• IT-Karriere:
  • Services:

Glasfaser: Hannover will 1&1 Versatel nicht an Abwasserkanal lassen

Es würde erhebliche Kosten sparen und Glasfaser für Hannover schneller ermöglichen. Doch die Entwässerungsbetriebe wollen keine Leerrohre von 1&1 Versatel mit Glasfaser im Abwasserkanal.

Artikel veröffentlicht am ,
Entwässerungsbetriebe sind nicht einfach.
Entwässerungsbetriebe sind nicht einfach. (Bild: Entwässerungsbetriebe)

1&1 Versatel möchte gemeinsam mit der Firma Fast Opticom Leerrohre und Glasfaser in Abwasserkanälen der Stadt Hannover verlegen, doch die Verwaltung wehrt sich dagegen. Das erklärte Frederic Ufer, Leiter Recht und Regulierung beim Verband der Anbieter von Telekommunitations- und Mehrwertdiensten (VATM) im Gespräch mit Golem.de. Strittig ist laut einem Schreiben des VATM an die Bundesnetzagentur, ob durch eine Verlegung von Leerrohren von etwa drei Kilometern Länge in Abwasserkanälen im innerstädtischen Bereich Beeinträchtigungen entstehen.

Stellenmarkt
  1. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  2. Bundesnachrichtendienst, Berlin

Dabei sei es 1&1 Versatel wichtig, diesen kurzen und direkten Weg durch den Abwasserkanal zu wählen, da die Stadt Hannover den Weg einer konventionellen Verlegung im Straßenraum durch die "Anordnung verschiedener Aufbruchssperren" vereitele, was zu einer Verdreifachung der Kosten durch Umwege und einer erheblichen zeitlichen Verzögerung der Erschließung führen würde, heißt es in dem Schreiben.

Die Entwässerungsbetriebe befürchten, dass durch die Mitnutzung der passiven Infrastruktur eine Beanspruchung der Dichtkissen entstehen würde, die die Leerrohre in Mitleidenschaft ziehen könne. Dies hat laut Darstellung des VATM der gutachterlichen Überprüfung nicht standgehalten. Auch der Ablehnung wegen fehlenden Platzes fehlt es laut dem Schreiben "an einer hinreichend konkreten Begründung".

Wegen des Widerstands der Entwässerungsbetriebe läuft ein Verfahren vor der Beschlusskammer der Bundesnetzagentur unter Berufung auf die Mitnutzung passiver Infrastruktur nach dem Diginetz-Gesetz. 1&1 Versatel Deutschland will eine unkomplizierte Beilegung des Streits.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

bombinho 30. Sep 2019

Hihihi, ich wette, dass ich mehr Zeit im Ausland verbringe als du. Gut, ueberlegen wir...

treysis 30. Sep 2019

Ja hm...aber wie kommt es dazu, dass meine Sonderzeichen "korrekt" codiert bei Golem...

__destruct() 30. Sep 2019

Gegebenenfalls ließe sich das auch mit hinreichender Methanentwicklung im Abwasserkan...

Eheran 30. Sep 2019

Ahhh... also wohl kein Verstärker, sondern halt (richtiges) Verbinden. Danke für die...

laolamia 30. Sep 2019

..wasser, energie, müll....alles wird durch eine mischkalkulation subventioniert. und ob...


Folgen Sie uns
       


Galaxy Fold im Test

Das Galaxy Fold ist Samsungs erstes Smartphone mit faltbarem Display. Die Technologie ist spannend, im Alltag nervt uns das ständige Auf- und Zuklappen aber etwas.

Galaxy Fold im Test Video aufrufen
Kaufberatung (2020): Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung (2020)
Die richtige CPU und Grafikkarte

Grafikkarten und Prozessoren wurden 2019 deutlich besser, denn AMD ist komplett auf 7-nm-Technik umgestiegen. Intel hat zwar 10-nm-Chips marktreif, die Leistung stagniert aber und auch Nvidia verkauft nur 12-nm-Designs. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick.
Von Marc Sauter

  1. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen
  2. Schnittstelle PCIe Gen6 verdoppelt erneut Datenrate

Europäische Netzpolitik: Die Rückkehr des Axel Voss
Europäische Netzpolitik
Die Rückkehr des Axel Voss

Elektronische Beweismittel, Nutzertracking, Terrorinhalte: In der EU stehen in diesem Jahr wichtige netzpolitische Entscheidungen an. Auch Axel Voss will wieder mitmischen. Und wird Ursula von der Leyen mit dem "Digitale-Dienste-Gesetz" wieder zu "Zensursula"?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  2. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

Ryzen Mobile 4000 (Renoir): Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
Ryzen Mobile 4000 (Renoir)
Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!

Seit vielen Jahren gibt es kaum Premium-Geräte mit AMD-Chips und selbst bei vermeintlich identischer Ausstattung fehlen Eigenschaften wie eine beleuchtete Tastatur oder Thunderbolt 3. Schluss damit!
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  2. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks
  3. Zen+ AMD verkauft Ryzen 5 1600 mit flotteren CPU-Kernen

    •  /