Giants Software: Landwirtschafts-Simulator 19 bekommt Pferde

Neue Schauplätze, mehr Tiere und eine generalüberholte Engine: Das Entwicklerstudio Giants Software hat den Landwirtschafts-Simulator 19 angekündigt.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork des Landwirtschafts-Simulators 19.
Artwork des Landwirtschafts-Simulators 19. (Bild: Astragon)

Seit Jahren gehört der Landwirtschafts-Simulator in Europa zu den meistverkauften Spielen. Nun kündigt das Schweizer Entwicklerstudio Giants Software eine neue Version an, die Ende 2018 für Windows-PC, Xbox One und Playstation 4 erscheinen soll. Die Engine soll runderneuert werden, was neben generell schönerer Grafik auch neue Funktionen etwa bei der Darstellung der Umgebungen bieten soll.

Stellenmarkt
  1. Fachinformatiker*in (w/m/d) Aufgabenschwerpunkt Telekommunikationssystem
    Universität Konstanz, Konstanz
  2. Senior IT-Projektmanager (m/w/d)
    HiScout GmbH, Berlin
Detailsuche

So soll es wieder die aus dem Landwirtschafts-Simulator 17 bekannte Südamerika-Karte geben. Sie wird aber überarbeitet - "um die Fähigkeiten der neuen Engine in vollem Umfang ausreizen zu können", so die Entwickler. Insgesamt soll es drei offene Welten zum Aufbau eines Agrarimperiums geben, die beiden anderen sollen später vorgestellt werden. Mindestens eine davon dürfte sich natürlich an Mitteleuropa orientieren.

Auch neue Inhalte sind für den Landwirtschafts-Simulator 19 geplant, etwa zusätzliche Fruchtsorten und Tierarten. Die Entwickler nennen bislang nur Pferde als Beispiel. Außerdem soll der Fuhrpark um Gerätschaften von weiteren Herstellern erweitert werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


SirFartALot 16. Feb 2018

Hab mir ein paar YT Vids angeschaut. Najaa.... grafisch/technisch eher meh... und...

Prypjat 16. Feb 2018

Aber nur, wenn Cattle and Crops auch zu Modden geht. Nur deswegen sind Sim Games wie der...

Prypjat 16. Feb 2018

Die Trailer von Giants sind immer nichtssagend. Gameplay bekommt man frühestens auf den...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Elektromobilität
Im Winter hat der ID.3 fast 30 Prozent weniger Reichweite

Der Verbrauch bei einem Elektroauto von VW schwankt über das Jahr ordentlich. Anders beim Verbrenner. Doch dessen Verbrauch ist ungleich höher.

Elektromobilität: Im Winter hat der ID.3 fast 30 Prozent weniger Reichweite
Artikel
  1. Digitale Dienste und Märkte: Wie DSA und DMA umgesetzt werden
    Digitale Dienste und Märkte
    Wie DSA und DMA umgesetzt werden

    Die Verordnungen über digitale Dienste und Märkte sind inzwischen in Kraft getreten. An ihrer Umsetzung können Interessenvertreter sich noch beteiligen.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

  2. Fit werden für die Cloud - zum halben Preis!
     
    Fit werden für die Cloud - zum halben Preis!

    Ohne Clouddienste geht heute in vielen Unternehmen nicht mehr viel. Die Golem Karrierewelt liefert unverzichtbares Cloud-Know-how mit 50 Prozent Black-Week-Rabatt.
    Sponsored Post von Golem Karrierewelt

  3. Cosmoteer im Test: Factorio im Weltraum
    Cosmoteer im Test
    Factorio im Weltraum

    Eine einzige Person hat über viele Jahre die Sandbox Cosmoteer entwickelt. Dort bauen wir Raumschiffe und kämpfen im All. Achtung, Suchtpotenzial!
    Ein Test von Oliver Nickel

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Black Friday bei Mindfactory, MediaMarkt & Saturn • Prime-Filme leihen für je 0,99€ • WD_BLACK SN850 1TB 129€ • GIGABYTE Z690 AORUS ELITE 179€ • SanDisk SSD Plus 1TB 59€ • Crucial P3 Plus 1TB 81,99 • Mindfactory: XFX Speedster ZERO RX 6900 XT RGB EKWB Waterblock LE 809€ [Werbung]
    •  /