Ghost of Tsushima: PS4-Samurai folgt rund einen Monat nach Ellie-Abenteuer

Kurz nach The Last of Us 2, am 26. Juni 2020, soll das letzte große Exklusivspiel für die Playstation 4 erscheinen: Das im feudalen Japan angesiedelte Ghost of Tsushima. Im neuen Trailer zeigt Sony neue Details der Handlung.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Ghost of Tsushima
Artwork von Ghost of Tsushima (Bild: Sony)

Sony will Ghost of Tsushima am 26. Juni 2020 für die Playstation 4 veröffentlichen. Damit erscheint das im feudalen Japan angesiedelte Actionspiel nur rund einen Monat nach dem ebenfalls hauseigenen The Last of Us 2. Das dystopische Abenteuer rund um Hauptfigur Ellie soll am 29. Mai auf den Markt kommen - so jedenfalls der aktuelle Stand.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler (w/m/d) Java
    SSI SCHÄFER IT Solutions GmbH, Giebelstadt, Bremen
  2. Linux Administrator (m/w/d)
    inexso - information exchange solutions GmbH, Oldenburg
Detailsuche

Vermutlich ist es kein Zufall, dass die beiden Titel so kurz nacheinander erscheinen: Sony dürfte damit den Plan verfolgen, möglichst viele Spieler in sein Ökosystem zu ziehen, bevor Ende 2020 die Playstation 5 ihr Debüt feiert - mit Abwärtskompatibilität zur PS4. Auch die beiden genannten Games dürften darauf laufen, vermutlich sogar mit kürzeren Ladezeiten dank schneller SSD und möglicherweise flüssiger dank allgemein leistungsstärkerer Hardware.

Ghost of Tsushima entsteht bei dem zu Sony gehörenden Entwicklerstudio Sucker Punch Productions, dessen letztes Programm das 2014 veröffentlichte Infamous: Second Son ist.

Die Hauptfigur in Ghost of Tsushima ist der Samurai Jin Sakai, der im Jahr 1274 auf einer zwischen Japan und Korea gelegenen Insel - auf dem Eiland Tsushima - gegen Invasoren aus der Mongolei kämpft.

Golem Akademie
  1. Automatisierung (RPA) mit Python: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    11./12.07.2022, Virtuell
  2. Kubernetes Dive-in-Workshop: virtueller Drei-Tage-Workshop
    19.-21.07.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Das Ghost im Titel bezieht sich darauf, dass Jin sich immer mehr zum für die Gegner fast unsichtbaren Kämpfer entwickelt, der quasi aus dem Nichts auftaucht und dann zuschlägt. Ghost of Tsushima wird ein Rollenspielsystem bieten, so dass der Spieler nach und nach immer stärker wird und bessere Ausrüstung bekommt.

Der Trailer zeigt einige der wichtigeren Nebenfiguren. Eine ist Shimura, ein Onkel von Jin. Als Vaterfigur unterrichtete er den Spieler in den Künsten der Samurai. Er macht sich Sorgen, weil Jin mit seinen Taktiken die traditionellen Pfade verlässt und sich zum "Geist" entwickelt. Ein weiterer wichtiger Charakter ist Khotun Khan, der Anführer der mongolischen Armee.

Neben der Standardausgabe von Ghost of Tsushima sind mehrere Sammlerversionen geplant. Die Digital Deluxe Edition enthält unter anderem ein sonst nicht erhältliches virtuelles Pferd mit Sattel, dazu Waffen und Rüstung. Die im Handel erhältliche Special Edition bietet zusätzlich unter anderem ein über 1,3 Meter langes Kriegsbanner (Sashimono) und ein traditionelles Wickeltuch (Furoshiki).

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Vaako 07. Mär 2020

Ich würde die Gier der Publisher nicht unterschätzen, evtl. speisen sie die Leute mit...

Hotohori 06. Mär 2020

Naja, das Spiel kennt bisher kaum Jemand, weil all so viel hat man von dem Spiel...

Hotohori 06. Mär 2020

Wie du selbst sagst, Teraflops sagen am Ende nicht wirklich etwas über die...

Dietbert 06. Mär 2020

Und wenn es das würde... Träumchen



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
LG HU915QE
Laserprojektor erzeugt 90-Zoll-Bild aus 5,6 cm Entfernung

LG hat einen Kurzdistanzprojektor mit Lasertechnik vorgestellt. Der HU915QE erzeugt ein riesiges Bild und steht dabei fast an der Wand.

LG HU915QE: Laserprojektor erzeugt 90-Zoll-Bild aus 5,6 cm Entfernung
Artikel
  1. Verkaufsstart des 9-Euro-Tickets: Was Fahrgäste wissen müssen
    Verkaufsstart des 9-Euro-Tickets
    Was Fahrgäste wissen müssen

    Das 9-Euro-Ticket für den ÖPNV ist beschlossene Sache, Verkehrsverbünde und -unternehmen sehen sich auf den Verkaufsstart in diesen Tagen gut vorbereitet. Doch es gibt viele offene Fragen.

  2. Sexualisierte Gewalt gegen Kinder: Bundesinnenministerin Faeser ändert Ansicht zu Chatkontrolle
    Sexualisierte Gewalt gegen Kinder
    Bundesinnenministerin Faeser ändert Ansicht zu Chatkontrolle

    Ursprünglich hat die Sozialdemokratin die geplante EU-Überwachung des Internets befürwortet. Nun sagt sie etwas anderes zur Chatkontrolle.

  3. LTE-Patent: Ford droht Verkaufs- und Produktionsverbot in Deutschland
    LTE-Patent
    Ford droht Verkaufs- und Produktionsverbot in Deutschland

    Ford fehlen Mobilfunk-Patentlizenzen, weshalb das Landgericht München eine drastische Entscheidung gefällt hat. Autos droht sogar die Vernichtung.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Acer Predator X38S (UWQHD, 175 Hz OC) 1.499€ • MindStar (u. a. AMD Ryzen 7 5700X 268€ und PowerColor RX 6750 XT Red Devil 609€ und RX 6900 XT Red Devil Ultimate 949€) • Alternate (u. a. Cooler Master Caliber R1 159,89€) • SanDisk Portable SSD 1 TB 81€ • Motorola Moto G60s 149€ [Werbung]
    •  /