• IT-Karriere:
  • Services:

Gigafactory Berlin: Tesla will 4680-Zellen in deutsches Model 3 bauen

Elon Musk will das Tesla Model 3 und Model Y aus Brandenburg anders bauen als die Fahrzeuge in den USA.

Artikel veröffentlicht am ,
Teslas Bodengruppe für das Model 3
Teslas Bodengruppe für das Model 3 (Bild: Tesla)

Die neu vorgestellten 4680-Akkuzellen sollen in das Model 3 aus Brandenburg eingebaut werden, und auch die komplexen Gussteile für die vordere und hintere Struktur des Elektroautos sollen von vornherein eingesetzt werden. Elon Musk kündigte über Twitter ferner eine neue Lackiermethode für die brandenburgischen Teslas an.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Offenbach
  2. GESTRA AG, Bremen

Von den Akkuzellen mit 46 mm Durchmesser und 80 mm Länge müssen weniger gebaut werden, um die gleiche Energiemenge wie mit den bisherigen 2170-Zellen und 18650ern zu speichern. Das Akkupaket soll eine Verbundstruktur mit Zellen werden, die einen Großteil der bisherigen, mittleren Karosserieteile eliminieren soll, was eine bessere Torsionssteifigkeit mit sich bringt.

Die neue Akkutechnologie soll zunächst in Berlin eingeführt werden. Zudem will Tesla mit seiner Gießerei zwei komplexe Gussteile der vorderen und hinteren Bodengruppe bauen. Es ist günstiger, nur ein Teil herzustellen, statt mehrere Teile einzeln zu produzieren und zu verbinden. Bisher setzte Tesla mehrere Stanzteile ein. Die neue Fertigungstechnik soll zu einer Gewichtsreduzierung und einer Kostensenkung führen. Außerdem soll das Auto so schneller zusammengesetzt werden können. Eine entsprechende Gussmaschine hat Tesla schon in seinem Stammwerk im kalifornischen Fremont aufgebaut.

Erst wenn sich die neuen Technologien in Grünheide bewährt haben, will Tesla sie auch in die Produktion der Werke in Schanghai und Fremont übernehmen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

JackIsBlackV8 14. Okt 2020 / Themenstart

Anhand welcher Elektroautos, die älter als 20 Jahre sind, leitest du das ab?

masel99 09. Okt 2020 / Themenstart

Das ist mir schon bekannt, nur frage ich mich ob man das nicht inteligenter lösen kann...

thinksimple 09. Okt 2020 / Themenstart

Nein, macht Tesla nicht. Es geht um Teile der Bodengruppe beim Chassis. Beim giessen von...

Pluto1010 08. Okt 2020 / Themenstart

Ich finde das ansich gut, dass man das erlertne direkt in die aktuelle Serie einfließen...

Dwalinn 08. Okt 2020 / Themenstart

Danke (euch zwei) für die Info, hatte den Battery Day nur überflogen

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Besuch beim Cyberbunker

Wir haben uns den ominösen Cyberbunker an der Mosel oberhalb von Traben-Trarbach von außen angeschaut.

Besuch beim Cyberbunker Video aufrufen
Apple: iPhone 12 bekommt Magnetrücken und kleinen Bruder
Apple
iPhone 12 bekommt Magnetrücken und kleinen Bruder

Das iPhone 12 ist mit einem 6,1-Zoll- und das iPhone 12 Mini mit einem 5,4-Zoll-Display ausgerüstet. Ladegerät und Kopfhörer fallen aus Gründen des Umweltschutzes weg.

  1. Apple iPhone 12 Pro und iPhone 12 Pro Max werden größer
  2. Apple iPhone 12 verspätet sich
  3. Back Tap iOS 14 erkennt Trommeln auf der iPhone-Rückseite

Watch SE im Test: Apples gelungene Smartwatch-Alternative
Watch SE im Test
Apples gelungene Smartwatch-Alternative

Mit der Watch SE bietet Apple erstmals parallel zum Topmodell eine zweite, günstigere Smartwatch an. Die Watch SE eignet sich unter anderem für Nutzer, die auf die Blutsauerstoffmessung verzichten können.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple WatchOS 7.0.3 behebt Reboot-Probleme der Apple Watch 3
  2. Series 6 im Test Die Apple Watch zwischen Sport, Schlaf und Sättigung
  3. Apple empfiehlt Neuinstallation Probleme mit WatchOS 7 und Apple Watch lösbar

Serien & Filme: Star Wars - worauf wir uns freuen können
Serien & Filme
Star Wars - worauf wir uns freuen können

Lange sah es so aus, als liege die Zukunft von Star Wars überwiegend im Kino. Seit dem Debüt von Disney+ und dem teils schlechten Abschneiden der neuen Filme hat sich das geändert.
Von Peter Osteried

  1. Star Wars Disney und Lego legen Star Wars Holiday Special neu auf
  2. Star Wars Squadrons im Test Die helle und dunkle Seite der Macht
  3. Disney+ Erster Staffel-2-Trailer von The Mandalorian ist da

    •  /