• IT-Karriere:
  • Services:

Gigabit: Bremen und Bremerhaven bekommen Docsis 3.1

Vodafone schaltet sein erstes komplettes Bundesland auf 1 GBit/s um. Dies können 340.000 Kabel-Haushalte nutzen.

Artikel veröffentlicht am ,
(v. l. n. r.) Bürgermeister Carsten Sieling, Peter Stubbe (GEWOBA) und Vodafone-Deutschland-Chef Hannes Ametsreiter vor dem Rathaus in Bremen
(v. l. n. r.) Bürgermeister Carsten Sieling, Peter Stubbe (GEWOBA) und Vodafone-Deutschland-Chef Hannes Ametsreiter vor dem Rathaus in Bremen (Bild: Vodafone Deutschland)

Vodafone stellt sein gesamtes Hybrid Fiber Coax (HFC)-Netz in Bremen und Bremerhaven auf eine Datenübertragungsrate von bis zu 1 Gigabit pro Sekunde um. Das gab der Kabelnetzbetreiber am 9. November 2018 bekannt. Dies betrifft rund 340.000 Kabel-Haushalte, die jedoch nicht alle Kunden bei Vodafone sind.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Meckenbeuren
  2. Lidl Digital, Neckarsulm, Berlin

Beim Start im Bremer Rathaus waren Bürgermeister Carsten Sieling (SPD), der Chef des Wohnungsunternehmens GEWOBA, Peter Stubbe, und Vodafone-Deutschland-Chef Hannes Ametsreiter dabei. Sieling sagte: "Das Land Bremen hat in diesem Jahr alle gesetzlichen Voraussetzungen für eine schnelle und flächendeckende Digitalisierung der Fernseh- und Rundfunkkabel geschaffen."

Bremen sei das erste Bundesland, in dem das Kabelnetz Vodafones komplett mit Docsis 3.1 ausgerüstet worden sei, betonte Ametsreiter. Der Ausbau sei nötig: Allein seit dem Jahr 2005 habe sich das Datenaufkommen verhundertfacht.

Der Kabel-Tarif bietet im Download bis zu 1.000 und im Upload bis zu 50 Megabit pro Sekunde. Im Tarif Red Internet & Phone 1000 Cable ist neben der Internet- auch eine Telefonie-Flatrate in das deutsche Festnetz enthalten. In den ersten zwölf Monaten zahlen Kunden einen monatlichen Basispreis von 20 Euro. Ab dem 13. Monat kostet der Gigabit-Tarif 70 Euro pro Monat. Daraus ergibt sich bei 24 Monaten Vertragslaufzeit ein Monatspreis von 45 Euro.

Vodafone sichert den Nutzern seines neuen Gigabit-Zugangs im Kabelnetz eine Mindestdatenrate zu. "Wir garantieren eine Bandbreite zwischen 600 und 1.000 MBit/s", sagte ein Sprecher.

Nürnberg, Landshut, Dingolfing und Fürth waren die ersten Städte, in denen Vodafone Gigabit-Anschlüsse im HFC-Netz anbot. Danach folgte in Sachsen mit Leipzig die erste Gigabit-City. In Mecklenburg-Vorpommern werden Schwerin und Greifswald die ersten Ausbaustädte sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Planet Zoo - Deluxe Edition für 19,49€, SnowRunner - Epic Games Store Key für 26,99€)
  2. (u. a. LG OLED77CX6LA 77 Zoll OLED für 2.899€, LG 43UP75009LF 43 Zoll LCD für 399€)
  3. (u. a. Mad Games Tycoon für 6,50€, Transport Fever 2 für 21€, Shadow Tactics: Blades of the...
  4. 759€ (Bestpreis)

Handle 13. Nov 2018

Warum IPv6 aus? Gibt es bei Vodafone kein Dual Stack? Bei Unitymedia gibt es das zum...

u21 12. Nov 2018

Berlin - Randbezirk; 4-5geschossige Bebauung in der näheren Umgebung: VF KabelD Internet...

GenXRoad 11. Nov 2018

Das ist halt deine ansichts sache. Ich kann mich an Zeiten erinnern da hast su als...

Gunah 11. Nov 2018

Hab deshalb wieder umgestellt auf 100/50 weil ich auch eher den Upload im Blick habe (von...

GenXRoad 11. Nov 2018

Mit der neuen Firmware wird das TC4400 meines wissens nach auch wieder Provisioniert


Folgen Sie uns
       


Mercedes EQA Probe gefahren

Wir sind mit dem EQA von Mercedes-Benz für ein paar Stunden unterwegs gewesen.

Mercedes EQA Probe gefahren Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /