Abo
  • Services:
Anzeige
Model 3
Model 3 (Bild: Tesla)

Gigafactory-Probleme: Verzögerungen beim Tesla Model 3 dauern an

Model 3
Model 3 (Bild: Tesla)

Ausgerechnet die Akkus für das Model 3 von Tesla sind ein Hindernis, die Produktion des Elektroautos zu beschleunigen. Darüber hinaus könnte es ein Qualitätsproblem bei den bereits ausgelieferten Akkus geben.

Teslas Chef Elon Musk hatte bereits die Gigafactory in der Nähe von Reno im US-Bundesstaat Nevada, für die Verzögerungen bei der Produktion seines Mittelklassewagens Model 3 genannt, doch gelöst wurden die Schwierigkeiten nach Informationen von CNBC nicht. So sollen noch im Dezember 2017 teilweise von Hand Akkupakete zusammengebaut worden sein. Arbeiter des Partners Panasonic hätten vorübergehend in der Fabrik ausgeholfen, heißt es weiter. Allerdings seien laut der Quellen von CNBC bei dem komplizierten Prozess, sieben Kühlrohre zwischen die Reihen der Lithium-Ionen-Zellen zu legen, Fehler gemacht worden.

Anzeige

Tesla bestreitet jedoch in einem Statement, seine Autos mit defekten oder gefährlichen Akkus ausgestattet zu haben. "Dies ist ein extrem falscher und irreführender Artikel", schrieb ein Tesla-Sprecher gegenüber The Verge.

  • Tesla Model 3 (Bild: Tesla Motors)
  • Tesla Model 3 (Bild: Tesla Motors/Screenshot: Golem.de)
  • Tesla Model 3 (Bild: Tesla Motors/Screenshot: Golem.de)
  • Tesla Model 3 (Bild: Tesla Motors/Screenshot: Golem.de)
  • Tesla Model 3 (Bild: Tesla Motors/Screenshot: Golem.de)
  • Tesla Model 3 (Bild: Tesla Motors/Screenshot: Golem.de)
  • Tesla Model 3 (Bild: Tesla Motors/Screenshot: Golem.de)
  • Tesla Model 3 (Bild: Tesla Motors/Screenshot: Golem.de)
  • Tesla Model 3 (Bild: Tesla Motors/Screenshot: Golem.de)
  • Tesla Model 3 (Bild: Tesla Motors/Screenshot: Golem.de)
  • Tesla Model 3 (Bild: Tesla Motors/Screenshot: Golem.de)
  • Tesla Model 3 (Bild: Tesla Motors/Screenshot: Golem.de)
  • Tesla Model 3 (Bild: Tesla Motors/Screenshot: Golem.de)
  • Tesla Model 3 (Bild: Tesla Motors/Screenshot: Golem.de)
Tesla Model 3 (Bild: Tesla Motors)

Tesla gab am 3. Januar bekannt, dass im Jahr 2017 insgesamt 1.550 E-Autos des Model 3 ausgeliefert wurden. Tesla musste auch die Erwartung zurückschrauben, dass bis zum zweiten Quartal 2018 5.000 Model 3 pro Woche gebaut werden können. Das neue Ziel lautet 2.500 Stück pro Woche bis zum Ende des ersten Quartals.

Am 7. Februar muss Tesla seinen Bilanzbericht für das Jahr 2017 veröffentlichen.


eye home zur Startseite
JackIsBlack 26. Jan 2018

Beschleunigung ist nicht gleich Reaktion! Gedenksekunde gibt es bei einigen Turbodieseln...

Themenstart

JackIsBlack 26. Jan 2018

Auf der Haube ist ein Chevrolet Logo. Auch wenn Chevy zu GM gehört. Oder sagst du auch...

Themenstart

Marvin-42 26. Jan 2018

https://www.muensterlandzeitung.de/Staedte/Dortmund/Elektroauto-bekommt-Knoellchen-auf-E...

Themenstart

EWCH 26. Jan 2018

Ohne eine genauere Beschreibung der Fehler ist das schwer zu sagen. Tesla ueberwacht ja...

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  3. Arnold & Richter Cine Technik GmbH & Co. Betriebs KG, München
  4. Allianz Deutschland AG, Stuttgart


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 699€

Folgen Sie uns
       


  1. HMD Global

    Drei neue Nokia-Smartphones laufen mit Android One

  2. Nokia 1 im Hands On

    Android-Go-Smartphone mit Xpress-On-Covern kostet 100 Euro

  3. Nokia 8110 4G im Hands On

    Das legendäre Matrix-Handy kehrt zurück

  4. Galaxy S9 und S9+ im Hands On

    Samsungs neue Smartphones kommen mit variabler Blende

  5. Energizer P16K Pro

    Seltsames Smartphone mit 60-Wh-Riesenakku

  6. Matebook X Pro im Hands on

    Huaweis Notebook kommt mit Nvidia-Grafikkarte

  7. Apple

    iTunes Store sperrt alte Geräte und Betriebssysteme aus

  8. Alcatel 1T

    Oreo-Tablet mit 7-Zoll-Display kostet 70 Euro

  9. Notebook und Tablets

    Huawei stellt neues Matebook und Mediapads vor

  10. V30S Thinq

    LG zeigt sein erstes Thinq-Smartphone



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sam's Journey im Test: Ein Kaufgrund für den C64
Sam's Journey im Test
Ein Kaufgrund für den C64
  1. THEC64 Mini C64-Emulator erscheint am 29. März in Deutschland
  2. Sam's Journey Neues Kaufspiel für C64 veröffentlicht

Age of Empires Definitive Edition Test: Trotz neuem Look zu rückständig
Age of Empires Definitive Edition Test
Trotz neuem Look zu rückständig
  1. Echtzeit-Strategie Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin
  2. Matt Booty Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft
  3. Vorschau Spielejahr 2018 Zwischen Kuhstall und knallrümpfigen Krötern

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

  1. Re: Nein! Doch! Oh!

    Teebecher | 02:49

  2. Re: Irgendwie fehlen mir grade die interessanten...

    Furi | 02:45

  3. Re: 11 Jahre Support ...

    ChMu | 02:01

  4. Re: BANAAAAANAAAAA!

    User_x | 01:50

  5. Re: 18,5 : 9

    Prinzeumel | 01:49


  1. 22:11

  2. 20:17

  3. 19:48

  4. 18:00

  5. 17:15

  6. 16:41

  7. 15:30

  8. 15:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel