird magentafarben. (Bild: Deutsche Telekom)

Rund ein halbes Jahr nach dem Start können 20.000 Haushalte und Gewerbetreibende einen FTTH-Zugang beauftragen. Dies gaben die Gigabit Region Stuttgart (GRS) und die Deutsche Telekom am 6. Dezember 2019 bekannt. Die GRS hat den Kooperationsvertrag mit der Telekom am 24. Mai 2019 unterschrieben.

Stellenmarkt
  1. Teamleitung Business Intelligence (w/m/d)
    HUK-COBURG Versicherungsgruppe, Coburg (Home-Office möglich)
  2. Teamleiter - Data Volume & Performance Management (m/w/d)
    ALDI International Services SE & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
Detailsuche

"Nächstes Jahr sollen 80.000 Haushalte und Gewerbetreibende eine Anschlussmöglichkeit erhalten. Derzeit prüfen wir den Vorschlag der Telekom für den Ausbau in den nächsten zwei Jahren. Hier bringen wir gemeinsam mit den Zweckverbänden der Landkreise die Sichtweise und Interessen der Kommunen ein", erklärte Hans-Jürgen Bahde, Breitbandbeauftragter der Region Stuttgart und Geschäftsführer der Gigabit Region Stuttgart.

In jedem der fünf beteiligten Landkreise Böblingen, Esslingen, Göppingen, Ludwigsburg und Rems-Murr und auch in der Stadt Stuttgart hat der Ausbau begonnen. Rund 14.500 Haushalte in den Gemeinden Allmersbach im Tal, Bad Cannstatt, Reichenbach im Täle, Bempflingen, Heimerdingen und Weil der Stadt haben den Glasfaseranschluss bereits im Haus oder direkt vor ihrem Grundstück. Weitere folgen bis Jahresende.

Auch in 31 Gewerbegebieten ist der Glasfaserausbau im Gange. Insgesamt haben 10.000 Unternehmen dadurch bald Zugang zum Glasfasernetz. 5.500 davon können bereits jetzt ihren Anschluss beauftragen.

Golem Akademie
  1. Microsoft Dynamics 365 Guides mit HoloLens 2: virtueller Ein-Tages-Workshop
    16. Februar 2022, Virtuell
  2. Java EE 8 Komplettkurs: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    24.–28. Januar 2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Insgesamt hat die Telekom dieses Jahr 16 neue Mobilfunkstandorte in der Region in Betrieb genommen. An 128 bestehenden Standorten hat das Unternehmen die Leistungsfähigkeit verbessert. Insgesamt sind 826 Mobilfunkstandorte in der Gigabit Region Stuttgart in Betrieb.

Im kommenden Jahr sollen weitere 80.000 Haushalte und Gewerbetreibende die Möglichkeit erhalten, einen Glasfaseranschluss zu buchen. Bis 2022 plant die Telekom, 183 neue Mobilfunkstandorte in der Region zu errichten und an 179 Standorten die Leistungsfähigkeit zu erhöhen. Darüber hinaus wird das Unternehmen 2020 in Stuttgart beginnen, das 5G-Netz aufzubauen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


spezi 09. Dez 2019

Ja, weil nicht alle Städte und Gemeinden beigetreten sind. "Die Gigabit Region Stuttgart...

spezi 08. Dez 2019

Bei Gewerbegebieten sind es wohl grundsätzlich 30%: https://geschaeftskunden.telekom.de...

Mett 07. Dez 2019

Nachdem die Hausanschlüsse dann gebaut wurden dauert es sicher nochmal so lange, bis die...

logged_in 06. Dez 2019

Hab ich nicht das gleiche schon einmal vom gleichen Autor diese Woche hier gelesen? Und...

bombinho 06. Dez 2019

Wenn die Telekom will, dann kann sie auch, der Moloch ist nur extrem schwer dazu zu...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Rauchgranate
Tesla zeigt Versuch mit Biowaffen-Abwehrmodus des Model Y

Mit einer Rauchgranate hat Tesla den Effekt des Biowaffen-Abwehrmodus im Model Y auf die Insassen veranschaulicht.

Rauchgranate: Tesla zeigt Versuch mit Biowaffen-Abwehrmodus des Model Y
Artikel
  1. Raumfahrt: SpaceX-Rakete stürzt voraussichtlich im März auf den Mond
    Raumfahrt
    SpaceX-Rakete stürzt voraussichtlich im März auf den Mond

    Ob sich Elon Musk so die erste Ankunft einer SpaceX-Rakete auf dem Mond vorgestellt hat?

  2. iPhone, iPad, Mac und Apple Watch: Apple veröffentlicht Updates für iOS, MacOS und mehr
    iPhone, iPad, Mac und Apple Watch
    Apple veröffentlicht Updates für iOS, MacOS und mehr

    Apple hat Aktualisierungen für seine Betriebssysteme veröffentlicht und korrigiert damit vor allem Fehler beim iPhone und anderen Produkten des Herstellers.

  3. G413 SE, G413 TKL SE: Logitech bringt zwei mechanische Tastaturen für weniger Geld
    G413 SE, G413 TKL SE
    Logitech bringt zwei mechanische Tastaturen für weniger Geld

    Normalerweise sind mechanische Tastaturen von Logitech sehr teuer - nicht so die G413 SE und TKL SE. Die verzichten dafür auf RGB.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RX 6900 XTU 16GB 1.449€ • Intel i7 3,6Ghz 399€ • 1TB SSD PCIe 4.0 124,87€ • RX 6900XT 16 GB 1.495€ • Razer Gaming-Tastatur 155€ • LG OLED 65 Zoll 1.599€ • Razer Gaming-Maus 39,99€ • GOG New Year Sale: bis zu 90% Rabatt • Razer Gaming-Stuhl 179,99€ [Werbung]
    •  /