Glasfaser: Der Elefant Telekom "hat tanzen gelernt"

Ein ehemaliger hoher Telekom-Manager spricht über die neue Dynamik am Markt und die weiterhin bestehenden Hürden beim FTTH-Ausbau.

Artikel veröffentlicht am ,
Johannes Pruchnow, Chef von Gabo Systemtechnik und Branchenexperte
Johannes Pruchnow, Chef von Gabo Systemtechnik und Branchenexperte (Bild: Achim Sawall/Golem.de)

Der Markt für Glasfaser in Deutschland hat in den vergangenen beiden Jahren erheblich an Dynamik gewonnen. Das sagte Johannes Pruchnow, Chef von Gabo Systemtechnik, dessen Unternehmen Rohrsysteme für die Telekombranche herstellt, am 12. Mai 2022 auf der Branchenmesse Anga Com in Köln. "The elefant learnt to dance. Inzwischen hat die Telekom richtig Fahrt aufgenommen."

Stellenmarkt
  1. Informatiker (m/w/d) für IT Servicedesk - IT Helpdesk/IT Support 1st + 2nd Level
    Rail Power Systems GmbH, München
  2. IT Support Administrator (m/w/d)
    BITO-Lagertechnik Bittmann GmbH, Meisenheim
Detailsuche

Pruchnow kennt die Branche sehr gut, er war zwei Jahre lang Vorstandsbeauftragter für Breitbandkooperationen bei der Telekom und zuvor Chef bei 1&1-Versatel und im Präsidium des VATM (Verband der Anbieter von Telekommunikations- und Mehrwertdiensten).

Er könne auch aus eigener Beobachtung sagen, dass die Mengen gewaltig anstiegen, erklärte der Chef des Rohrsystemherstellers. "Die Ankündigung der Telekom, jetzt 28 Millionen Haushalte bis 2030 auszubauen, ist schon bedeutsam." Für die vielen anderen ambitionierten Akteure am Markt blieben damit rein rechnerisch noch 12 Millionen Haushalte übrig.

Kabeltiefbau: Viele Baufirmen kommen nach Deutschland

Anfang Dezember 2020 sagte Konzernchef Tim Höttges: "Wir haben die IP-Umstellung, den Vectoring- und Super-Vectoring-Ausbau abgeschlossen und machen so Mittel frei für Glasfaser."

Golem Akademie
  1. Entwicklung mit Unity auf der Microsoft HoloLens 2 Plattform: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    07./08.06.2022, Virtuell
  2. First Response auf Security Incidents: Ein-Tages-Workshop
    14.11.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Die Lage am Markt für Tiefbaukapazitäten hat sich laut Pruchnow, der in seinen Präsentationsfolien weiterhin gerne Magenta verwendet, etwas entspannt. Viele international tätige Baufirmen hätten gesagt, dass es sinnvoll sei, auf den dynamischen Markt nach Deutschland zu kommen, wo auch gute Preise gezahlt würden, sagte Pruchnow.

Letztendlich zähle aber der aktivierte zahlende Kunde. "Auf der Netzebene 4 ist das zwar im Gange, aber noch bei Weitem nicht so standardisiert wie in anderen Bereichen", erklärte Pruchnow.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Nordvpn, Expressvpn, Mullvad & Co
Die Qual der VPN-Wahl

Wer sicher im Internet unterwegs sein will, braucht ein VPN - oder doch nicht? Viele Anbieter kommen jedenfalls gar nicht erst in Frage.
Von Moritz Tremmel

Nordvpn, Expressvpn, Mullvad & Co: Die Qual der VPN-Wahl
Artikel
  1. Autoindustrie: Mit handgeknüpften Kabelbäumen gegen die Lieferkrise
    Autoindustrie
    Mit handgeknüpften Kabelbäumen gegen die Lieferkrise

    Der Krieg in der Ukraine unterbricht die Lieferkette bei den Kabelbäumen. Jetzt suchen Autohersteller nach neuen Produktionswegen.
    Von Wolfgang Gomoll

  2. Ubisoft Blue Byte: Entwicklung von Die Siedler geht weiter
    Ubisoft Blue Byte
    Entwicklung von Die Siedler geht weiter

    Trotz harscher Kritik an einer Vorabversion geben die Entwickler nicht auf: Nun soll Die Siedler zusammen mit der Community entstehen.

  3. Homeoffice: Bastler baut Gestell für die liegende Büroarbeit im Bett
    Homeoffice
    Bastler baut Gestell für die liegende Büroarbeit im Bett

    Der Bildschirm über dem Kopf, die Tastatur hängt herab: Das Homeoffice aus dem Bett heraus funktioniert - mit Handwerk und Kreativität.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 jetzt bestellbar • Cyber Week: Bis zu 900€ Rabatt auf E-Bikes • MindStar (u. a. Intel Core i9 529€, MSI RTX 3060 Ti 609€) • Gigabyte Waterforce Mainboard günstig wie nie: 480,95€ • Razer Ornata V2 Gaming-Tastatur günstig wie nie: 54,99€ • AOC G3 Gaming-Monitor 34" 165 Hz günstig wie nie: 404€ [Werbung]
    •  /