Abo
  • Services:
Anzeige
Glamor wurde im X-Server integriert.
Glamor wurde im X-Server integriert. (Bild: X.org)

Glamor: X-Server bekommt 2D-Beschleunigung via OpenGL

Mit Glamor soll die 2D-Beschleunigung für den X-Server über OpenGL-Aufrufe umgesetzt werden. Der Code wurde im Hauptzweig von X.org aufgenommen und wird mit der nächsten stabilen Version bereitstehen.

Anzeige

Nach zahlreichen Revisionen des Codes ist Glamor nun im Hauptentwicklungszweig des X.org-X-Servers als Download erhältlich. Erstmals angekündigt wurde Glamor bereits im September 2011. Somit lässt es sich voraussichtlich in der kommenden Version 1.16 benutzen, die Anfang Juli dieses Jahres erscheinen soll. Bisher war Glamor nur über eine eigene Bibliothek verfügbar.

2D-Beschleunigung über 3D-Funktionen

Glamor ist im Grunde ein 2D-Treiber für den X-Server, der OpenGL-Aufrufe zur beschleunigten Grafikdarstellung nutzt. Dazu verwendet Glamor GL-Funktionen und -Shader für die notwendigen Berechnungen. Da Glamor direkt OpenGL-Funktionen aufruft, um die Texturen zu rendern, ist es nahezu unabhängig von der eingesetzten Hardware und könnte von jedem X-Treiber genutzt werden.

Durch diesen Aufbau ist es relativ einfach möglich, die leistungsstarken 3D-Funktionen einer Grafikkarte auch für die Darstellung von 2D-Objekten zu verwenden. Darüber hinaus könnte Glamor dafür sorgen, dass die hardwarespezifischen 2D-Treiber künftig verschwinden und nur noch der DRI-Treiber in Mesa für die 3D-Funktionen entwickelt werden muss.

So weit sind die Entwickler derzeit aber noch nicht. Dennoch wird Glamor bereits zum Beispiel von Intels Treiber sowie vom Radeonsi-Treiber verwendet. Eine Implementierung für X-Wayland ist ebenfalls verfügbar.

Gesteigerte Leistung

Die von Intel-Mitarbeiter Eric Anholt veröffentlichten Patches, die letztendlich eingepflegt wurden, enthalten unter anderem Leistungsverbesserungen. Anholt selbst schreibt von Steigerungen um bis zu 800 Prozent. Darüber hinaus arbeitet Keith Packard, ebenfalls Intel-Angestellter, derzeit daran, die Kernbestandteile des zum Rendern verwendeten Codes zu überarbeiten.

Interessierten steht der Code ab sofort über das Git-Repository des X-Servers zum Testen zur Verfügung.


eye home zur Startseite
Hello_World 22. Mär 2014

Und wieder einmal offenbarst Du profunde Ahnungslosigkeit. Glamor implementiert nur die...

inb4 19. Mär 2014

Bei wechselnder ABI die den Treiber tangiert muss angepasst werden, und es ist nunmal...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  2. Ratbacher GmbH, Aschaffenburg (Home-Office)
  3. Robert Bosch GmbH, Hildesheim
  4. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-15%) 42,49€
  2. (-20%) 31,99€
  3. (-75%) 2,49€

Folgen Sie uns
       


  1. Hate Speech

    Facebook wehrt sich gegen Gesetz gegen Hass im Netz

  2. Blackberry

    Qualcomm muss fast 1 Milliarde US-Dollar zurückzahlen

  3. Surface Ergonomische Tastatur im Test

    Eins werden mit Microsofts Tastatur

  4. Russischer Milliardär

    Nonstop-Weltumrundung mit Solarflugzeug geplant

  5. BMW Motorrad Concept Link

    Auch BMW plant Elektromotorrad

  6. Solar Roof

    Teslas Sonnendachziegel bis Ende 2018 ausverkauft

  7. Cortex-A75

    ARM bringt CPU-Kern für Windows-10-Geräte

  8. Cortex-A55

    ARMs neuer kleiner Lieblingskern

  9. Mali-G72

    ARMs Grafikeinheit für Deep-Learning-Smartphones

  10. Service

    Telekom verspricht kürzeres Warten auf Techniker



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Debatte nach Wanna Cry: Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?
Debatte nach Wanna Cry
Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?
  1. Sicherheitslücke Fehlerhaft konfiguriertes Git-Verzeichnis bei Redcoon
  2. Hotelketten Buchungssystem Sabre kompromittiert Zahlungsdaten
  3. Onlinebanking Betrüger tricksen das mTAN-Verfahren aus

Sphero Lightning McQueen: Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen
Sphero Lightning McQueen
Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

  1. Re: Akkuproblem noch viel schlimmer als bei PKW!

    chewbacca0815 | 09:54

  2. Re: Erster!!!

    Andre S | 09:53

  3. Re: Siri und diktieren

    Iomega | 09:53

  4. Re: Parkplätze? An die denkt wohl keiner...

    Berner Rösti | 09:53

  5. Re: Lösung für Nutzer mit Root?

    Myxier | 09:52


  1. 09:53

  2. 09:12

  3. 09:10

  4. 08:57

  5. 08:08

  6. 07:46

  7. 06:00

  8. 06:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel