Abo
  • Services:
Anzeige
App zur Messung von Netzlücken
App zur Messung von Netzlücken (Bild: Vodafone)

Gigagarantie: Vodafone will jedem unzufriedenen Kunden 90 GByte schenken

App zur Messung von Netzlücken
App zur Messung von Netzlücken (Bild: Vodafone)

Vodafone Deutschland will jedem Kunden, der eine Lücke in der Netzversorgung meldet, 90 GByte schenken. Das gilt auch für eine Einschränkung im 3G- oder 2G-Netz.

Vodafone will die 90 GByte Freivolumen wegen schlechter Netzabdeckung offenbar großzügig verteilen. Das geht aus der Stellungnahme einer Konzernsprecherin hervor. Vodafone hatte heute angekündigt, Kunden, die konkrete Hinweise auf Versorgungslücken im LTE-Netz einreichen, als Entschädigung einen Tag lang 90 GByte Datenvolumen zu gewähren.

Anzeige

Doch die Datenrate in einer Mobilfunkzelle kann sehr stark schwanken. Wir wollten darum wissen, ab welchem Tempo die heute vorgestellte Gigagarantie wirksam wird und der Kunde das Freivolumen erhält. Unternehmenssprecherin Caren Altpeter sagte Golem.de: "Bei der GigaGarantie geht es darum, dass wir unsere Kunden, die einmal nicht die gewohnten Erfahrungen mit unserem Netz gemacht haben, einen Tag freies Surfen schenken. Hierfür nehmen wir jede Rückmeldung an, die uns die Kunden über den Fragekatalog der GigaGarantie in der MeinVodafone-App geben. Somit nehmen wir jedes Feedback von jedem Kunden ernst, auch wenn es sich zum Beispiel um eine Einschränkung im 3G- oder 2G-Netz handelt."

Datenrate hängt von vielen Faktoren ab

Die Datenrate bei LTE hänge nach den Worten von Altpeter tatsächlich von vielen Faktoren ab. Dazu zählten Netzausbau und -qualität, Empfangsqualität der Endgeräte wie Smartphone, Stick, Router und die aktuelle Auslastung der Funkzelle. "Selbst das Wetter spielt eine Rolle. Vodafone hat bereits ein gut ausgebautes und qualitativ hochwertiges LTE-Netz. Bei der GigaGarantie geht es darum, zusätzliche nützliche Hinweise aus Kundensicht zu bekommen, mit denen wir das Netz noch weiter verbessern können."

Das Datenvolumen, das der Kunde im Gegenzug erhält, gilt jeweils bis zum Folgetag um Mitternacht. Das Melden von LTE-Netzlücken ist zudem nur einmal pro Monat möglich.


eye home zur Startseite
growt 27. Okt 2016

Die Garantiebedingungen enthalten unter III.1 folgendes: "Bei folgendem Missbrauch...

DaObst 25. Okt 2016

Ich verstehe das auch nicht, eigentlich müssten sich die Provider sehr davor hüten dem...

lumks 24. Okt 2016

Ja. Du kannst z.B. mit der App Guthaben zu einem deiner Kontakte transferieren. Da holt...

der_wahre_hannes 24. Okt 2016

Na, das ist ja mal was. Zur Zeit bekomme ich gar keine Verbindung zum mobilen Netz von...

Darktrooper 24. Okt 2016

"Schatz ich komme heute leider nicht nach Hause, weil ich die 90GB noch verbrauchen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Hella Gutmann Solutions GmbH, Ihringen
  2. Daimler AG, Stuttgart
  3. Hochschule Esslingen, Esslingen
  4. FLYERALARM GmbH, Würzburg, Berlin


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 99,99€ inkl. Abzug, Preis wird im Warenkorb angezeigt
  2. ab 649,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Quartalsbericht

    Amazons Gewinn bricht stark ein

  2. Sicherheitslücke

    Caches von CDN-Netzwerken führen zu Datenleck

  3. Open Source

    Microsoft tritt Cloud Native Computing Foundation bei

  4. Q6

    LGs abgespecktes G6 kostet 350 Euro

  5. Google

    Youtube Red und Play Music fusionieren zu neuem Dienst

  6. Facebook Marketplace

    Facebooks Verkaufsplattform kommt nach Deutschland

  7. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test

    Harte Gegner für Intels Core i3

  8. Profitbricks

    United Internet kauft Berliner Cloud-Anbieter

  9. Lipizzan

    Google findet neue Staatstrojaner-Familie für Android

  10. Wolfenstein 2 angespielt

    Stahlskelett und Erdbeermilch



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Indiegames Rundschau: Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
Indiegames Rundschau
Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
  1. Jump So was wie Netflix für Indiegames
  2. Indiegames-Rundschau Weltraumabenteuer und Strandurlaub
  3. Indiegames-Rundschau Familienflüche, Albträume und Nostalgie

Poets One im Test: Kleiner Preamp, großer Sound
Poets One im Test
Kleiner Preamp, großer Sound
  1. Dunkirk Interstellar-Regisseur setzt weiter auf 70mm statt 4K
  2. Umfrage Viele wollen weg von DVB-T2
  3. DVB-T2 Freenet TV will wohl auch über Astra ausstrahlen

Shipito: Mit wenigen Mausklicks zur US-Postadresse
Shipito
Mit wenigen Mausklicks zur US-Postadresse
  1. Kartellamt Mundt kritisiert individuelle Preise im Onlinehandel
  2. Automatisierte Lagerhäuser Ein riesiger Nerd-Traum
  3. Onlineshopping Ebay bringt bedingte Tiefpreisgarantie nach Deutschland

  1. AES Benchmarks

    mrgenie | 04:27

  2. Re: Und ich Depp hat den Scheiß gekauft

    757365726e616d65 | 04:26

  3. Re: Überschrift?

    mrgenie | 04:13

  4. Re: Das ist doch nur, um den Store zu pushen

    ve2000 | 03:44

  5. Re: für mich geht nix über mumbi

    Zuryan | 03:10


  1. 22:47

  2. 18:56

  3. 17:35

  4. 16:44

  5. 16:27

  6. 15:00

  7. 15:00

  8. 14:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel