Abo
  • Services:
Anzeige
Glasfaserausbau im Neckar-Odenwald-Kreis
Glasfaserausbau im Neckar-Odenwald-Kreis (Bild: Deutsche Telekom)

Glasfaser: Telekom baut Neubaugebiete mit FTTH aus

Glasfaserausbau im Neckar-Odenwald-Kreis
Glasfaserausbau im Neckar-Odenwald-Kreis (Bild: Deutsche Telekom)

Bisher gibt es noch sehr wenige echte Glasfaseranschlüsse der Deutschen Telekom - der FTTH-Ausbau in drei Neubaugebieten erregt daher Aufsehen.

Die Deutsche Telekom baut im Neckar-Odenwald-Kreis im Norden von Baden-Württemberg drei Neubauviertel mit FTTH aus. Das hat Unternehmenssprecher Hubertus Kischkewitz Golem.de auf Anfrage gesagt. In der Region werde an VDSL2, Vectoring und Fiber To The Home (FTTH) gearbeitet: "Hier geht es in der Tat um alle drei: Um den Eigenausbau der Telekom mit Vectoring (FTTC) und FTTH in drei Neubaugebieten und außerdem um einen geförderten Ausbau-Anteil mit dem Landkreis als Partner."

Anzeige

Die Telekom baute bislang kaum Glasfaser bis ins Haus und macht keine Angaben zur Anzahl ihrer FTTH-Zugänge.

In knapp zwei Jahren wolle die Telekom 65.000 Haushalte im Necker-Odenwald-Kreis besser mit Internet versorgen, hieß es im Blog des Unternehmens. Dazu sollen insgesamt rund 400 Kilometer Glasfaserkabel verlegt und 430 neue Verteilerkästen in den Straßen aufgestellt werden.

Der Vorstandsbeauftragte der Deutschen Telekom für den Breitbandausbau in Deutschland, Ulrich Adams, sagte: "Ich bin überzeugt davon, dass der Neckar-Odenwald-Kreis zu den ersten Kreisen in Baden-Württemberg, ja, in Deutschland zählen wird, der seinen Bewohnern ein solch schnelles Netz anbieten kann. Und ich freue mich, dass wir auf der Basis des ausgesprochenen Vertrauens zeigen können, wie wir mit unseren eigenen Investitionen und mit dem Landkreis als Partner flächendeckend eine so zukunftsweisende Lösung umsetzen werden."

FTTH als Zuhause Kabel der Telekom

Es werde mit zuverlässigen Firmen aus der Region zusammengearbeitet, sagte Frank Bothe, der Leiter der Technik-Niederlassung Südwest und versprach, dass die Telekom den Netzausbau pünktlich abschließen werde.

In ihrem TV-Kabelnetzangebot bietet die Telekom Datenübertragungsraten von derzeit 200 MBit/s und künftig von 800 MBit/s. Das gab das Unternehmen am 3. März 2016 bekannt. Das Netz wird in Kooperation mit der Wohnungswirtschaft errichtet.


eye home zur Startseite
Youssarian 26. Mär 2016

Dich kannst Du ja nicht meinen. 50 Mbit/s Downstream für (fast?) jedermann bis Ende...

Yeeeeeeeeha 23. Mär 2016

Das zählt für mich unter "irgendwie eine Faser zum PoP bringen". Klar, üblicherweise...

sneaker 23. Mär 2016

Ja, das wurde glaube ich in einem der anderen Themen bereits erwähnt. Seit einiger Zeit...

DerDy 22. Mär 2016

Wo weigert sich die Telekom Zahlen bezüglich FTTH zu benennen? Schau mal hier, der...

Greys0n 22. Mär 2016

In Wolfsburg werden bereits seit 2 Jahren alle Neubaugebiet durch die örtlichen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Immendingen
  2. Next Level Integration GmbH, Köln
  3. Daimler AG, Fellbach
  4. e.solutions GmbH, Erlangen


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. F1 2016 24,99€, Killing Floor 2 13,49€, XCOM 2 Digital Deluxe Edition 21,99€)
  2. (-50%) 29,99€
  3. (-63%) 21,99€

Folgen Sie uns
       


  1. All Walls Must Fall

    Strategie und Zeitreisen in Berlin

  2. Breitbandmessung

    Nutzer erhalten meist nicht versprochene Datenrate

  3. Azure Service Fabric

    Microsoft legt wichtige Cloud-Werkzeuge offen

  4. Internet of Things

    Fehler in Geschirrspüler ermöglicht Zugriff auf Webserver

  5. Vikings im Kurztest

    Tiefgekühlt kämpfen

  6. Deep Sea Mining

    Nautilus Minerals will Gold auf dem Meeresgrund abbauen

  7. Festplatten zerstören

    Wie man in 60 Sekunden ein Datencenter auslöscht

  8. Supercomputer

    HPE und BASF kooperieren für die industrielle Chemie

  9. Lufthansa

    Hyperloop könnte innerdeutsche Flüge ersetzen

  10. Blitzkrieg 3

    Neuronale-Netzwerke-KI für Echtzeit-Strategiespiel verfügbar



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mobile-Games-Auslese: Würfelkrieger und Kartendiebe für mobile Spieler
Mobile-Games-Auslese
Würfelkrieger und Kartendiebe für mobile Spieler

Android O im Test: Oreo, Ovomaltine, Orange
Android O im Test
Oreo, Ovomaltine, Orange
  1. Android O Alte Crypto raus und neuer Datenschutz rein
  2. Developer Preview Google veröffentlicht erste Vorschau von Android O
  3. Android O Google will Android intelligenter machen

Buch - Apple intern: "Die behandeln uns wie Sklaven"
Buch - Apple intern
"Die behandeln uns wie Sklaven"
  1. Patentantrag Apple will iPhone ins Macbook stecken
  2. Übernahme Apple kauft iOS-Automatisierungs-Tool Workflow
  3. Instandsetzung Apple macht iPhone-Reparaturen teurer

  1. Re: Sauerstoff und Reibung?

    Eheran | 16:40

  2. Re: Datenrate standardmäßig gedrosselt?

    Ovaron | 16:39

  3. Re: Festplattengehäuse = farradayische Käfig??

    Oktavian | 16:39

  4. Es spielt keine Rolle, ob Twich-Streamer aktuell...

    rldml | 16:38

  5. Re: Zerstörung von beweisen?

    Hotohori | 16:37


  1. 16:20

  2. 16:04

  3. 15:18

  4. 14:15

  5. 14:00

  6. 13:30

  7. 12:00

  8. 11:03


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel