Abo
  • Services:

Ghostscript: Vertragsverletzung in GPL-Klage wird nicht entschieden

Ob ein Verstoß gegen die GPL nicht nur eine Urheberrechtsverletzung, sondern auch eine Vertragsverletzung ist, bleibt gerichtlich ungeklärt. Eine entsprechende GPL-Klage zu dem Werkzeug Ghostscript ist durch eine Einigung beigelegt worden.

Artikel veröffentlicht am ,
Ob eine GPL-Verletzung auch eine Vertragsverletzung ist, bleibt ungeklärt.
Ob eine GPL-Verletzung auch eine Vertragsverletzung ist, bleibt ungeklärt. (Bild: Artifex/GNU Free Documentation License)

Der für die extrem weit verbreitete Software Ghostscript zuständige Hersteller Artifex und das Unternehmen Hancom haben sich in ihrem Streit um eine Verletzung der Bestimmungen der GPL außergerichtlich geeinigt. Das gibt das Software-Unternehmen Artifex in einer sehr kurzen Stellungnahme in seinem Unternehmensblog bekannt.

Stellenmarkt
  1. K. A. Schmersal Holding GmbH & Co. KG, Wuppertal
  2. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr

Zu der Einigung heißt es: "Während die Parteien ihre Differenzen bei der Auslegung der Open-Source-Lizenz hatten, konnten die Unternehmen eine einvernehmliche Lösung auf der Grundlage ihrer gegenseitigen Achtung und Anerkennung des Urheberrechtsschutzes und der Open-Source-Philosophie erreichen." Details zu der Einigung wie eventuelle Zahlungen sind vertraulich.

Artifex stellt Ghostscript sowohl unter der AGPL 3+ kostenfrei als auch in einer kostenpflichtigen Variante zur Verfügung. Letztere ohne die Verpflichtungen, die die AGPL mit sich bringt. Die AGPL erweitert die GNU GPL um eine Klausel, die Lizenznehmer verpflichtet, den Quelltext der Software auch dann zur Verfügung zu stellen, wenn sie nicht direkt verbreitet wird, wie etwa bei einem serverseitigen Einsatz. Die von Artifex ebenfalls mitentwickelte Version GNU Ghostscript, die unter der GNU GPL 3 angeboten wird, ist jedoch nicht Teil der Verhandlung.

Vertragsverletzung und Urheberrechtsverletzung?

Ghostscript-Entwickler Artifex hat Hancom vorgeworfen, Ghostscript in seiner proprietären Software eingebunden zu haben, ohne sich an die AGPL zu halten und auch keine andere Lizenz von Artifex erworben zu haben. In der eingereichten Klageschrift beruft sich Artifex dabei aber nicht nur auf eine Verletzung des Copyrights, sondern auch auf eine Vertragsverletzung gegen die AGPL.

Eine Verhandlung über diese Vertragsverletzung wäre der erste Fall gewesen, in dem darüber entschieden worden wäre, ob Copyleft-Lizenzen wie die GPL eben auch im Sinne des Vertragsrechts gültig sind. Diese juristisch interessante Feinheit bleibt mit der außergerichtlichen Einigung nun vorerst aber ungeklärt.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  3. 5€ inkl. FSK-18-Versand

schily 13. Dez 2017

Ich denke eher, daß es im Prozess eigentlich um etwas andere Dinge ging. Würde es nur...

fuzzy 12. Dez 2017

https://de.wikipedia.org/wiki/Schl%C3%BCssiges_Handeln


Folgen Sie uns
       


HP Spectre Folio - Test

Das HP Spectre Folio sieht außergewöhnlich aus, riecht gut und fühlt sich weich an. Das liegt an dem Echtleder, welches das Gehäuse einhüllt. Allerdings zeigen sich im Test die Nachteile des Materials.

HP Spectre Folio - Test Video aufrufen
WD Black SN750 ausprobiert: Direkt hinter Samsungs SSDs
WD Black SN750 ausprobiert
Direkt hinter Samsungs SSDs

Mit den WD Black SN750 liefert Western Digital technisch wie preislich attraktive NVMe-SSDs. Es sind die kleinen Details, welche die SN750 zwar sehr gut, aber eben nicht besser als die Samsung-Konkurrenz machen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. WD Black SN750 Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
  2. Ultrastar DC ME200 Western Digital baut PCIe-Arbeitsspeicher mit 4 TByte
  3. Western Digital My-Cloud-Lücke soll nach 1,5 Jahren geschlossen werden

Raumfahrt: Aus Marzahn mit der Esa zum Mond
Raumfahrt
Aus Marzahn mit der Esa zum Mond

Die Esa versucht sich an einem neuen Ansatz: der Kooperation mit privaten Unternehmen in der Raumforschung. Die PT Scientists aus Berlin-Marzahn sollen dafür bis 2025 einen Mondlander liefern.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Die Nasa will schnell eine neue Mondlandefähre
  2. Chang'e 4 Chinesische Sonde landet auf der Rückseite des Mondes
  3. Raumfahrt 2019 - Die Rückkehr des Mondfiebers?

EU-Urheberrecht: Die verdorbene Reform
EU-Urheberrecht
Die verdorbene Reform

Mit dem Verhandlungsergebnis zur EU-Urheberrechtsrichtlinie ist eigentlich niemand zufrieden. Die Einführung von Leistungsschutzrecht und Uploadfiltern sollte daher komplett gestoppt werden.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Uploadfilter Fast 5 Millionen Unterschriften gegen Urheberrechtsreform
  2. Uploadfilter EU-Kommission bezeichnet Reformkritiker als "Mob"
  3. Leistungsschutzrecht und Uploadfilter EU-Unterhändler einigen sich auf Urheberrechtsreform

    •  /