Abo
  • IT-Karriere:

Glasfaser: Kommunale Netzbetreiber gegen Unitymedia-Übernahme

Lokale Netzbetreiber erwarten ein Ende des Wettbewerbs um Glasfaser, falls Vodafone Unitymedia kauft. Die Einspeiseentgelte von ARD und ZDF für die beiden seien Beweis für deren Marktmacht, sagte Wolfgang Heer vom Buglas.

Artikel veröffentlicht am ,
Buglas-Geschäftsführer Wolfgang Heer
Buglas-Geschäftsführer Wolfgang Heer (Bild: Buglas)

Der Bundesverband Glasfaseranschluss (Buglas) hat Vertreter zur EU-Kommission gesandt, um die Übernahme von Unitymedia durch Vodafone zu verhindern. Das gab der Buglas, der rund 100 meist kommunale Netzbetreiber vertritt, am 13. November 2018 bekannt (PDF. Man habe dies am Montag bei der zuständigen Unit C5 - Mergers - Information, Communication and Media in Brüssel zum Ausdruck gebracht.

Stellenmarkt
  1. Interhyp Gruppe, München
  2. DATAGROUP Köln GmbH, München

Das Übernahmevorhaben sei nicht genehmigungsfähig. Aufgrund der vermutlich vielfältigen Einschränkungen des Wettbewerbs, die die geplante Fusion hervorbringen würde, seien nachteilige Entwicklungen für Privat- und Geschäftskunden ebenso wahrscheinlich wie der Wegfall jeglicher ökonomischer Grundlage für den weiteren Glasfaserausbau bis mindestens in die Gebäude.

"Im Falle einer Genehmigung der Fusion würde ein Kabel-Gigant mit einer Marktabdeckung von rund 70 Prozent entstehen, der mit seiner weiter konzentrierten Marktmacht und Integration von klassischem Kabel-TV, Mobilfunk sowie Festnetztelefonie und Festnetzinternet die Wirtschaftlichkeit des überwiegend lokalen und regionalen Glasfaserausbaus bis mindestens in die Gebäude massiv beeinträchtigen, wenn nicht gar vollständig in Frage stellen würde", sagte Buglas-Geschäftsführer Wolfgang Heer.

Die Dominanz von Vodafone und Unitymedia auf dem TV-Markt zeige sich bereits heute darin, dass beide als einzige Marktunternehmen Einspeiseentgelte für die öffentlich-rechtlichen Sender haben durchsetzen können. Das fusionierte Unternehmen werde beim Erwerb von TV-Verbreitungsrechten, im Gestattungsmarkt zur Versorgung der Wohnungswirtschaft sowie in den Endkundenmärkten für Internet und Telefonie signifikant marktmächtig.

Vodafone kann Angebote bündeln

Zudem könne Vodafone mit seiner Mobilfunk-Infrastruktur auch Quadruple-Play-Bundles anbieten, die von kleineren Wettbewerbern nicht machbar seien, betonte Heer.

Vodafone hatte argumentiert, dass Kabelnetze sich großflächig schneller gigabitfähig machen ließen. Vodafone-Rechtsvorstand Christoph Clément sagte, dies sei gut für den Wettbewerb. Die Antwort der Deutschen Telekom auf beschleunigte Kabelnetze sei Vectoring gewesen. "Die Antwort auf gigabitschnelle Kabelnetze wird Glasfaser sein. Auch das ist gut für den Wettbewerb. Und vor allem gut für Deutschland."



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,12€
  2. 4,32€
  3. 3,74€
  4. (-75%) 3,75€

My1 14. Nov 2018

in ihren jeweiligen bereichen sind VF kabel und Unitymedia jeweils der inhaber der...

Mr_Tech 14. Nov 2018

Wieso das denn? Die Glasfaserbetreiber fürchten sich doch davor, dass ihre Zurückhaltung...


Folgen Sie uns
       


Dell XPS 13 (7390) - Hands on

Das XPS 13 Convertible (7390) ist Dells neues 360-Grad-Gerät: Es nutzt Ice-Lake-Chips für doppelte Geschwindigkeit, hat ein höher auflösendes Display, eine nach oben versetzte Kamera und eine magnetisch arbeitende Tastatur.

Dell XPS 13 (7390) - Hands on Video aufrufen
FPM-Sicherheitslücke: Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM
FPM-Sicherheitslücke
Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM

Server für den sogenannten FastCGI Process Manager (FPM) können, wenn sie übers Internet erreichbar sind, unbefugten Zugriff auf Dateien eines Systems geben. Das betrifft vor allem HHVM von Facebook, bei PHP sind die Risiken geringer.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. HHVM Facebooks PHP-Alternative erscheint ohne PHP

In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  2. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht
  3. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

Dr. Mario World im Test: Spielspaß für Privatpatienten
Dr. Mario World im Test
Spielspaß für Privatpatienten

Schlimm süchtig machendes Gameplay, zuckersüße Grafik im typischen Nintendo-Stil und wunderbare Dudelmusik: Der Kampf von Dr. Mario World gegen böse Viren ist ein Mobile Game vom Feinsten - allerdings nur für Spieler mit gesunden Nerven oder tiefen Taschen.
Von Peter Steinlechner

  1. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß
  2. Mobile-Games-Auslese Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
  3. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung

    •  /