Github: Sponsoring jetzt auch durch Unternehmen möglich

Nachdem auf Github bislang nur Einzelpersonen Entwickler unterstützen konnten, dürfen nun auch Unternehmen als Sponsoren auftreten.

Artikel veröffentlicht am , Mike Wobker
Bei Github können nun auch Unternehmen Projekte finanziell unterstützen.
Bei Github können nun auch Unternehmen Projekte finanziell unterstützen. (Bild: Github)

Seit 2019 können Entwickler auf Github Zahlungen von Einzelpersonen für ihre Arbeit empfangen. Dadurch sind laut einem Blogbeitrag der Plattformbetreiber bereits mehrere Millionen US-Dollar in Open-Source-Projekte geflossen, wobei die Investitionen immer noch steigen. Die dadurch entstehenden Einnahmen ermöglichen es einigen Entwicklern und Community-Betreuern bereits, ihre Tätigkeiten auf Github Vollzeit durchzuführen.

Stellenmarkt
  1. Informatiker / Entwickler (m/w/d) SAP ABAP
    ING Deutschland, Frankfurt, Nürnberg
  2. Systembetreuer (m/w/d) Windows Server / Active Directory
    Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main, Dortmund
Detailsuche

Da Open-Source-Programme auch von vielen Unternehmen als Bestandteil der eigenen Software geschätzt werden, äußerten diese den Wunsch, sich ebenfalls am Sponsoring von Entwicklern beteiligen zu können. Insbesondere bei kritischen Bestandteilen und Services ist das Interesse hoch, die Weiterentwicklung bzw. den Support aufrechtzuerhalten. Die bestehenden Zahlungsmodelle genügten aber anscheinend nicht den Abrechnungsmodalitäten in großen Unternehmen und auch für Entwickler stellten individuelle Zahlungsvereinbarungen eine Herausforderung dar.

Nach entsprechenden Anpassungen können Programmierer ihre Leistung nun einfach wie gewohnt in Rechnung stellen. Für Unternehmen ist die Abrechnung über Paypal sowie Kreditkarten möglich, es sollen aber noch weitere Optionen folgen. Mit unter anderem American Express, Daimler und Microsoft beteiligen sich direkt einige große Unternehmen an Githubs neuem Sponsorenprogramm.

Neben der Vorstellung von Github Sponsors for Companies wurden weitere Neuerungen bekanntgegeben. Dazu gehören unter anderem ein plattformweiter Dark Mode, die automatische Zusammenführung von Pull Requests und Diskussionen als gesonderter Ort für projektrelevante Gespräche. Alle neu eingeführten Features werden als Public Beta aufgeführt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Star Wars
Youtuber bekommt für Deep Fakes Job bei Lucasfilm

Mit Deepfakes schafft Shamook überzeugendere Varianten von Star-Wars-Figuren, als es Disney je gelungen ist. Jetzt arbeitet er bei ILM.

Star Wars: Youtuber bekommt für Deep Fakes Job bei Lucasfilm
Artikel
  1. Flight Simulator im Benchmark-Test: Sim Update 5 lässt Performance abheben
    Flight Simulator im Benchmark-Test
    Sim Update 5 lässt Performance abheben

    Die Optimierungen bei Bildrate und Speicherbedarf sind derart immens, dass wir kaum glauben können, noch den Flight Simulator zu spielen.
    Ein Test von Marc Sauter

  2. Sony: Zehn Millionen Exemplare der Playstation 5 verkauft
    Sony
    Zehn Millionen Exemplare der Playstation 5 verkauft

    Trotz Lieferengpässen ist die Playstation 5 vermutlich die am schnellsten verkaufte Konsole. Auch zum Absatz der Xbox Series X/S gibt es neue Zahlen.

  3. Sexismus: Entwickler wollen Inhalte von World of Warcraft ändern
    Sexismus
    Entwickler wollen Inhalte von World of Warcraft ändern

    Es rumort weiter bei Activision Blizzard: Entwickler wollen streiken und WoW überarbeiten. Konzernchef Bobby Kotick meldet sich erstmals.


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Samsung-Monitore Amazon Exclusive günstiger (u. a. G7 32" QLED Curved WQHD 240Hz 559€) • AKRacing Core EX-Wide SE Gaming-Stuhl 229€ • Thrustmaster TCA Officer Pack Airbus Edition 119,99€ • Flight Simulator Xbox Series X 69,99€ [Werbung]
    •  /