Abo
  • Services:

Gigabit: Swisscom führt neue Mobilfunkgeneration 5G schon 2018 ein

Swisscom will bereits in diesem Jahr mit 5G starten, zwei Jahre früher als die übrige Branche. Dafür müssten aber die Schweizer Mobilfunkwerte gelockert werden.

Artikel veröffentlicht am ,
5G-Hardware von Intel
5G-Hardware von Intel (Bild: Achim Sawall/Golem.de)

Swisscom will den neuen Mobilfunk 5G bereits in diesem Jahr in ihrem Netz einsetzen. Das gab das Schweizer Unternehmen am 22. Februar 2018 bekannt. Ericsson als Netzwerkausrüster von Swisscom wird im Laufe des Jahres erste 5G-Hard- und Software liefern und bei Swisscom ins Mobilfunknetz implementieren.

Stellenmarkt
  1. Universität Passau, Passau
  2. Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main

Mitte März 2018 wird Swisscom die erste 5G-Antenne zu Testzwecken in Ittigen im Kanton Bern in Betrieb nehmen. Ende 2018 werde das Mobilfunknetz von Swisscom voraussichtlich punktuell mit 5G erschlossen sein. Eine flächendeckende Abdeckung sei - unter der Voraussetzung angepasster regulatorischer Rahmenbedingungen - im Jahr 2020 zu erwarten. Die Verordnung über den Schutz vor nichtionisierender Strahlung (NISV) müsse gelockert und die Messverfahren verändert werden.

Endgeräte kommen erst 2019

Im Jahr 2019 soll es laut der Deutschen Telekom erste Einsätze von 5G-Fixed-Wireless geben. Im Jahr 2020 käme dann der eigentliche Launch des 5G-Mobilfunknetzes, wie auch allgemein in der Branche erwartet. Aber es existieren noch keine Endgeräte für 5G, die für den mobilen Einsatz geeignet wären. Ein von der Telekom in der vergangenen Woche eingesetztes 5G-Endgerät von Intel hatte noch die Größe von drei Pizzapackungen. Noch vor wenigen Monaten hatten erste Endgeräte die Größe eines kleineren Kühlschranks.

Swisscom-Sprecher Armin Schädeli sagte Golem.de auf Anfrage: "Damit Smartphones auf dem 5G-Netz laufen, benötigen wir neue 5G-fähige Chips. Auch hier zeichnet sich eine Beschleunigung bei der Produktion ab. Die Hersteller dürften diese neuen Bauteile ab 2019 verfügbar machen. Damit ist davon auszugehen, dass ab 2019 die ersten 5G-fähigen Smartphones auf den Markt kommen." Swisscom sei mit seinem Netz bereit und die Kunden profitierten ab dem ersten Tag.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 9,99€

Folgen Sie uns
       


Nokia 7 Plus - Fazit

Das Nokia 7 Plus ist HMD Globals neues Smartphone der gehobenen Mittelklasse. Das Gerät überzeugt im Test von Golem.de durch eine gute Dualkamera, einen flotten Prozessor und Android One - was schnelle Updates durch Google verspricht.

Nokia 7 Plus - Fazit Video aufrufen
Datenschutz-Grundverordnung: Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen
Datenschutz-Grundverordnung
Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen

Ab dem 25. Mai gilt europaweit ein neues Datenschutz-Gesetz, das für Unternehmen neue rechtliche Verpflichtungen schafft. Trotz der nahenden Frist sind viele IT-Firmen schlecht vorbereitet. Wir erklären, was auf Geschäftsführung und Admins zukommt.
Von Jan Weisensee

  1. IT-Konzerne Merkel kritisiert Pläne für europäische Digitalsteuer
  2. EU-Kommission Mehr Transparenz für Suchmaschinen und Online-Plattformen
  3. 2019 Schweiz beginnt UKW-Abschaltung

Xbox Adaptive Controller ausprobiert: 19 x Klinke, 1 x Controller, 0 x Probleme
Xbox Adaptive Controller ausprobiert
19 x Klinke, 1 x Controller, 0 x Probleme

Microsoft steigt in den Markt der zugänglichen Geräte ein. Der Xbox Adaptive Controller ermöglicht es Menschen mit temporärer oder dauerhafter Bewegungseinschränkung zu spielen, ohne enorm viel Geld auszugeben. Wir haben es auf dem Microsoft Campus in Redmond ausprobiert.
Von Andreas Sebayang

  1. Firmware Xbox One erhält Option für 120-Hz-Bildfrequenz
  2. AMD Freesync Xbox One erhält variable Bildraten
  3. Xbox One Streamer können Gamepad mit Spieler teilen

Steam Link App ausprobiert: Games in 4K auf das Smartphone streamen
Steam Link App ausprobiert
Games in 4K auf das Smartphone streamen

Mit der Steam Link App lassen sich der Desktop und Spiele vom Computer auf Smartphones übertragen. Im Kurztest mit einem Windows-Desktop und einem Google Pixel 2 klappte das einwandfrei - sogar in 4K.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Valve Steam Spy steht nach Datenschutzänderungen vor dem Aus
  2. Insel Games Spielehersteller wegen Fake-Reviews von Steam ausgeschlossen
  3. Spieleportal Bitcoin ist Steam zu unbeständig und zu teuer

    •  /