Abo
  • Services:

Github: Statistik zeigt Open-Source-Trend bei Unternehmenssprachen

Die Sprachstatistik von Github zeigt langfristig einen deutlichen Popularitätsanstieg von Java in Open-Source-Projekten. Auch C# gewinnt an Beliebtheit. Noch vor Jahren galten die Sprachen als beste Wahl für rein interne und proprietäre Unternehmensanwendungen.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Langzeitstatistik von Github zur Beliebtheit von Sprachen auf der Plattform
Die Langzeitstatistik von Github zur Beliebtheit von Sprachen auf der Plattform (Bild: Github.com)

Um die Programmiersprachen eines Projekts bei der Hostingplattform Github anzeigen zu können, wird das eigene Werkzeug Linguist genutzt, das der Betreiber wiederum für Beliebtheitsstatistiken der Sprachen nutzt. In einer nun veröffentlichten Langzeitstudie für Open-Source-Projekte sind dabei klar positive Trends für diejenigen Sprachen zu beobachten, die bisher häufig dem proprietären Unternehmensumfeld zugeschrieben worden sind.

Java-Projekte immer offener

Stellenmarkt
  1. Bechtle AG, Leipzig
  2. pei tel Communications GmbH, Teltow

So stieg etwa Java seit 2008 in der relativen Beliebtheit von Platz 7 in der Rangliste auf mittlerweile Platz 2 auf. Github führt dies einerseits darauf zurück, dass Java die Hauptsprache für Android ist. Andererseits zeige sich damit jedoch ebenso der steigende Bedarf von Unternehmen für Plattformen wie Github und ein Wechsel hin zu mehr Open Source.

Den Kampf zwischen proprietärer und freier Software gebe es so heute einfach nicht mehr, fasst der Github-Angestellte Ben Balter für Wired zusammen. So nutzten große Banken und Konzerne ähnlich wie Google und Twitter seit Jahren Java - inzwischen nun aber eben nicht mehr rein privat, sondern sehr viel mehr auch in öffentlichen Projekten.

C# gewinnt ebenfalls an Bedeutung

Im vergangenen Jahr hat auch C# deutlich an Popularität für Open-Source-Software gewonnen. Die bisher von Microsoft vollständig kontrollierte Sprache ist aber mit dem .Net-Framework offengelegt worden. An der Entwicklung beider Projekte kann die Community nun mitwirken.

Damit folgt offenbar auch die Offenlegung einiger bis vor kurzem noch von Unternehmen intern gepflegter Software. Anders als in diesem Zusammenhang ist die wachsende Beliebtheit von C# auf Github wohl nur schwer zu erklären. Ob sich dieser Trend ähnlich wie bei Java fortsetzt, wird wohl aber erst in einigen Jahren ersichtlich.

Die vorgelegte Statistik zeigt ebenso, dass sich die Verwendung klassischer Websprachen wie Ruby, PHP und Javascript, das die Rangliste anführt, kaum oder gar nicht verändert hat. CSS hingegen konnte seit 2013 klare Zuwächse erreichen. Und während C++ seinen Platz halten konnte, haben Python leicht und C sowie Objective-C stark an Beliebtheit verloren.

Mit der Studie wird nicht die absolute Häufigkeit von Code in den jeweiligen Sprachen auf Github abgebildet. Vielmehr wird die relative Häufigkeit der Sprachwahl sämtlicher Projekte auf Github miteinander verglichen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. (-72%) 5,55€
  3. 9,99€
  4. (-58%) 23,99€

User_x 24. Aug 2015

html wird aber ausgeliefert, wie es zu stande kommt, ist ja erstmal egal. ohne html würde...

theonlyone 24. Aug 2015

Das "Sponsoring" gibts wirklich sehr oft. Das macht Apple und Adobe ja auch bei den...


Folgen Sie uns
       


Cloudgaming mit dem Fire TV Stick ausprobiert

Wir streamen und spielen mit 60 fps mit dem Fire TV Stick.

Cloudgaming mit dem Fire TV Stick ausprobiert Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

    •  /