• IT-Karriere:
  • Services:

Girocard: Skimming-Rekord in den USA trotz EMV-Einführung

Skimming bleibt in den USA ein verbreitetes Problem: Trotz der Einführung von Europay Mastercard Visa (EMV) gehen die Betrugsfälle nicht zurück, sondern nehmen sogar zu. Schuld daran ist auch die gute Verfügbarkeit der benötigten Hardware.

Artikel veröffentlicht am ,
Auch EMV-Karten sorgen nicht für niedrigere Betrugszahlen in den USA.
Auch EMV-Karten sorgen nicht für niedrigere Betrugszahlen in den USA. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Trotz der Einführung des EMV-Verfahrens (Europay Mastercard Visa) in den USA ist der Betrug mittels Skimming weiterhin auf hohem Niveau, wie die Sicherheitsfirma Fico in ihrem jährlichen Bericht beschreibt. Demnach ist die Anzahl kompromittierter Girocards sogar um 70 Prozent höher als im vergangenen Jahr. Auch die Anzahl kompromittierter Geldautomaten und Zahlterminals habe sich nach einer Versechsfachung im Vorjahr erneut um 30 Prozent erhöht, schreibt die Firma.

Stellenmarkt
  1. WBS GRUPPE, deutschlandweit (Home-Office)
  2. ConceptPeople consulting gmbh, Hamburg

Die Zahlen von Fico geben nur Aufschluss über Betrug an physischen Geräten wie Geldautomaten oder Point-of-Sale-Terminals, die in der Vergangenheit immer wieder mit Malware infiziert wurden. Den Anstieg der Zahlen führt die Firma vor allem auf günstig und einfach erhältliches Skimming-Equipment zurück: "Wie die vergangenen Jahre gezeigt haben, haben sich die Skimming-Technologie und das Know-how verbessert und sind einer breiten Bevölkerungsschicht zugänglich. Wir werden also eine weitere Zunahme kompromittierter Geräte sehen und auch die Geschwindigkeit wird sich erhöhen", sagte TJ Horan von Fico.

EMV-Einführung zeigt noch keine Wirkung

Die Einführung von EMV bei US-Girokarten habe sich noch nicht bemerkbar gemacht, weil viele Händler Kunden weiterhin zur Nutzung der vergleichsweise einfach zu klonenden Magnetstreifen auffordern würden. Dies führt zu Situationen, in denen Bezahlterminals zum Teil mit Klebeband abgeklebt werden, damit Leute nicht die Chip-Funktion benutzen.

Immerhin: Die Zeit bis zur Entdeckung einer Infektion geht seit Jahren zurück. Im Jahr 2014 dauerte es demnach im Schnitt 36 Tage, bis ein infiziertes Gerät ausgetauscht oder bereinigt wurde, im Jahr 2016 sei dies bereits nach elf Tagen der Fall gewesen. Neben der Umstellung auf EMV arbeiten Banken in den USA derzeit daran, Geldabheben mit dem Smartphone zu ermöglichen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 49,00€
  2. 89,00€
  3. 71,71€
  4. (u. a. Asus Zenbook 14 für 1.049,00€, Lenovo Ideapad 330 für 439,00€, MSI Trident 3 für 759...

amagol 04. Apr 2017

Wie du sagst in Deutschland (ja, ich hab auch 'ne DKB-Visa mit PIN). Thema hier ist USA...

chellican 04. Apr 2017

.. gerade folgendes: Letztendlich werden in den meisten Fällen Bereiche mit eigenen...

pumok 03. Apr 2017

@Juliane Dankeschön :)


Folgen Sie uns
       


Golem.de hackt Wi-Fi-Kameras per Deauth

WLAN-Überwachungskameras lassen sich ganz einfach ausknipsen - Golem.de zeigt, wie.

Golem.de hackt Wi-Fi-Kameras per Deauth Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Märchen-Diablo für Mobile-Geräte
Mobile-Games-Auslese
Märchen-Diablo für Mobile-Geräte

"Einarmiger Schmied" als Klasse? Diablo bietet das nicht - das wunderschöne Yaga schon. Auch sonst finden sich in der neuen Mobile-Games-Auslese viele spannende und originelle Perlen.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
  3. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs

Cloud Gaming im Test: Leise ruckelt der Stream
Cloud Gaming im Test
Leise ruckelt der Stream

Kurz vor Weihnachten werben Dienste wie Google Stadia und Playstation Now um Kunden - mit noch nicht ganz perfekter Technik. Golem.de hat Cloud Gaming bei mehreren Anbietern ausprobiert und stellt Geschäftsmodelle und Besonderheiten vor.
Von Peter Steinlechner

  1. Apple und Google Die wollen nicht nur spielen
  2. Medienbericht Twitch plant Spielestreaming ab 2020
  3. Spielestreaming Wie archiviert man Games ohne Datenträger?

Staupilot: Der Zulassungsstau löst sich langsam auf
Staupilot
Der Zulassungsstau löst sich langsam auf

Nach jahrelangen Verhandlungen soll es demnächst internationale Zulassungskriterien für hochautomatisierte Autos geben. Bei höheren Automatisierungsgraden strebt die Bundesregierung aber einen nationalen Alleingang an.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren Ermittler geben Testfahrerin Hauptschuld an Uber-Unfall
  2. Ermittlungsberichte Wie die Uber-Software den tödlichen Unfall begünstigte
  3. Firmentochter gegründet VW will in fünf Jahren autonom fahren

    •  /