Abo
  • Services:

Gigaset QV1030: Das bessere Nexus 10 zum Kampfpreis

Gigaset steigt in den Tabletmarkt ein. Für 370 Euro gibt es ein 10-Zoll-Tablet mit der hohen Auflösung des Nexus 10. Allerdings erhält der Käufer einen schnelleren Prozessor und auch an anderen Stellen eine bessere Ausstattung und das zu einem niedrigeren Preis als das Google-Tablet.

Artikel veröffentlicht am ,
Den Nexus-10-Konkurrenten QV1030 gibt es für 370 Euro.
Den Nexus-10-Konkurrenten QV1030 gibt es für 370 Euro. (Bild: Gigaset)

Das QV1030 von Gigaset hat einen 10,1 Zoll großen IPS-Touchscreen mit einer Auflösung von 2.560 x 1.600 Pixeln, was der Auflösung von Googles Nexus 10 entspricht. Bisher sind 10-Zoll-Tablets mit einer solch hohen Auflösung noch eher die Ausnahme. Das Display des Gigaset-Tablets soll mit kratzfestem Glas vor Beschädigungen geschützt sein.

  • 10,1-Zoll-Tablet QV1030 (Bild: Gigaset)
  • 10,1-Zoll-Tablet QV1030 (Bild: Gigaset)
  • 10,1-Zoll-Tablet QV1030 (Bild: Gigaset)
  • 10,1-Zoll-Tablet QV1030 (Bild: Gigaset)
  • 10,1-Zoll-Tablet QV1030 (Bild: Gigaset)
  • 10,1-Zoll-Tablet QV1030 (Bild: Gigaset)
  • 10,1-Zoll-Tablet QV1030 (Bild: Gigaset)
  • 10,1-Zoll-Tablet QV1030 (Bild: Gigaset)
  • 10,1-Zoll-Tablet QV1030 (Bild: Gigaset)
  • 10,1-Zoll-Tablet QV1030 (Bild: Gigaset)
  • 10,1-Zoll-Tablet QV1030 (Bild: Gigaset)
  • 10,1-Zoll-Tablet QV1030 (Bild: Gigaset)
  • 10,1-Zoll-Tablet QV1030 (Bild: Gigaset)
  • 10,1-Zoll-Tablet QV1030 (Bild: Gigaset)
  • 8-Zoll-Tablet QV830 (Bild: Gigaset)
  • 8-Zoll-Tablet QV830 (Bild: Gigaset)
  • 8-Zoll-Tablet QV830 (Bild: Gigaset)
  • 8-Zoll-Tablet QV830 (Bild: Gigaset)
  • 8-Zoll-Tablet QV830 (Bild: Gigaset)
  • 8-Zoll-Tablet QV830 (Bild: Gigaset)
  • 8-Zoll-Tablet QV830 (Bild: Gigaset)
  • 8-Zoll-Tablet QV830 (Bild: Gigaset)
  • 8-Zoll-Tablet QV830 (Bild: Gigaset)
  • 8-Zoll-Tablet QV830 (Bild: Gigaset)
  • 8-Zoll-Tablet QV830 (Bild: Gigaset)
10,1-Zoll-Tablet QV1030 (Bild: Gigaset)
Inhalt:
  1. Gigaset QV1030: Das bessere Nexus 10 zum Kampfpreis
  2. 8-Zoll-Tablet kommt für 200 Euro

Das Gigaset-Tablet verwendet Nvidias Quad-Core-Prozessor mit Cortex-A15-Kernen mit einer Taktrate von 1,8 GHz. Im Nexus 10 wird nur ein Dual-Core-Prozessor verwendet. Wie das Nexus 10 hat das QV1030 2 GByte Arbeitsspeicher und es gibt 16 GByte Flash-Speicher. Im Unterschied zum Google-Tablet gibt es beim Gigaset einen Steckplatz für Micro-SD-Karten, die maximal 32 GByte groß sein dürfen.

Das Tablet steckt in einem Gehäuse aus eloxiertem Aluminium, zu Maßen und Gewicht hat Gigaset keine Angaben gemacht. Bezüglich der Hauptkamera und des WLAN-Moduls ist das Gigaset-Tablet besser ausgestattet als das Nexus 10. Auf der Rückseite gibt es eine 8-Megapixel-Kamera mit Autofokus und zweifachem LED-Licht. Auf der Displayseite ist eine 1,2-Megapixel-Kamera untergebracht.

