Gigafactory Berlin: Tesla soll erneut ohne Genehmigung gebaut haben

Ein neu gebauter Tank war Anlass für einen Kontrollbesuch der Behörden auf der Baustelle der Gigafactory Berlin.

Artikel veröffentlicht am ,
Tesla-Baustelle in Grünheide: keine Zulassung des vorzeitigen Beginns
Tesla-Baustelle in Grünheide: keine Zulassung des vorzeitigen Beginns (Bild: Sean Gallup/Getty Images)

Wieder Ärger mit Tesla in Grünheide: Der US-Elektroautohersteller soll auf dem Gelände seiner neuen Fabrik Tanks mit einem Kühlmittel aufgestellt haben, ohne dafür eine Genehmigung zu haben. Darauf haben Umweltschutzverbände die brandenburgischen Behörden hingewiesen.

Stellenmarkt
  1. Senior Software Engineer (m/f/d) Java
    IDnow GmbH, München, deutschlandweit (Home-Office)
  2. Performance Manager IT Infrastruktur (m/w/d)
    ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr, Duisburg, Dortmund, Düsseldorf
Detailsuche

Die Beschwerde kommt vom Naturschutzbund (Nabu) und der Grünen Liga. Der Anwalt Thorsten Deppner, der die Verbände in dem Tesla-Verfahren vertrete, habe dem Landesamt für Umwelt (LfU) Drohnenaufnahmen geschickt, die Ende Juni von der Baustelle aufgenommen worden seien, berichtet die Berliner Tageszeitung Tagesspiegel.

Darauf seien fünf Tanks des Chemielagers der Fabrik zu erkennen. Einer der Tanks sei für das Kühlmittel/Kältemittel R1234yf gedacht, heißt es in Deppners E-Mail, die dem Tagesspiegel vorliegt. Dabei handelt es mutmaßlich um 2,3,3,3-Tetrafluorpropen. Laut der 15. Voraberlaubnis des LfU durfte Tesla zwei Tanks für andere Stoffe bauen, aber keinen für das Kühlmittel.

Ist der Tank genehmigt?

"Jedenfalls nach den uns derzeit vorliegenden Unterlagen und Erkenntnissen existiert bislang keine Zulassung des vorzeitigen Beginns, die der Vorhabenträgerin die Errichtung dieses Tankes erlauben würde", schrieb Deppner. Seiner Ansicht nach ist der Bau des Tanks auch durch keine andere Genehmigung gedeckt.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Das LfU hat Deppners Hinweis vom 2. Juli 2021 offensichtlich Ernst genommen: Am 6. Juli wurde eine Kontrolle auf der Baustelle durchgeführt. Ein Bericht der Begehung liegt noch nicht vor. Allerdings gingen die Behörden davon aus, dass der Bau ohne Genehmigung erfolgt sei, wie der Wirtschafts-Onlinenachrichtendienst Business Insider unter Berufung auf Insider berichtet. Welche Folgen das haben wird, ist unklar. Es ist nicht das erste Mal, dass Tesla ohne Erlaubnis baut.

Insane Mode - Die Tesla-Story: Wie Elon Musk die Automobilbranche auf den Kopf gestellt hat und stellen wird

Tetrafluorpropen ist brennbar, bei einem Feuer könnte Fluorwasserstoff oder dessen wässrige Lösung Flusssäure freigesetzt werden, beides sehr gefährliche und giftige Stoffe. Ein Störfallgutachten hatte kürzlich festgestellt, dass Teslas Gigafactory Berlin nicht ausreichend auf Chemieunfälle vorbereitet sei.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


JediWed 12. Jul 2021

Ich bin selbst Tesla-Fahrer aber stimme dir zu. Trotzdem wäre Wasserstoff die weit...

flow77 09. Jul 2021

An Tesla kann es ja nicht liegen, die hauen sogar Stelzen in das Grundwasser damit alles...

sdfgsdfgs 09. Jul 2021

UFC 264 is almost here. The marquee PPV event of the summer is just days away as Conor...

sbrown 09. Jul 2021

Tank war Anlass für einen Kontrollbesuch der Behörden auf der Baustelle der Gigafactory...

SanderK 09. Jul 2021

Die Politik tut doch auch, wird aber von Randgruppen gebremst und steht halt nicht Über...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Powertoys
Microsofts kostenlose Tools, die Windows besser machen

Dateien benennen und Programme von überall starten: Mit den richtigen Tools lässt sich Windows besser bedienen. Wir zeigen die Powertoys.
Von Oliver Nickel

Powertoys: Microsofts kostenlose Tools, die Windows besser machen
Artikel
  1. Bundestagswahl: Bitte nicht in Jamaika landen!
    Bundestagswahl
    Bitte nicht in Jamaika landen!

    Ampel oder Jamaika: Grüne und FDP müssen sich nach der Bundestagswahl für eine der beiden Koalitionsoptionen entscheiden. Das sollte ihnen leichtfallen.
    Ein IMHO von Friedhelm Greis

  2. Mr. Goxx: Hamster handelt mit Kryptowährungen und schlägt Aktienindex
    Mr. Goxx
    Hamster handelt mit Kryptowährungen und schlägt Aktienindex

    Seit Juni 2021 ist der Hamster Mr. Goxx erfolgreich im Handel mit Kryptowährungen.

  3. Medion Erazer Hunter X20: Aldi-PC mit Geforce RTX 3080 und Windows 11
    Medion Erazer Hunter X20
    Aldi-PC mit Geforce RTX 3080 und Windows 11

    Der Erazer Hunter X20 nutzt einen wassergekühlten Prozessor und eine schnelle NVMe-SSD. Der Aldi-PC steckt in einem Inwin-Gehäuse.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • 7 Tage Samsung-Angebote bei Amazon (u. a. SSDs, Monitore, TVs) • Samsung Odyssey G5 32" Curved WQHD 144Hz 265€ • Nur noch heute: Black Week bei NBB mit bis zu 50% Rabatt • Acer Nitro 23,8" FHD 165Hz 184,90€ • Alternate (u. a. Cooler Master MH 752 Gaming-Headset 59,90€) [Werbung]
    •  /