Abo
  • Services:
Anzeige
Netzausbau der Telekom
Netzausbau der Telekom (Bild: Deutsche Telekom)

Glasfaser: FTTH-Anschlüsse der Telekom sind ein Staatsgeheimnis

Netzausbau der Telekom
Netzausbau der Telekom (Bild: Deutsche Telekom)

Weder Bundesverkehrsministerium noch Telekom machen Angaben zum echten Glasfaserausbau des Konzerns bis ans oder ins Haus. Das Geheimnis wird von beiden Seiten gehütet.

Die Deutsche Telekom macht seit längerer Zeit keine Angaben mehr dazu, wie viele FTTH/B-Anschlüsse das Unternehmen betreibt, weil der Ausbau praktisch eingestellt wurde. Auch das Bundesverkehrsministerium schweigt dazu.

Anzeige

Zehn Tage dauerte es, bis Golem.de von dem Ministerium erfuhr, dass aktuell 2,8 Millionen Haushalte in Deutschland über einen direkten Glasfaseranschluss (FTTB/FTTH) verfügen. Diese Information ist jedoch bekannt. "Zahlen bezüglich der Telekom sind beim Unternehmen zu erfragen", hieß es aus der Pressestelle. Doch das Unternehmen antwortet auf diese Frage nicht, was das Bundesministerium genau weiß.

Laut VATM (Verband der Anbieter von Telekommunitations- und Mehrwertdiensten) liefert die Telekom aber regelmäßig Kilometerangaben zum Glasfaserausbau an das Bundesverkehrsministerium, die veröffentlicht werden mit dem Ergebnis, dass die Telekom viele Kilometer mehr Glasfaser baut als die Wettbewerber. Doch neun von zehn Haushalten, die Ende 2016 einen FTTB/H-Anschluss nutzen, beziehen diesen nicht von der Telekom, sondern von einem alternativen Netzbetreiber. Die Zahl der Haushalte, die diesen Anschluss auch buchen, steigt laut der aktuellen TK-Marktstudie des VATM im Vergleich zum Vorjahr um 34 Prozent auf 791.000.

Die Telekom hat annähernd 500.000 Haushalte mit Fiber To The Home (FTTH) erschlossen. Das hatte Telekom-Deutschland-Chef Niek Jan van Damme am 18. Mai 2015 Golem.de gesagt - oder es war ihm wohl eher herausgerutscht. Die Anzahl der zahlenden Kunden sei niedriger.

Neuer Quartalsbericht im November

Danach wurden keine Angaben zur Anzahl der FTTH-Zugänge mehr veröffentlicht: Die Telekom weist pauschal VDSL (FTTC - Fiber To The Curb), Vectoring (FTTC) und FTTH (Fiber To The Home) zusammen als Glasfaseranschlüsse aus. Bei VDSL und Vectoring endet die Glasfaser aber am Kabelverzweiger oder am Outdoor DSLAM.

Auf die Frage von Golem.de in vergangenen Telefonkonferenz zu den Quartalsergebnissen, warum die Angaben zu FTTH weiter versteckt würden, sagte Telekom-Chef Timotheus Höttges im August 2016: "Was uns interessiert, ist die Bandbreite, die der Kunde bekommt." Mit Vectoring seien 100 MBit/s und perspektivisch 250 MBit/s möglich. Der Mix aus Technologien sei das Entscheidende. Die Telekom habe 500.000 Kilometer Glasfaser gebaut.

Doch bei FTTH komme am meisten beim Endkunden an, das sei eine physikalische Tatsache, alles andere seien Ausflüchte, da sind sich Experten und Ausrüster bei inoffiziellen Gesprächen einig.

Die Telekom wird am 10. November 2016 die Finanzzahlen für das 3. Quartal 2016 vorstellen. Die Angaben zu FTTH/B dürften wieder fehlen.


eye home zur Startseite
Ovaron 05. Nov 2016

Nein, das wurde nicht ermittelt. Der Kerl hat ein Pilzsüppchen getrunken und danach ein...

ChevalAlazan 05. Nov 2016

Du kommst 16 Jahre zu spät. Wir haben nicht mehr 2000 sondern schon nach 2001 und im...

Higilopochtli 04. Nov 2016

"VTTB" sagt mir auch nichts, da die Planung aber vorsieht, einzelne Gehöfte direkt per...

rosapantherschreck 04. Nov 2016

1.) Wenn die Telekom viele Km Glasfaser mehr baut als ihre Wettbewerber, doch "neun von...

Ovaron 03. Nov 2016

Da wo sie mit dem Geld der Steuerzahler in Form von Subventionen arbeiten haben sie sehr...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Walbusch Walter Busch GmbH & Co. KG, Solingen
  2. Apex Tool Holding Germany GmbH & Co. KG, Besigheim
  3. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  4. über JobLeads GmbH, Villingen-Schwenningen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 44,97€, Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. (u.a. The Big Bang Theory, True Detective, The 100)
  3. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)

Folgen Sie uns
       


  1. Die Woche im Video

    Angeswitcht, angegriffen, abgeturnt

  2. Hardlight VR Suit

    Vibrations-Weste soll VR-Erlebnis realistischer machen

  3. Autonomes Fahren

    Der Truck lernt beim Fahren

  4. Selektorenaffäre

    BND soll ausländische Journalisten ausspioniert haben

  5. Kursanstieg

    Bitcoin auf neuem Rekordhoch

  6. Google-Steuer

    Widerstand gegen Leistungsschutzrecht auf EU-Ebene

  7. Linux-Kernel

    Torvalds droht mit Nicht-Aufnahme von Treibercode

  8. Airbus A320

    In Flugzeugen wird der Platz selbst für kleine Laptops knapp

  9. Urheberrecht

    Marketplace-Händler wegen Bildern von Amazon bestraft

  10. V8 Turbofan

    Neuer Javascript-Compiler für Chrome kommt im März



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Limux: Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
Limux
Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
  1. Limux München prüft Rückkehr zu Windows
  2. Limux-Projekt Windows könnte München mehr als sechs Millionen Euro kosten
  3. Limux Münchner Stadtrat ignoriert selbst beauftragte Studie

Wacoms Intuos Pro Paper im Test: Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
Wacoms Intuos Pro Paper im Test
Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
  1. Wacom Brainwave Ein Graph sagt mehr als tausend Worte
  2. Canvas Dells Stift-Tablet bedient sich bei Microsoft und Wacom
  3. Intuos Pro Wacom verbindet Zeichentablet mit echtem Papier

Bundesnetzagentur: Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
Bundesnetzagentur
Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
  1. My Friend Cayla Eltern müssen Puppen ihrer Kinder zerstören
  2. Matoi Imagno Wenn die Holzklötzchen zu dir sprechen
  3. Smart Gurlz Programmieren lernen mit Puppen

  1. Re: Klasse, wie "open" dieses Open Source doch ist.

    felix.schwarz | 10:30

  2. Re: Das hätte meine erste Million sein können :)

    TC | 10:30

  3. Re: Delays wegen Handgepäck, slightly OT

    M.P. | 10:28

  4. Re: Eierlegende Wollmilchsau

    felix.schwarz | 10:23

  5. Re: Vorischt bei Air Berlin

    quineloe | 10:22


  1. 09:02

  2. 18:02

  3. 17:43

  4. 16:49

  5. 16:21

  6. 16:02

  7. 15:00

  8. 14:41


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel