Abo
  • Services:
Anzeige
Primacom-Werbebild
Primacom-Werbebild (Bild: Primacom)

Glasfaser/Koaxial: Primacom setzt in einer Kreisstadt weitgehend auf Glasfaser

Primacom-Werbebild
Primacom-Werbebild (Bild: Primacom)

Primacom setzt bei der Versorgung von 2.500 Haushalten mit IT-Kabelnetz in einer Kreisstadt auf bestehende Glasfaser. Auf den letzten Metern wird Koaxialkabel genutzt. Doch die Kunden kriegen nur 200 MBit/s.

Primacom baut sein Netz in Schwarzenberg mit Glasfaser aus. Das gab der Kabelnetzbetreiber, der zur Tele-Columbus-Gruppe gehört, am 10. Juni 2016 bekannt. Bis Ende Juli sollen Ausbau- und Modernisierungsarbeiten für rund 2.500 Haushalte im Netz abgeschlossen sein. Die Glasfaserstruktur liegt schon großflächig in Schwarzenberg, auf den letzten Metern werden Koaxialkabel eingesetzt.

Anzeige

Schwarzenberg ist eine Kreisstadt im sächsischen Erzgebirge. Die Schwarzenberger Wohnungswirtschaft hat ihren Vertrag mit der Primacom verlängert. Für die Aufrüstung des Netzes investiert Primacom insgesamt zwischen 1 und 2 Millionen Euro.

Im Zuge der Umbaumaßnahmen werden die Haushalte mit einer neuen Multimediadose versorgt, wofür Handwerker ins Haus kommen.

Bei der angebotenen Datenrate ist Primacom dann wieder sehr vorsichtig, obwohl von einem "Giga-Netz" gesprochen wird: Nach Abschluss der Arbeiten können die Bewohner der versorgten Haushalte mit Geschwindigkeiten von bis zu 200 MBit/s das Internet nutzen, dazu ist eine Flatrate ins deutsche Festnetz und ein Paket von TV- und Radiosendern verfügbar.

Primacom will auf "über 400 MBit/s beschleunigen". Das hatte Primacom-Chef Joachim Grendel bei dem Branchentreffen Telecommunications Executive Circle in Frankfurt im Mai 2015 erklärt. "Von heute 150 MBit/s werden wir uns in den nächsten Jahren in Richtung 400 bis 500 MBit/s beschleunigen." Mit dem gültigen Standard Docsis 3.0 sind technisch gegenwärtig bis zu 1 GBit/s im Download möglich. Primacom ist in Berlin, Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Rheinland-Pfalz aktiv.


eye home zur Startseite
johnripper 15. Jun 2016

Ohne Zweifel, aber dabei geht es, wie von mir geschrieben, um das Thema Segmentgröße...

Ovaron 14. Jun 2016

Doch, alle Verteilerkästen sind bei VDSL neu da es keine VDSL-Verteilerkästen gab bevor...

mrgenie 12. Jun 2016

wie die Deutsche Telekom ueberall wo die Deutsche Glasfaser kommt mit Werbung die meiner...

Lala Satalin... 11. Jun 2016

Primacom hat nur eine sehr kleine Region in der sie aktiv sind...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. medavis GmbH, Karlsruhe
  2. Daimler AG, Sindelfingen
  3. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Karlsruhe
  4. Wüstenrot & Württembergische Informatik GmbH, Ludwigsburg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 1 Monat für 1€
  2. (u. a. Resident Evil: Vendetta 14,99€, John Wick: Kapitel 2 9,99€, Fight Club 8,29€ und...

Folgen Sie uns
       


  1. Gesetz gegen Hasskommentare

    Facebook spielt in eigener Bußgeld-Liga

  2. GPD Pocket im Test

    Winziger Laptop für Wenigtipper

  3. Neue WLAN-Treiber

    Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen

  4. Kabel-Radio

    Sachsen will auch schnelle UKW-Abschaltung im Kabel

  5. To Be Honest

    Facebook kauft Wahrheits-App

  6. Lüfter

    Noctua kann auch in Schwarz

  7. Microsoft

    Supreme Court entscheidet über die Zukunft der Cloud

  8. Windows 10

    Microsoft zeigt Fluent Design im Detailvideo

  9. Bungie

    Letzte Infos vor dem Start der PC-Fassung von Destiny 2

  10. Ubiquiti Amplifi und Unifi

    Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

Zotac Zbox PI225 im Test: Der Kreditkarten-Rechner
Zotac Zbox PI225 im Test
Der Kreditkarten-Rechner

Thinkpad 25 im Hands on: Für ein 4:3-Notebook reichte es dann doch nicht
Thinkpad 25 im Hands on
Für ein 4:3-Notebook reichte es dann doch nicht
  1. Lenovo Thinkpad 25 Japanische Jubiläums-Bento-Box mit Retro-Extras
  2. Service by Beep Lenovos PC-Diagnostics-App soll auch für iOS kommen
  3. Lenovo Thinkpad A275 Business-Notebook nutzt AMDs Bristol Ridge

  1. Re: Internationales US Tastaturlayout

    ElTentakel | 13:26

  2. Ich kann den Flop bestätigen...

    Friedhelm | 13:25

  3. Re: Heutzutage wird auch viel geklebt

    Powerhouse | 13:25

  4. Statement wurde veröffentlicht

    JohannesKn | 13:24

  5. Re: Naja - etwas magere Ausstattung für den Preis.

    pumok | 13:23


  1. 13:15

  2. 11:59

  3. 11:54

  4. 11:50

  5. 11:41

  6. 11:10

  7. 10:42

  8. 10:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel