Gigafactory Berlin: Mutmaßliche Brandstiftung auf Bahnstrecke zum Tesla-Werk

Unbekannte haben kurz vor der Eröffnung der Gigafactory Berlin Kabel einer Bahnstrecke in Brand gesetzt. In Hessen wurden Teslas beschädigt.

Artikel veröffentlicht am ,
Feuerwehr (Symbolbild)
Feuerwehr (Symbolbild) (Bild: Pixabay/Pixabay-Lizenz)

Wegen eines Kabelbrandes ist der Fern- und Regionalverkehr zwischen Berlin und Frankfurt/Oder in der Nähe des S-Bahnhofs Berlin-Wuhlheide eingeschränkt. Der Brand entstand laut einem Bericht des Tagesspiegels am Montagmorgen. Am heutigen Dienstag wird die Gigafactory Berlin im brandenburgischen Grünheide eröffnet.

Stellenmarkt
  1. Senior Consultant Digital Enabling Service: Prozesse (m/w/d)
    BWI GmbH, deutschlandweit
  2. SAP-Inhouse Senior Consultants (m/w/d) mit dem Schwerpunkt Betriebswirtschaft
    Landschaftsverband Rheinland, Köln
Detailsuche

Es gibt ein Bekennerschreiben der mutmaßlichen Täter, das neben der Umweltbelastung durch das Tesla-Werk und dessen umstrittenen Wasserverbrauch die Auswirkungen der Sabotage auf Flüchtlinge aus der Ukraine thematisiert.

Wie die Märkische Oderzeitung (MOZ) schreibt, ging das Bekennerschreiben in der Redaktion ein. Es wurde auch auf der Website Kontrapolis veröffentlicht. Dort heißt es: "Ziel unserer Sabotage sind die 3000 Pendler:innen gewesen, die in der Gigafactory arbeiten." Später folgt: "Das 'Weiter so' unökologischer, teurer, ressourcenzerstörender E-Mobilität wollen wir stoppen."

Zu der Tatsache, dass über die Strecke auch Flüchtlinge aus der Ukraine befördert werden, schreiben die Verfasser: "Über die sabotierte Strecke kommen täglich mehrere Tausend Menschen aus der Ukraine in Berlin an. Es sind die gleichen Schienen, auf denen täglich das russische Öl in die Hauptstadt rollt."

Golem Akademie
  1. Microsoft 365 Security: virtueller Drei-Tage-Workshop
    29.06.-01.07.2022, Virtuell
  2. Automatisierung (RPA) mit Python: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    11./12.07.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Dem Bericht des Tagesspiegels zufolge ermittelt der Staatsschutz wegen eines politisch motivierten Brandanschlags.

Unterdessen teilte das Polizeipräsidium Südhessen mit, dass Unbekannte auf einem Gelände im südhessischen Weiterstadt an sechs Tesla Model 3 und Model Y jeweils alle vier Reifen stahlen. Bei weiteren vier Fahrzeugen wurden die Radkappen entwendet, bei einem Fahrzeug wurde das Glaspanoramadach eingeschlagen. Die Tat habe sich in der Nacht vom 11. auf den 12. März 2022 ereignet, der Schaden sei fünfstellig. Das Gelände werde als Auslieferungsstandort verwendet, heißt es im Forum Tesla Fahrer und Freunde.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


hansi1 22. Mär 2022 / Themenstart

Da gegendert wurde, kann man politische Ansichten rechts der Mitte wohl ausschließen.

oldmcdonald 22. Mär 2022 / Themenstart

Zudem mal eine Aktion unter komplett anderen Vorzeichen. Sabotage kann man - wenn man so...

mxcd 22. Mär 2022 / Themenstart

Es ist schon besorgniserregend, in was für wirre Logiken man sich reindreht, wenn man...

Eldark 22. Mär 2022 / Themenstart

Umweltterroristen äh Aktivisten. Oder ein anderer Autohersteller :) Finde es aber toll...

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Entwickler im Ukrainekrieg
"Es ist schwierig, aber das Team unterstützt mich"

Bereits im März sprach Golem.de mit zwei IT-Fachkräften aus Kyjiw. So geht es ihnen jetzt, mehr als zwei Monate nach Beginn des Ukrainekriegs.
Ein Bericht von Daniel Ziegener

Entwickler im Ukrainekrieg: Es ist schwierig, aber das Team unterstützt mich
Artikel
  1. Raumfahrt: Starliner fliegt nach mehr als zwei Jahren zum zweiten Mal
    Raumfahrt
    Starliner fliegt nach mehr als zwei Jahren zum zweiten Mal

    Nach einem fehlgeschlagenen Testflug, klemmenden Treibstoffventilen und vielen Verzögerungen ist Boeings Starliner erfolgreich abgehoben.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  2. Kitty Lixo: Nach Sex mit Mitarbeitern Instagram-Account zurückerhalten
    Kitty Lixo
    Nach Sex mit Mitarbeitern Instagram-Account zurückerhalten

    Laut einer Sexdarstellerin muss man nur die richtigen Leute bei Facebook sehr intim kennen, um seinen Instagram-Account immer wieder zurückzubekommen.

  3. PSP Security Protocol: Google macht eigenes TLS-Offloading Open Source
    PSP Security Protocol
    Google macht eigenes TLS-Offloading Open Source

    Die Verschlüsselung auf der Netzwerkhardware auszuführen spart Rechenleistung. Bei Google sind das 0,5 Prozent der CPU-Leistung weltweit.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Borderlands 3 gratis • Inno3D RTX 3070 günstig wie nie: 614€ • AMD Ryzen 9 5900X 398€ • Kingston SSD 2TB günstig wie nie: 129,90€ • MindStar (u. a. Palit RTX 3050 339€) • Samsung Soundbar + Subwoofer 3.1.2 wireless günstig wie nie: 228,52€ • Dualsense + 1TB-SSD 176,58€ [Werbung]
    •  /