Gigabyte Brix Gaming: Giftgrüner Spielezwerg mit diskreter Geforce-Grafik

Neben der roten AMD-Version des Brix Gaming bringt Gigabyte auch eine Nvidia-Version des Mini-PCs in den Handel, die mit einem flotten Core i5-4200H und einer dedizierten Geforce GTX 760M ausgestattet ist. Wir haben uns den grünen Zwerg näher angeschaut.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Gigabyte Brix Gaming in der Nvidia-Variante
Das Gigabyte Brix Gaming in der Nvidia-Variante (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Egal ob als Steambox oder als HTPC im Wohnzimmer: Kleine Rechner mit Notebookhardware erfreuen sich nicht erst seit Intels NUC großer Beliebtheit. Gigabyte geht allerdings einen Schritt weiter und bietet nicht nur Systeme mit integrierter Grafikeinheit an, sondern in Form der Brix Gaming auch Versionen mit dedizierten Modellen von AMD und Nvidia.

Stellenmarkt
  1. Specialist Digital Transformation & Enablement (m/w/d)
    Kulzer GmbH, Hanau
  2. Softwareentwickler (m/w/d)
    ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Regensburg
Detailsuche

Die neue Umsetzung basiert auf einem Core i5-4200H, einem Haswell-Prozessor mit zwei Kernen und Hyperthreading sowie bis zu 3,4 GHz Turbotakt. Die CPU wird wie der Chipsatz von einer Vielzahl an Kupferlamellen passiv gekühlt. Dazu hat Gigabyte eine dedizierte Geforce GTX 760M mit 768 Shadereinheiten und Kepler-Architektur auf einer zweiten Platine verbaut.

Zum Vergleich: Das AMD-Modell des Brix Gaming nutzt einen langsameren A8-5557M und eine Radeon R9 M275X, deren Geschwindigkeit wir noch nicht kennen.

  • Gigabyte Brix Gaming Nvidia Edition (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)
  • Gigabyte Brix Gaming Nvidia Edition (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)
  • Gigabyte Brix Gaming Nvidia Edition (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)
  • Gigabyte Brix Gaming Nvidia Edition (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)
  • Gigabyte Brix Gaming Nvidia Edition (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)
  • Gigabyte Brix Gaming Nvidia Edition (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)
  • Gigabyte Brix Gaming Nvidia Edition (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)
  • Gigabyte Brix Gaming Nvidia Edition (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)
Gigabyte Brix Gaming Nvidia Edition (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)

Das kleine System kann mit bis zu 16 GByte Arbeitsspeicher in Form von zwei DDR3L-Modulen ausgerüstet werden, zudem gibt es je einen Steckplatz für eine Mini-PCI-Karte (ac-WLAN sowie Bluetooth 4.0) und eine mSATA-SSD. Ist eine solche nicht vorhanden, nimmt der kleine Würfel auch eine 2,5-Zoll-SSD auf. Auf der Vorder- wie auf der Rückseite des Brix Gaming befinden sich je zwei USB-3.0-Anschlüsse, hinten gibt es zudem zwei Mini-HDMI-Ausgänge und einen Mini-Displayport.

Golem Karrierewelt
  1. Cloud Competence Center: Strategien, Roadmap, Governance: virtueller Ein-Tages-Workshop
    06.10.2022, Virtuell
  2. C++ Programmierung Basics: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    05.-09.09.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Wie viele andere Mini-PCs auch wird das Brix Gaming von einem externen Netzteil mit Energie versorgt, dieses liefert 135 Watt. Wann die Nvidia-Version in den deutschen Handel kommt, konnte uns Gigabyte noch nicht sagen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


widardd 12. Jun 2014

Es gibt keine 720p blUrays. Redest du von Rips und verwechselst Bitrate mit Auflösung?

owmelaw 03. Jun 2014

Liest sich, als ob eine miniITX-Lösung etwas für Sie sein könnte. Die sind zwar deutlich...

Dwalinn 03. Jun 2014

Das SteamOS soll doch später auf ein großteil der aktuellen Hardware laufen... nur in der...

glmd 03. Jun 2014

Bisher nur von Spezialanbietern kommen endlich so langsam die lüfterlosen Minis! Die...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Führung in der IT
Über das Unentbehrlichsein

Wie ich als Chef zum wandelnden Lexikon wurde und dabei meinen Spaß an der Arbeit verlor - und wie ich versuche, es besser zu machen.
Ein Erfahrungsbericht von @SoFuckingAgile

Führung in der IT: Über das Unentbehrlichsein
Artikel
  1. FTTC: Nachfrage für Vectoring der Telekom steigt um 60 Prozent
    FTTC
    Nachfrage für Vectoring der Telekom steigt um 60 Prozent

    Die Telekom sieht sich mit dem kupferbasierten Anschluss erfolgreich. Im Jahresvergleich hat sich der Kundenbestand um 1,3 Millionen auf 5,4 Millionen erhöht.

  2. Sensorfehler: Spinne legt Rendsburger Schwebefähre lahm
    Sensorfehler
    Spinne legt Rendsburger Schwebefähre lahm

    Ein Krabbeltier hat ein wichtiges Verkehrsmittel zur Überquerung des Nord-Ostsee-Kanals gestoppt - indem es ein Netz über einem Sensor gesponnen hat.

  3. Financial Modeling World Cup: Excel-E-Sport im Fernsehen
    Financial Modeling World Cup
    Excel-E-Sport im Fernsehen

    Ein TV-Sender in den USA übertrug erstmals die Ausscheidung der Excel-Weltmeisterschaft.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 jetzt bestellbar • Neuer MM-Flyer • MindStar (Gigabyte RTX 3070 Ti 699€, XFX RX 6950 XT 999€) • eBay Re-Store -50% • AVM Fritz-Box günstig wie nie • Top-SSDs 1TB/2TB (PS5) zu Hammerpreisen • MSI-Sale: Gaming-Laptops/PCs -30% • Der beste Gaming-PC für 2.000€ [Werbung]
    •  /