Abo
  • Services:

Gigabit: Kabelnetzbetreiber wollen schnellere Analogabschaltung

17,5 Millionen Kabelkunden können schneller Gigabit-Datenraten erhalten, wenn die Analogabschaltung bundesweit kommt. Laut Digitalisierungsbericht ist IP-TV fast so stark wie das Antennenfernsehen.

Artikel veröffentlicht am ,
Symbolischer Startknopf für die Analogabschaltung
Symbolischer Startknopf für die Analogabschaltung (Bild: Achim Sawall/Golem.de)

Der Anteil der digitalen TV-Nutzung im Kabel ist laut dem Digitalisierungsbericht 2017 der Medienanstalten auf 88,6 Prozent gestiegen. Wie der Anga (Verband Deutscher Kabelnetzbetreiber) am 5. September 2017 bekanntgab, zeichnet sich daher im Markt eine Tendenz ab, das analoge Kabelfernsehen für knapp 1,8 Millionen Kabelhaushalte ab Ende 2018 einzustellen.

Stellenmarkt
  1. OEDIV Oetker Daten- und Informationsverarbeitung KG, Bielefeld
  2. CompuGroup Medical SE, Nürnberg, Erlangen

Um Rechtssicherheit zu schaffen, solle dieser Umstieg von "einer gesetzlichen Regelung flankiert" werden, heißt es in dem Bericht. Die Abschaltung der analogen TV-Übertragung im Kabel schaffe Kapazitäten für Gigabit-Bandbreiten für 17,5 Millionen Kunden.

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia schaltete im Juni 2017 das analoge TV-Signal in Nordrhein-Westfalen, Hessen und Baden-Württemberg in fünf Etappen ab. Nach Schätzungen von Unitymedia und der Landesmedienanstalten schauten 91 Prozent der Unitymedia-Kunden Ende 2016 bereits digitales Fernsehen.

Jüngere Menschen streamen

25,2 Millionen Haushalte empfangen nach dem aktuellen Digitalisierungsbericht Fernsehen in HD-Auflösung. Der Anteil der HDTV-Haushalte in Deutschland ist damit innerhalb eines Jahres von 53,1 auf 65,7 Prozent gestiegen.

Ein Grund dafür ist der Umstieg auf DVB-T2 HD in der Terrestrik, der in vielen Ballungsräumen zum 29. März 2017 erfolgte. Aktuell empfangen nur noch 7,4 Prozent der TV-Haushalte Fernsehen über die Terrestrik.

Hinzugewonnen hat IP-TV mit aktuell 6,9 Prozent der TV-Haushalte. Unverändert gleichauf liegen mit 45,7 und 45,9 Prozent Satellit und Kabel.

Auch wenn im Bevölkerungsdurchschnitt das klassische Fernsehen mit 69 Prozent weiterhin dominiert, schauen die Jüngeren bereits mehr auf Abruf als linear: Bei den 14- bis 29-Jährigen liegt der Video-on-Demand-Anteil bei 45 Prozent und der des Fernsehens bei 38 Prozent. Insgesamt nutzen schon 71,3 Prozent der 14- bis 29-Jährigen das VoD-Angebot, während der Anteil in der Gesamtbevölkerung noch bei 35,7 Prozent oder 24,8 Millionen VoD-Nutzern in Deutschland liegt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,86€
  2. 31,99€
  3. 18,49€
  4. 32,95€

Niaxa 06. Sep 2017

Ja das war auch so gemeint. Ich habe keine ahnung wer mir das "mehr" untergejubelt hat. ^^

marcometer 06. Sep 2017

Zu was zählt hier denn eigentlich Zattoo? Weil ich nutze nur noch das, obwohl Sat + 4k...

trolling3r 06. Sep 2017

Beim nächsten mal vorher nachdenken, was auf dich zukommt, bevor du ihn reinsteckst.


Folgen Sie uns
       


Microsoft Hololens 2 - Hands on (MWC 2019)

Die Hololens 2 ist Microsofts zweites AR-Headset. Im ersten Kurztest von Golem.de überzeugt das Gerät vor allem durch das merklich größere Sichtfeld.

Microsoft Hololens 2 - Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
Geforce GTX 1660 im Test: Für 230 Euro eine faire Sache
Geforce GTX 1660 im Test
Für 230 Euro eine faire Sache

Die Geforce GTX 1660 - ohne Ti am Ende - rechnet so flott wie AMDs Radeon RX 590 und kostet in etwa das Gleiche. Der klare Vorteil der Nvidia-Grafikkarte ist die drastisch geringere Leistungsaufnahme.

  1. EC2 G4 AWS nutzt Nvidias Tesla T4 für Inferencing-Cloud
  2. Zotac Geforce GTX 1660 Ti im Test Gute 1440p-Karte für unter 300 Euro
  3. Nvidia Turing OBS unterstützt Encoder der Geforce RTX

FreeNAS und Windows 10: Der erste NAS-Selbstbau macht glücklich
FreeNAS und Windows 10
Der erste NAS-Selbstbau macht glücklich

Es ist gar nicht so schwer, wie es aussieht: Mit dem Betriebssystem FreeNAS, den richtigen Hardwarekomponenten und Tutorials baue ich mir zum ersten Mal ein NAS-System auf und lerne auf diesem Weg viel darüber - auch warum es Spaß macht, selbst zu bauen, statt fertig zu kaufen.
Ein Erfahrungsbericht von Oliver Nickel

  1. TS-332X Qnaps Budget-NAS mit drei M.2-Slots und 10-GBit-Ethernet

Tom Clancy's The Division 2 im Test: Richtig guter Loot-Shooter
Tom Clancy's The Division 2 im Test
Richtig guter Loot-Shooter

Ubisofts neuer Online-Shooter beweist, dass komplexe Live-Spiele durchaus von Anfang an überzeugen können. Bis auf die schwache Geschichte und Gegner, denen selbst Dauerbeschuss kaum etwas anhaben kann, ist The Division 2 ein spektakuläres Spiel.
Von Jan Bojaryn

  1. Netztest Connect Netztest urteilt trotz Funklöchern zweimal sehr gut
  2. Netztest Chip verteilt viel Lob trotz Funklöchern

    •  /