Abo
  • Services:
Anzeige
Glamor wurde im X-Server integriert.
Glamor wurde im X-Server integriert. (Bild: X.org)

Glamor: X-Server bekommt 2D-Beschleunigung via OpenGL

Mit Glamor soll die 2D-Beschleunigung für den X-Server über OpenGL-Aufrufe umgesetzt werden. Der Code wurde im Hauptzweig von X.org aufgenommen und wird mit der nächsten stabilen Version bereitstehen.

Anzeige

Nach zahlreichen Revisionen des Codes ist Glamor nun im Hauptentwicklungszweig des X.org-X-Servers als Download erhältlich. Erstmals angekündigt wurde Glamor bereits im September 2011. Somit lässt es sich voraussichtlich in der kommenden Version 1.16 benutzen, die Anfang Juli dieses Jahres erscheinen soll. Bisher war Glamor nur über eine eigene Bibliothek verfügbar.

2D-Beschleunigung über 3D-Funktionen

Glamor ist im Grunde ein 2D-Treiber für den X-Server, der OpenGL-Aufrufe zur beschleunigten Grafikdarstellung nutzt. Dazu verwendet Glamor GL-Funktionen und -Shader für die notwendigen Berechnungen. Da Glamor direkt OpenGL-Funktionen aufruft, um die Texturen zu rendern, ist es nahezu unabhängig von der eingesetzten Hardware und könnte von jedem X-Treiber genutzt werden.

Durch diesen Aufbau ist es relativ einfach möglich, die leistungsstarken 3D-Funktionen einer Grafikkarte auch für die Darstellung von 2D-Objekten zu verwenden. Darüber hinaus könnte Glamor dafür sorgen, dass die hardwarespezifischen 2D-Treiber künftig verschwinden und nur noch der DRI-Treiber in Mesa für die 3D-Funktionen entwickelt werden muss.

So weit sind die Entwickler derzeit aber noch nicht. Dennoch wird Glamor bereits zum Beispiel von Intels Treiber sowie vom Radeonsi-Treiber verwendet. Eine Implementierung für X-Wayland ist ebenfalls verfügbar.

Gesteigerte Leistung

Die von Intel-Mitarbeiter Eric Anholt veröffentlichten Patches, die letztendlich eingepflegt wurden, enthalten unter anderem Leistungsverbesserungen. Anholt selbst schreibt von Steigerungen um bis zu 800 Prozent. Darüber hinaus arbeitet Keith Packard, ebenfalls Intel-Angestellter, derzeit daran, die Kernbestandteile des zum Rendern verwendeten Codes zu überarbeiten.

Interessierten steht der Code ab sofort über das Git-Repository des X-Servers zum Testen zur Verfügung.


eye home zur Startseite
Hello_World 22. Mär 2014

Und wieder einmal offenbarst Du profunde Ahnungslosigkeit. Glamor implementiert nur die...

inb4 19. Mär 2014

Bei wechselnder ABI die den Treiber tangiert muss angepasst werden, und es ist nunmal...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. VSA GmbH, München
  2. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  3. State Street Bank International GmbH, München
  4. Daimler AG, Sindelfingen


Anzeige
Top-Angebote
  1. für 169€ statt 199 Euro
  2. (u. a. Tekken 7 für 26,99€, Dark Souls III für 19,99€ und Cities: Skylines für 6,66€)
  3. 564,90€ + 3,99€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  2. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  3. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  4. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  5. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  6. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  7. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond

  8. Deep Descent

    Aquanox lädt in Tiefsee-Beta

  9. Android-Apps

    Google belohnt Fehlersuche im Play Store

  10. Depublizierung

    7-Tage-Löschfrist für ARD und ZDF im Internet fällt weg



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Passwortmanager im Vergleich: Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
Passwortmanager im Vergleich
Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
  1. 30.000 US-Dollar Schaden Admin wegen Sabotage nach Kündigung verurteilt
  2. Cyno Sure Prime Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander
  3. Passwortmanager Lastpass ab sofort doppelt so teuer

APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

Elex im Test: Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern
Elex im Test
Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

  1. Re: Katastrophale UX

    schluchtenhacker | 14:26

  2. Re: Globale Menüleiste

    BLi8819 | 14:21

  3. Re: Nachtrag: Re: Wolkenkukuksheim? Re: FALSCH...

    bombinho | 14:15

  4. Re: Herausforderung bei Mixed Reality / AR

    xmaniac | 14:11

  5. Re: Wieso?

    Spiritogre | 14:04


  1. 13:05

  2. 11:59

  3. 09:03

  4. 22:38

  5. 18:00

  6. 17:47

  7. 16:54

  8. 16:10


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel