Gigafactory Berlin: Brandenburg wiederholt Online-Erörterung zu Tesla-Fabrik

Um ein rechtssicheres Verfahren zu gewährleisten, muss die Erörterung zu der Kritik an Teslas Gigafactory Berlin wiederholt werden.

Artikel veröffentlicht am , / dpa
Für den Bau der Tesla-Fabrik in Grünheide fehlt weiter eine abschließende Genehmigung.
Für den Bau der Tesla-Fabrik in Grünheide fehlt weiter eine abschließende Genehmigung. (Bild: Hannibal Hanschke/Reuters)

Die Online-Erörterung von mehr als 800 Einwänden gegen den Bau der Fabrik von US-Elektroautobauer Tesla in Grünheide bei Berlin wird wiederholt. Das Brandenburger Umweltministerium erklärte, dies habe das Landesamt für Umwelt aus Gründen der Rechtssicherheit entschieden. Damit reagiert das Land auf Kritik der Umweltverbände Naturschutzbund (Nabu) und Grüne Liga Brandenburg. Sie werfen dem Umweltamt vor, die Frist zur Bekanntmachung der Internet-Konsultation - mindestens eine Woche vorher - sei nicht eingehalten worden.

Stellenmarkt
  1. Data Foundation Engineer (m/w/d)
    Volkswagen Financial Services AG, Braunschweig
  2. Strategische*r IT-Planer*in Landesverkehrszentrale (w/m/d)
    Landesbetrieb Straßenbau Nordrhein-Westfalen, Leverkusen
Detailsuche

Das Ministerium teilte mit, dem Beispielfall der Umweltverbände liege eine Rechtsauffassung zugrunde, die von der bisherigen Auslegung abweiche. Weil unklar sei, wie sich Verwaltungsgerichte in Brandenburg im Fall einer Klage entschieden, werde das Verfahren aber wiederholt. Die neue Erörterung soll am 2. November 2021 starten, die Bekanntmachung ist für den 25. Oktober 2021 vorgesehen. Die Kommentare aus der jüngsten Erörterung würden dennoch geprüft.

Im aktuellen Fall handelt es sich nicht um die erste Auseinandersetzung rund um die Erörterung. Ende August 2021 hatte das Landesumweltministerium entschieden, dass über mehr als 800 Einwendungen online debattiert wird. Dagegen legten mehrere Umweltverbände Anfang September 2021 Widerspruch ein und forderten eine Präsenzveranstaltung. Dazu kam es letztlich nicht und es fand eine Online-Erörterung statt.

Tesla will in seiner ersten Autofabrik in Europa möglichst in diesem Jahr mit der Produktion starten. In Grünheide sollen auch Batterien hergestellt werden. Für die Ansiedlung liegt keine abschließende Genehmigung vom Land Brandenburg vor. Tesla baut bisher auf Grundlage vorzeitiger Zulassungen. Kritiker befürchten knappes Trinkwasser und negative Folgen für die Umwelt. Tesla weist die Kritik zurück.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
El-Ali-Meteorit
Forscher entdecken zwei neue Minerale in einem Meteoriten

In einer Probe aus einem in Somalia niedergegangenen Meteoriten wurden zwei Mineralien entdeckt, die auf der Erde so bisher nicht gefunden wurden.

El-Ali-Meteorit: Forscher entdecken zwei neue Minerale in einem Meteoriten
Artikel
  1. Gerichtsurteil: MDR darf Facebook-Kommentare ohne Sendungsbezug löschen
    Gerichtsurteil
    MDR darf Facebook-Kommentare ohne Sendungsbezug löschen

    Öffentlich-rechtliche Sender begehen keine Zensur, wenn sie nicht strafbare Kommentare auf Facebook löschen. Manchmal sind sie eher dazu verpflichtet.

  2. Kindle Scribe im Test: Amazons E-Book-Reader lernt schreiben
    Kindle Scribe im Test
    Amazons E-Book-Reader lernt schreiben

    Amazons Kindle Scribe soll sowohl E-Reader als auch Remarkable-Notiz-Tablet sein. Diese interessante Mischung hat ihre Vor- und Nachteile.
    Ein Test von Tobias Költzsch

  3. Smartphone: Nächstes iPhone soll verbesserten Sony-Sensor bekommen
    Smartphone
    Nächstes iPhone soll verbesserten Sony-Sensor bekommen

    Sonys neuer Bildsensor soll die Lichtempfindlichkeit verdoppeln, Über- und Unterbelichtung sollen entsprechend reduziert werden.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bestellbar • Tiefstpreise: Crucial SSD 4TB 319€, Palit RTX 4080 1.499€, HTC Vive Pro 2 659€ • Alternate: Team Group SSD 512GB 29,99€, AOC Curved 27" 240 Hz 199,90€ • Samsung Cyber Week • Top-TVs (2022) LG & Samsung über 40% günstiger • AOC Curved 34" WQHD 389€ [Werbung]
    •  /