• IT-Karriere:
  • Services:

Ghostbusters Afterlife: Im Sommer 2020 kommt die nächste Generation Geisterjäger

Ein erster Trailer zum kommenden Film Ghostbusters: Afterlife zeigt die neuen Geisterjäger, aber auch das alte Geistermobil und die Ausrüstung von 1984. Neben neuen Gesichtern sollen auch Dan Akroyd, Bill Murray und Sigourney Weaver wieder dabei sein.

Artikel veröffentlicht am ,
Wir hören schon die ikonische Sirene in unserem Kopf.
Wir hören schon die ikonische Sirene in unserem Kopf. (Bild: Sony Pictures)

Voraussichtlich im August 2020 spukt es erneut auf der Welt. Ghostbusters: Afterlife spielt nach den Ereignissen der ersten beiden Ghostbusters-Filme und scheint den dritten Spielfilm-Ableger aus dem Jahr 2016 zu ignorieren. Ein erster Trailer von Publisher Sony Pictures zeigt den neuen Ghostbusters-Film. In einer Hauptrolle ist Stranger-Things-Darsteller Finn Wolfhard zu sehen. Auch Paul Rudd - Fans beispielsweise als Marvel-Held Ant-Man bekannt - spielt mit.

Stellenmarkt
  1. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  2. Vorwerk Services GmbH, Wuppertal

In Ghostbusters: Afterlife - in Deutschland wohl Ghostbusters: Legacy - sind dreißig Jahre seit den letzten Geistersichtungen vergangen. Das ursprüngliche Team der Geisterjäger ist Geschichte. Deren Kinder stoßen allerdings in einer ländlichen Region erneut auf Spuk und Geister. Sie rüsten sich mit den ikonischen Protonenpacks und Fallen der Vorgänger aus und fahren mit dem Geistermobil Ecto-1 auf Gespensterjagd.

Laut der Filmdatenbank Imdb hat auch Dan Akroyd, der bereits die Idee für den ersten Teil und eine Hauptrolle im Klassiker von 1984 hatte, am Drehbuch zum neuen Ghostbusters-Film mitgearbeitet. In der Besetzung sind zudem auch Bill Murray und Sigourney Weaver in ihren Rollen als Dr. Peter Vinkman, respektive Dana Barrett gelistet.

Interessant: Der Trailer zeigt neben offensichtlichen CGI-Effekten auch einige praktische Effekte und Kostüme. Ghostbusters: Afterlife soll den Vorlagen wohl treu bleiben, wird aber erst einmal eher düster und weniger humorvoll dargestellt. Schauspieler wie Paul Rudd sind aber ein Hinweis darauf, dass der Film auch einigen Witz bringen könnte. Schließlich hat dies den ersten und zweiten Teil ausgemacht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 285,71€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. Surface Go ab 379,00€, Surface Pro 7 ab 764,00€, Surface Laptop 2 ab 999,00€)
  3. 21,00€ (Standard)/35,00€ (Gold)/42,00€ (Ultimate)
  4. 24,00€ (Ultimate)/12,00€ (Standard)/20,00€ (Gold)

ptepic 14. Dez 2019 / Themenstart

Ghostbusters Affiliate :-D Mehr ist das nicht. Ausschlachten von ehemaligen Klassikern

ptepic 14. Dez 2019 / Themenstart

...fehlt noch. Nach der Frauentruppe und den Kindern der nächst logische Schritt...

Garius 11. Dez 2019 / Themenstart

Abwarten. Die alten Charaktere werden sicherlich auftreten. Vielleicht in einer Art...

Salzbretzel 11. Dez 2019 / Themenstart

Wahrscheinlich. Aber wir können uns vermutlich darauf einigen das in dem Original...

cyablo 11. Dez 2019 / Themenstart

Korrekt, das Spiel ist im Prinzip die Umsetzung der Story die mal für den dritten Teil...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Razer Blade Stealth 13 - Test

Dass ein Gaming-Notebook kompakt sein kann und auch als Arbeitsnotebook fürs Schreiben taugt, haben wir eher weniger erwartet. Das Razer Blade Stealth 13 zeigt, dass dies trotzdem möglich ist.

Razer Blade Stealth 13 - Test Video aufrufen
Lovot im Hands-on: Knuddeliger geht ein Roboter kaum
Lovot im Hands-on
Knuddeliger geht ein Roboter kaum

CES 2020 Lovot ist ein Kofferwort aus Love und Robot: Der knuffige japanische Roboter soll positive Emotionen auslösen - und tut das auch. Selten haben wir so oft "Ohhhhhhh!" gehört.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orcam Hear Die Audiobrille für Hörgeschädigte
  2. Schräges von der CES 2020 Die Connected-Kartoffel
  3. Viola angeschaut Cherry präsentiert preiswerten mechanischen Switch

Energiewende: Norddeutschland wird H
Energiewende
Norddeutschland wird H

Japan macht es vor, die norddeutschen Bundesländer ziehen nach: Im November haben sie den Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft beschlossen. Die Voraussetzungen dafür sind gegeben. Aber das Ende der Förderung von Windkraft kann das Projekt gefährden.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  2. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
  3. Energiewende Nordländer bauen gemeinsame Wasserstoffwirtschaft auf

Europäische Netzpolitik: Die Rückkehr des Axel Voss
Europäische Netzpolitik
Die Rückkehr des Axel Voss

Elektronische Beweismittel, Nutzertracking, Terrorinhalte: In der EU stehen in diesem Jahr wichtige netzpolitische Entscheidungen an. Auch Axel Voss will wieder mitmischen. Und wird Ursula von der Leyen mit dem "Digitale-Dienste-Gesetz" wieder zu "Zensursula"?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  2. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

    •  /