Abo
  • Services:
Anzeige
Glasfaserkabel (Symbolbild): hohe Bandbreite, wenig Verlust
Glasfaserkabel (Symbolbild): hohe Bandbreite, wenig Verlust (Bild: Bertrand Langois/AFP/Getty Images)

Glasfaser: Daten fast mit Lichtgeschwindigkeit übertragen

Glasfaserkabel (Symbolbild): hohe Bandbreite, wenig Verlust
Glasfaserkabel (Symbolbild): hohe Bandbreite, wenig Verlust (Bild: Bertrand Langois/AFP/Getty Images)

Ein neuartiges Glasfaserkabel soll eine sehr schnelle Datenübertragung ermöglichen. Die Entwickler nutzen dafür eine verbesserte Hohlfaser.

Britische Forscher haben ein Glasfaserkabel entwickelt, durch das Daten fast mit Lichtgeschwindigkeit übertragen werden können. Mit dem Kabel konnten die Wissenschaftler Daten mit einer Durchsatzrate von 73,7 Terabit pro Sekunde über eine Entfernung von 310 Metern übertragen. Das sind rund 10 Terabytes in der Sekunde.

Die Lichtgeschwindigkeit beträgt 299.792,458 Kilometer pro Sekunde oder 1.079.252.848,8 Kilometer pro Stunde - allerdings nur im Vakuum. In einem Medium liegt die Geschwindigkeit darunter: In einer Glasfaser reduziert sie sich etwa um ein Drittel. Die Forscher von der Universität Southampton nutzen deshalb hohle, mit Luft gefüllte Glasfasern, denn die Luft bremst weniger als das Glas.

Anzeige

Bisher keine Hochleistungsdatenübertragung

Mit solchen Fasern haben Forscher auch vorher schon experimentiert. Aber diese Fasern böten in puncto Verlust, Bandbreite und Modenkopplung nicht die für eine Hochleistungsdatenübertragung nötigen Eigenschaften, schreiben die Briten in der Fachzeitschrift Nature Photonics.

Sie hätten deshalb eine Faser mit einem sehr dünnen Glasrand entwickelt. Diese ermögliche eine "Rekordkombination" aus hoher Bandbreite und geringem Verlust, berichten die Forscher. Durch ihre Hohlfaser würden Daten beinahe mit Lichtgeschwindigkeit übertragen - sie geben einen Wert von 99,7 Prozent an.

"Bisher haben die Fasern entweder mehr Bandbreite, aber einen hohen Verlust, oder sie haben weniger Verlust, aber dafür auch weniger Bandbreite", sagte Projektleiter Francesco Poletti dem britischen Wissenschaftsmagazin New Scientist. "Wir haben beides mit einer Faser erreicht."


eye home zur Startseite
SoniX 28. Mär 2013

Integrierte Optik kenne ich eher daher: http://de.wikipedia.org/wiki/Lsd ;-))

Poison Nuke 27. Mär 2013

Zum Vergleich: Latzenz von Switch: ca 1µs Latenz von einem Glasfaserkabel mit 10m Länge...

Event Horizon 27. Mär 2013

Das würde ich so nicht sagen. Wenn man allgemein von Lichtgeschwindigkeit redet, meint...

cr4cks 26. Mär 2013

klingelingeling xD +1000

Tsh1298 26. Mär 2013

Das würde aber den bestimmt den Gewinn schmälern, daher ist die Idee sinnlos...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Friedrich Lütze GmbH, Weinstadt
  2. MAHLE International GmbH, Stuttgart
  3. IHK für München und Oberbayern, München
  4. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, München


Anzeige
Top-Angebote
  1. 12,99€
  2. 12,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Royal Navy

    Hubschrauber mit USB-Stick sucht Netzwerkanschluss

  2. Class-Action-Lawsuit

    Hunderte Ex-Mitarbeiter verklagen Blackberry

  3. Rivatuner Statistics Server

    Afterburner unterstützt Vulkan und bald die UWP

  4. Onlinewerbung

    Youtube will nervige 30-Sekunden-Spots stoppen

  5. SpaceX

    Start von Trägerrakete Falcon 9 verschoben

  6. Hawkeye

    ZTE bricht Crowdfunding-Kampagne ab

  7. FTTH per NG-PON2

    10 GBit/s für Endnutzer in Neuseeland erfolgreich getestet

  8. Smartphones

    FCC-Chef fordert Aktivierung ungenutzter UKW-Radios

  9. Die Woche im Video

    Die Selbstzerstörungssequenz ist aktiviert

  10. Merkels NSA-Vernehmung

    Die unerträgliche Uninformiertheit der Kanzlerin



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mobile-Games-Auslese: Schiffbruch auf der Milchstraße für mobile Spieler
Mobile-Games-Auslese
Schiffbruch auf der Milchstraße für mobile Spieler

München: Wie Limux unter Ausschluss der Öffentlichkeit zerstört wird
München
Wie Limux unter Ausschluss der Öffentlichkeit zerstört wird
  1. US-Präsident Zuck it, Trump!
  2. Begnadigung Danke, Chelsea Manning!
  3. Glasfaser Nun hängt die Kabel doch endlich auf!

Pure Audio: Blu-ray-Audioformate kommen nicht aus der Nische
Pure Audio
Blu-ray-Audioformate kommen nicht aus der Nische

  1. Re: Ham se sich bei einem großen deutschen...

    ThorstenMUC | 12:42

  2. Re: Die 30 sek spots...

    TwoPlayer | 12:41

  3. Re: Zerstörung erfolgt mit Hammer

    Kirschkuchen | 12:40

  4. Re: Und wo liegt nun der Unterschied zu Alexa?

    Rulf | 12:39

  5. Re: Mit guten Beispiel vorangehen, Golem

    marc_kap | 12:39


  1. 12:11

  2. 11:29

  3. 11:09

  4. 10:47

  5. 18:28

  6. 14:58

  7. 14:16

  8. 12:49


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel