Github, Bill Gates, EEG-Umlage: Bill Gates hält nichts von Kryptogeld

Was am 20. Mai 2022 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

Artikel veröffentlicht am , Golem.de
Github, Bill Gates, EEG-Umlage: Bill Gates hält nichts von Kryptogeld
(Bild: Pixy.org)

Github unterstützt Mathe-Ausdrücke in Markdown: Mathematische Ausdrücke seien der Schlüssel zum Austausch vieler Informationen, schreibt Github in seinem Blog. Eine entsprechende Darstellung wird nun auch in Markdown-Dateien unterstützt, die Github automatisch für eine passende Darstellung in seinem Dienst verarbeitet. Unterstützt wird dabei Tex- beziehungsweise Latex-Syntax, für das Rendering sorgt die Mathjax-Bibliothek. (sg)

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler und Softwaretester im Bereich virtuelle Simulation (gn)
    ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Fürstenfeldbruck bei München
  2. IT-Spezialist (w/m/d) mit Schwerpunkt Personalanwendungen
    Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, Hamburg-Eppendorf (Home-Office möglich)
Detailsuche

Bill Gates investiert nicht in Kryptowährungen: Das sagte der Microsoft-Gründer in einem AMA auf Reddit. "Ich investiere gerne in Dinge, die einen wertvollen Output haben", sagte er. Der Wert von Unternehmen basiere darauf, dass sie "großartige Produkte" herstellten. Der Wert von Kryptowährungen basiere hingegen auf reiner Spekulation und leiste keinen Beitrag für die Gesellschaft. (daz)

Ende der EEG-Umlage: Der Bundesrat hat die Abschaffung der Umlage nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz gebilligt. Die Regierung hatte sie Anfang des Jahres beschlossen. Ab Anfang Juli entfällt die 2000 eingeführte Förderung für Wind- oder Solaranlagen in Höhe von aktuell 3,72 Cent pro Kilowattstunde. Das wird den Strompreis aber voraussichtlich nicht senken, sondern nur den starken Anstieg abmildern. (wp)

Bahn-Mitarbeiter erhalten Nokia-Smartphones: HMD Global hat im Rahmen einer herstellerneutralen Ausschreibung den Zuschlag erhalten, Bahn-Mitarbeiter mit neuen Smartphones und Tablets auszustatten. In einer ersten Stufe erhält die Bahn 12.000 Nokia X20 sowie 15.000 Tablets vom Typ Nokia T20. Die Geräte sind von Google nach Android Enterprise Recommended (AER) verifiziert und werden für den professionellen Einsatz in Unternehmen empfohlen. Um die Einsatzdauer der mobilen Endgeräte zu verlängern, stellt HMD Global vier Jahre lang monatliche Security-Updates und drei Softwareupgrades bereit. (ip)

OnePlus Nord 2T 5G - 8GB RAM 128GB
Golem Karrierewelt
  1. CEH Certified Ethical Hacker v11: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    01.-05.08.2022, Virtuell
  2. Jira für Anwender: virtueller Ein-Tages-Workshop
    29.09.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Zwei neue Nord-Smartphones von Oneplus: Oneplus hat zwei neue Smartphones der Nord-Modellreihe vorgestellt. Beide sollen am 24. Mai 2022 auf den Markt kommen. Das Nord 2T hat einen 6,43 Zoll großen Touchscreen und eine Hauptkamera mit 50 Megapixeln, die von einer Ultraweitwinkelkamera mit 8 Megapixeln sowie einer Monokamera mit 2 Megapixeln ergänzt wird. Das Nord CE 2 Lite hat einen 6,6 Zoll großen Bildschirm und eine Drei-Kamera-Konstruktion mit einer 64 Megapixel-Hauptkamera. Das Nord 2T kostet mit 8 GByte und 128 GByte Flash-Speicher 400 Euro. Für 500 Euro gibt es das Smartphone mit 12 GByte sowie 256 GByte. Für das Nord CE 2 Lite werden 300 Euro veranschlagt. (ip)

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


MakiMotora 21. Mai 2022 / Themenstart

Nicht nur mit Bill Gates sondern mit allen Menschen, die Cryptowährungen nur aus ein paar...

MakiMotora 21. Mai 2022 / Themenstart

Der greater fool ist bei Bitcoin derjenige, der keine hat und seinen Euros beim stetigen...

MakiMotora 21. Mai 2022 / Themenstart

Bitcoin leistet als Ersatzwährung in diversen inflationsgeschüttelten Ländern der Welt...

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Microsoft
Exchange Server von gut versteckter Hintertür betroffen

Sicherheitsforscher haben eine Backdoor gefunden, die zuvor gehackte Exchange-Server seit 15 Monaten zugänglich hält.

Microsoft: Exchange Server von gut versteckter Hintertür betroffen
Artikel
  1. Ayn Loki Zero: Dieses PC-Handheld kostet nur 200 US-Dollar
    Ayn Loki Zero
    Dieses PC-Handheld kostet nur 200 US-Dollar

    Es ist das bisher günstigste Modell in einer Reihe von vielen: Der Loki Zero mit 6-Zoll-Display nutzt einen Athlon-Prozessor mit Vega-Grafik.

  2. Ducati V21L: Ducatis elektrische Rennmaschine schafft 275 km/h
    Ducati V21L
    Ducatis elektrische Rennmaschine schafft 275 km/h

    Ducati testet seit einem halben Jahr ein Elektromotorrad für den Rennsport. Der italienische Hersteller nennt Details zu Leistung und Einsatz.

  3. Autonomes Fahren: Fahrerlose Taxis treffen sich und blockieren eine Kreuzung
    Autonomes Fahren
    Fahrerlose Taxis treffen sich und blockieren eine Kreuzung

    Fahrerlose Autos haben manchmal ihren eigenen Willen und können einen Stau verursachen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Gigabyte RX 6800 679€ • Samsung SSD 2TB (PS5-komp.) 249,90€ • MindStar (Zotac RTX 3090 1.399€) • Top-Spiele-PC mit AMD Ryzen 7 RTX 3070 Ti 32GB 1.700€ • Nanoleaf günstiger • Alternate (TeamGroup DDR4-3600 16GB 49,99€) Switch OLED günstig wie nie: 333€ [Werbung]
    •  /