Abo
  • Services:
Anzeige
Maske auf: Ghosts erscheint im November 2013.
Maske auf: Ghosts erscheint im November 2013. (Bild: Activision/Screenshot: Golem.de)

Ghosts: Call of Duty wird mit neuer Engine runderneuert

Maske auf: Ghosts erscheint im November 2013.
Maske auf: Ghosts erscheint im November 2013. (Bild: Activision/Screenshot: Golem.de)

Der nächste Teil der Serie Call of Duty, Ghosts, entsteht derzeit bei Infinity Ward. Dabei wird eine eigene Engine entwickelt, die auch für Next-Gen-Konsolen fit sein soll - unter anderem für die nächste Xbox.

Activision hat mit Call of Duty: Ghosts die inzwischen zehnte Auflage des erfolgreichen Shooters angekündigt. Dass nach dem Studio Treyarch diesmal wieder Infinity Ward entwickelt, ist keine Überraschung - alles andere schon.

Anzeige

Das fängt bereits beim Titel an: "Alle haben erwartet, dass wir Modern Warfare 4 bringen - das wäre eine sichere Nummer gewesen. Wir wollen uns aber nicht auf unseren Lorbeeren ausruhen", sagt Mark Rubin, Executive Producer bei Infinity Ward.

Sonst verraten weder eine Mitteilung von Activision noch das erste Teaservideo viel vom Inhalt. Gezeigt werden maskierte Krieger aus verschiedenen Epochen der Menschheitsgeschichte, am Ende streift sich ein zeitgenössischer Soldat eine improvisierte Maske über. In seiner Ankündigung des Spiels sagt Activision nur noch, es gebe "eine neue Welt, neue Charaktere, Handlung und Abenteuer". Ob der Spieler also tatsächlich in die Rollen von Ninjas, Samurais oder Spartanern schlüpfen kann, wie das Video nahelegt, steht damit noch nicht fest.

Sicher ist aber, dass für Ghosts eine neue Middleware verwendet wird, die bisher schlicht " Call-of-Duty-Engine" heißt. Die Engine soll sich auch für Next-Generation-Konsolen eignen. Unter diesen nennt Activision bisher kein Gerät ausdrücklich, betont aber, dass das Spiel auf der Vorstellung der nächsten Xbox am 21. Mai 2013 eine Rolle spielen soll. Eine Umsetzung für diese Konsole kann also als sicher gelten.

Als sonstige Plattformen sind bisher nur Windows-PCs, Playstation 3 und Xbox 360 bestätigt. Für diese Geräte soll Call of Duty: Ghosts am 5. November 2013 erscheinen, eine USK-Einstufung gibt es noch nicht. Die beiden anderen schon bekannten neuen Konsolen Wii U und Playstation 4 nennt Activision bisher nicht.

Neustart der Serie bitter nötig

Viele Fans der Serie werden sowohl die neue Story als auch die Engine mit Erleichterung aufnehmen, zeigten sich doch in den letzten Teilen deutliche Abnutzungserscheinungen. Seit 2009 wechseln sich die Themen Modern Warfare und Black Ops ab. Grafische Verbesserungen sind zwar vorhanden, aber im Vergleich zu anderen Titeln wie Crysis 3 wirkte Call of Duty optisch mindestens auf PCs altbacken.

Auch am Gameplay gab es trotz rasanter Action immer wieder Kritik, weil die Missionen zwar abwechslungsreich, die Gegner aber durch geringe künstliche Intelligenz viel zu leicht zu überlisten waren. Zudem wurde Call of Duty immer mehr zu einer Abfolge von gescripteten Ereignissen, und auch die eigenen Charaktere blieben farblos. Den Anspruch, auch eine interessante Geschichte zum Mitspielen zu erzählen, erfüllten zuletzt andere Titel wie Bioshock: Inifinite besser.


eye home zur Startseite
Tunechi 06. Mai 2013

Da macht man extra " davor und trotzdem muss es einer tun. Es kann mir keiner erzählen...

kelzinc 06. Mai 2013

cool und die wird zu 5% ausgereizt damit es auf konsolen läuft

Aycee 06. Mai 2013

:'D Half Life 3, der war gut ... vllt Portal 3! ;)

Anonymouse 04. Mai 2013

Und wo findet man diese Zahlen?

Muhaha 04. Mai 2013

Auf Leicht war das ohne weiteres möglich. Da gab es nur eine Handvoll Szenen, wo das...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Wüstenrot Immobilien GmbH, Ludwigsburg
  2. BG-Phoenics GmbH, Hannover
  3. mobileX AG, München
  4. über JobLeads GmbH, Berlin


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 486,80€
  2. 17,99€ statt 29,99€

Folgen Sie uns
       


  1. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter

  2. Ubisoft

    Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana

  3. Rockstar Games

    Waffenschiebereien in GTA 5

  4. Browser-Games

    Unreal Engine 4.16 unterstützt Wasm und WebGL 2.0

  5. Hasskommentare

    Bundesrat fordert zahlreiche Änderungen an Maas-Gesetz

  6. GVFS

    Windows-Team nutzt fast vollständig Git

  7. Netzneutralität

    Verbraucherschützer wollen Verbot von Stream On der Telekom

  8. Wahlprogramm

    SPD fordert Anzeigepflicht für "relevante Inhalte" im Netz

  9. Funkfrequenzen

    Bundesnetzagentur und Alibaba wollen Produkte sperren

  10. Elektromobilität

    Qualcomm lädt E-Autos während der Fahrt auf



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

XPS 13 (9365) im Test: Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
XPS 13 (9365) im Test
Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
  1. Schnittstelle Intel pflegt endlich Linux-Treiber für Thunderbolt
  2. Atom C2000 & Kaby Lake Updates beheben Defekt respektive fehlendes HDCP 2.2
  3. UP2718Q Dell verkauft HDR10-Monitor ab Mai 2017

Calliope Mini im Test: Neuland lernt programmieren
Calliope Mini im Test
Neuland lernt programmieren
  1. Arduino Cinque RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint
  2. MKRFOX1200 Neues Arduino-Board erscheint mit kostenlosem Datentarif
  3. Creoqode 2048 Tragbare Spielekonsole zum Basteln erhältlich

  1. Re: Ist doch Standard

    amagol | 19:09

  2. Re: Noch ein Argument

    plutoniumsulfat | 19:04

  3. Diese ganzen Online DLCs nerven langsam!

    christi1992 | 18:58

  4. Re: Volumenbegrenzungen abschaffen

    amagol | 18:57

  5. Re: Riesenerfolg von GTA 5 Online

    TC | 18:56


  1. 17:40

  2. 16:40

  3. 16:29

  4. 16:27

  5. 15:15

  6. 13:35

  7. 13:17

  8. 13:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel