• IT-Karriere:
  • Services:

Gigafabrik in Grünheide: Musk zu Bewerbungsgesprächen eingeflogen

Tesla-Chef Elon Musk will die künftigen Ingenieure für die Gigafabrik in Grünheide persönlich befragen. Zuletzt wurde der Projektleiter gefeuert.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Baustelle der Gigafabrik in Grünheide im August 2020
Die Baustelle der Gigafabrik in Grünheide im August 2020 (Bild: Friedhelm Greis/Golem.de)

Rund zwei Monate nach seinem ersten Besuch an der Baustelle der Autofabrik in Grünheide hält sich Tesla-Chef Elon Musk wieder in Deutschland auf. Auf Twitter kündigte er seinen Besuch mit den Worten an: "Ich stelle erstklassige Ingenieure für Giga Berlin ein! Und werde sie morgen an Ort und Stelle persönlich befragen." Bewerbungen könnten an die Adresse 25Guns@Tesla.com gerichtet werden.

Stellenmarkt
  1. dmTECH GmbH, Karlsruhe
  2. neam IT-Services GmbH, Paderborn

Dem Flugzeugtracker Elonjet zufolge landete Musk am Donnerstagmorgen auf dem neuen Hauptstadtflughafen BER. Von dort aus soll er laut Tagesspiegel direkt zur nahe gelegenen Baustelle in Grünheide gefahren sein. Nach Informationen der Nachrichtenagentur dpa ist auch ein Treffen mit Brandenburgs Wirtschaftsminister Jörg Steinbach (SPD) geplant.

Projektleiter gefeuert

Unklar ist, ob Musk bei dieser Gelegenheit auch einen neuen Bauleiter für das Projekt rekrutiert. Der bisherige Projektleiter Evan Horetsky soll laut Medienberichten Ende Oktober entlassen worden sein. Grund waren angeblich nicht bezahlte Wasserrechnungen, die zu einer Zwangspause auf der Baustelle geführt hatten.

Obwohl noch keine endgültige Baugenehmigung vorliegt, treibt Tesla den Bau der Fabrik sehr schnell voran. Schon im kommenden Jahr sollen die ersten Elektroautos vom Typ Model Y in Brandenburg vom Band rollen. Das brandenburgische Landesamt für Umwelt will noch in diesem Jahr eine Entscheidung über den Bauantrag fällen. Dazu hatte es Ende September bis Anfang Oktober eine achttägige Anhörung gegeben, bei der Bürger und Organisationen ihre Bedenken vortragen konnten. Zentrale Kritikpunkte betrafen die Wasser- und Verkehrsproblematik sowie die generelle Kritik an dem beschleunigten Genehmigungsverfahren und der überraschenden Standortauswahl.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. XFX Radeon RX 6800 16GB für 719€)
  2. gratis (bis 10.11., 17 Uhr)
  3. (u. a. Sandisk Ultra PCIe-SSD 1TB für 88,46€, Seagate IronWolf 4TB HDD für 104,33€, Seagate...
  4. (u. a. Gainward GeForce RTX 3060 Ti Phoenix GS für 619€, MSI GeForce RTX 3080 SUPRIM X 10G für...

Gunni Lingus 08. Nov 2020 / Themenstart

Jo. Ich fühle mich jetzt informationstechnisch bereichert.

Eheran 07. Nov 2020 / Themenstart

Hab ich einen anderen Thread gelesen?

x2k 07. Nov 2020 / Themenstart

Zumindest stellen die personal leute in jedem Gespräch immer nur dumme fragen...

Potrimpo 06. Nov 2020 / Themenstart

Woher weißt Du, dass er das nicht muss? Einfach geraten? Oder weil Musk Dir sein...

A123456789123456 06. Nov 2020 / Themenstart

Stecken Investoren dahinter?

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Viewsonic M2 - Test

Der kleine LED-Projektor eignet sich für Präsentationen und als flexibles Kino für unterwegs.

Viewsonic M2 - Test Video aufrufen
Librem Mini v2 im Test: Der kleine Graue mit dem freien Bios
Librem Mini v2 im Test
Der kleine Graue mit dem freien Bios

Der neue Librem Mini eignet sich nicht nur perfekt für Linux, sondern hat als einer von ganz wenigen Rechnern die freie Firmware Coreboot und einen abgesicherten Bootprozess.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Purism Neuer Librem Mini mit Comet Lake
  2. Librem 14 Purism-Laptops bekommen 6 Kerne und 14-Zoll-Display
  3. Librem Mini Purism bringt NUC-artigen Mini-PC

Macbook Air mit Apple Silicon im Test: Das beste Macbook braucht kein Intel
Macbook Air mit Apple Silicon im Test
Das beste Macbook braucht kein Intel

Was passiert, wenn Apple ein altbewährtes Chassis mit einem extrem potenten ARM-Chip verbindet? Es entsteht eines der besten Notebooks.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Apple Macbook Air (2020) im Test Weg mit der defekten Tastatur!
  2. Retina-Display Fleckige Bildschirme auch bei einigen Macbook Air
  3. iFixit Teardown Neue Tastatur macht das Macbook Air dicker

iPhone 12 Mini im Test: Leistungsstark, hochwertig, winzig
iPhone 12 Mini im Test
Leistungsstark, hochwertig, winzig

Mit dem iPhone 12 Mini komplettiert Apple seine Auswahl an aktuellen iPhones für alle Geschmäcker: Auf 5,4 Zoll sind hochwertige technischen Finessen vereint, ein besseres kleines Smartphone gibt es nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple Nutzer beklagen Netzabbrüche beim iPhone 12
  2. Apple Bauteile des iPhone 12 kosten 313 Euro
  3. Touchscreen und Hörgeräte iOS 14.2.1 beseitigt iPhone-12-Fehler

    •  /