Tablet läuft mit Android 4.2.2

Das QV1030 unterstützt Dual-Band-WLAN nach 802.11 a/b/g/n, Bluetooth 4.0 und es hat einen GPS-Empfänger sowie Stereolautsprecher. Ein Mobilfunkmodem, einen HDMI-Ausgang und NFC-Unterstützung gibt es nicht. Das Tablet erscheint mit Android 4.2.2 alias Jelly Bean. Ob es ein Update auf Android 4.3 oder auf das aktuelle Android 4.4 alias Kitkat geben wird, ist nicht bekannt.

Stellenmarkt
  1. Stadt Waldkirch, Waldkirch
  2. SOH Stadtwerke Offenbach Holding GmbH, Offenbach am Main

Mit dem eingebauten 9.000-mAh-Lihium-Polymer-Akku soll der Nutzer bis zu 10 Stunden am Stück per WLAN im Internet surfen können. Bei der Videowiedergabe reduziert sich dieser Wert auf 8 Stunden. Die Bereitschaftszeit gibt Gigaset mit knapp 26 Tagen an.

8-Zoll-Tablet kommt für 200 Euro 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. ab 499€
  3. auf ausgewählte Corsair-Netzteile

tangonuevo 02. Dez 2013

Aber nur beim Landgericht Hamburg. Und nur solange bis die höhere Instanz das Urteil...

tomacco 02. Dez 2013

Ich kann es Dir aus dem Kopf nicht genau sagen, aber über ein Jahr ist das bestimmt...

Chronos 02. Dez 2013

Hm naja zumindestens mein Nexus 5 rennt wie blöde, wie das mit den anderen war, weiß ich...

neocron 01. Dez 2013

Alter schwede ... Du hast dünnes verbreitet und jetzt quängelst du hier noch einen...

Lutze5111 29. Nov 2013

Ich habe vor kurzem mehrere Gigaset DX600A an eine Auerswald Anlage angeschlossen, da gab...


Folgen Sie uns
       


Death's Gambit und Dead Cells - Golem.de Live

Zwei Spiele, die extrem ähnlich aussehen, sich aber grundlegend anders spielen. Wir schauen das 2D-Dark-Souls Death's Gambit sowie das Metroidvania auf Speed Dead Cells bei #GolemLive an.

Death's Gambit und Dead Cells - Golem.de Live Video aufrufen
Foam: Geodaten auf der Blockchain
Foam
Geodaten auf der Blockchain

Sinnvolle Blockchain-Anwendungen sind noch immer rar. Das Unternehmen Foam aus Brooklyn will Location Services auf die Blockchain bringen und setzt dabei auf ein Lora-Netzwerk statt auf GPS.
Von Dirk Koller


    The Cycle angespielt: Wenn Freunde sich in den Rücken fallen
    The Cycle angespielt
    Wenn Freunde sich in den Rücken fallen

    Unter 20 Leuten findet sich immer ein Verbündeter - und der ist bei The Cycle des Berliner Studios Yager wichtig, denn wir haben nur 20 Minuten, um Aufträge zu erfüllen und von einem Planeten zu fliehen. In der Closed Alpha klappte das nämlich nicht immer so, wie von uns beabsichtigt.
    Ein Hands on von Marc Sauter

    1. Contracts Sniper Ghost Warrior 4 ohne offene Welt
    2. Human Head Studios Wikingerspiel Rune kommt in den Early Access
    3. Games Deutsche Spielentwickler verlieren weiter Marktanteile

    Computacenter: So gewinnt ein IT-Unternehmen Mitarbeiterinnen
    Computacenter
    So gewinnt ein IT-Unternehmen Mitarbeiterinnen

    Frauen hätten weniger Interesse an IT-Berufen als Männer und daran könne man nichts ändern, wird oft behauptet. Der IT-Dienstleister Computacenter hat andere Erfahrungen gemacht.
    Ein Interview von Juliane Gringer

    1. Studitemps Einige Studierende verdienen in der IT unter Mindestlohn
    2. SAP-Berater Der coolste Job nach Tourismusmanager und Bierbrauer
    3. Digital Office Index 2018 Jeder zweite Beschäftigte sitzt am Computer

      •  /