• IT-Karriere:
  • Services:

Girls' Day 2015: Frauenanteil bei Informatikstudium steigt stark an

Viel mehr junge Frauen studieren Informatik. Aber der Frauenanteil bei den IT-Spezialisten in Unternehmen liegt weiter bei nur rund 15 Prozent. 40.000 offene Stellen gibt es gegenwärtig in Deutschland in dem Bereich.

Artikel veröffentlicht am ,
Südafrikanische App-Entwicklerin Hlulani Baloyi
Südafrikanische App-Entwicklerin Hlulani Baloyi (Bild: Intel)

In den vergangenen Jahren haben sich mehr Mädchen und Frauen für IT und technische Berufe entschieden. Das gab der IT-Branchenverband Bitkom zum Girls' Day am 23. April 2015 bekannt. Der Frauenanteil bei den Erstsemestern im Informatik-Studium sei aktuell auf den Rekordwert von 23 Prozent gestiegen. Das ist weitaus mehr als in den Ingenieurwissenschaften Maschinenbau und Elektrotechnik.

Stellenmarkt
  1. Lohmann & Rauscher GmbH & Co. KG, Rengsdorf
  2. Deutsches Elektronen-Synchrotron DESY, Hamburg

Im Wintersemester 2014/15 ist laut Statistischem Bundesamt auch die Anzahl der Informatik-Studienanfänger insgesamt um 2,6 Prozent auf 34.300 gestiegen.

Bei den IT-Ausbildungsberufen stagniert der Anteil weiblicher Azubis dagegen weiter bei acht Prozent. "Wir müssen unsere Anstrengungen weiter erhöhen, Mädchen, aber auch Jungen, schon in der Schule für technische Berufe zu begeistern", sagte Bitkom-Hauptgeschäftsführer Bernhard Rohleder. Derzeit liegt der Frauenanteil bei den IT-Spezialisten in Unternehmen bei nur rund 15 Prozent. Das heißt, auf sechs männliche IT-Spezialisten kommt eine Frau.

40.000 offene Stellen für IT-Spezialisten

Es gebe "einen anhaltend hohen Fachkräftemangel mit rund 40.000 offenen Stellen für IT-Spezialisten", sagte Rohleder. "Jungen Frauen und Mädchen bietet sich am Girls' Day eine gute Möglichkeit, sich über die Chancen in der Informatik oder einem anderen technischen oder naturwissenschaftlichen Beruf zu informieren."

Unser Symbol-Foto zeigt die südafrikanische App-Entwicklerin Hlulani Baloyi. Sie ist Girl-Rising-Botschafterin in Südafrika, einem Programm, das von Intel unterstützt wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. Ghost Recon Breakpoint vom 21. bis zum 25. Januar kostenlos, mit allen Inhalten der Ultimate...
  2. 11,99€
  3. 21,99€

neocron 27. Apr 2015

und letzteres ist immer noch eine willkuerliche Behauptung und damit immer noch...

matok 25. Apr 2015

Haha, ja. Es ist immer wieder albern, wenn Sexismus als Grund für so wenige Frauen in...

freebyte 24. Apr 2015

Wenn Du die Frage nach einer Quelle als "Unfug" bezeichnest: reicht Dir im Umkehrschluss...

Themenzersetzer 24. Apr 2015

+1.

GodsBoss 23. Apr 2015

Das ist doch mal eine ehrliche Aussage! Menschen sollen auf der Strecke bleiben, damit...


Folgen Sie uns
       


Hitman 3 im Test: Agent 47 verabschiedet sich mörderisch
Hitman 3 im Test
Agent 47 verabschiedet sich mörderisch

Das (vorerst) letzte Hitman bietet einige der besten Einsätze der Serie - daran dürften aber vor allem langjährige Fans Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Hitman 3 angespielt Agent 47 in ungewohnter Mission

Azure Active Directory: Weniger Verzeichnisdienst, mehr Tresor
Azure Active Directory
Weniger Verzeichnisdienst, mehr Tresor

Microsofts bekannten Verzeichnisdienst Active Directory gibt es inzwischen auch in der Cloud des Herstellers. Golem.de zeigt, wie er dort funktioniert.
Von Martin Loschwitz

  1. Microsoft Neue Datenschutzregeln für Sprachsteuerung
  2. Microsoft Betrüger erbeuten 20.000 Euro von Rentnerin
  3. Windows 10 20H2 Microsoft hebt Update-Sperre für einige Windows-PCs auf

Elektromobilität 2020/21: Nur Tesla legte in der Krise zu
Elektromobilität 2020/21
Nur Tesla legte in der Krise zu

Für die Autoindustrie war 2020 ein hartes Jahr. Wer im Homeoffice arbeitet und auch sonst zu Hause bleibt, braucht kein neues Auto. Doch in einem schwierigen Umfeld entwickelten sich die E-Auto-Verkäufe sehr gut.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Prototyp vorgestellt VW-Laderoboter im R2D2-Style kommt zum Auto
  2. E-Auto VDA-Chefin fordert schnelleren Ausbau von Ladesäulen
  3. Dorfauto im Hunsrück Verkehrswende geht auch auf dem Land

    •  /