Abo
  • IT-Karriere:

GFX 100: Fujifilm baut spiegellose Systemkamera mit 100 Megapixeln

Fujifilm hat mit der GFX 100 eine Systemkamera angekündigt, die einen Mittelformatsensor mit 100 Megapixeln hat. Die Kamera soll allerdings erst 2019 auf den Markt kommen. Noch in diesem Jahr erscheint das Schwestermodell GFX 50 mit 50 Megapixeln zum halben Preis.

Artikel veröffentlicht am ,
GFX 100
GFX 100 (Bild: Fujifilm)

Fujifilm bringt mit der GFX 100 eine spiegellose Systemkamera der Superlative auf den Markt. Mehr Auflösung als die neue Leica S3, ein Mittelformatsensor und ein Bodypreis von 10.000 Euro sollen Bewegung in das Marktsegment bringen. Auf der Fotomesse wurde jedoch nur ein funktionsloses Gehäuse gezeigt. Die Fujifilm GFX 100 ist mit einem Sensor mit Phasendetektionspunkten für den Autofokus ausgerüstet. Der Sensor soll beweglich aufgehängt werden, um als Bildstabilisator mit jedem Objektiv zu arbeiten. Neben hochauflösenden Fotos soll die Kamera 4K-Videoaufnahmen mit 30 Bildern pro Sekunde und einer Farbtiefe von 10 Bit aufnehmen können.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Berlin
  2. Stadtwerke München GmbH, München

Fujifilm stellte neben der GFX 100 das Modell GFX 50R vor, das auf die Hälfte der Auflösung kommt, wobei 50 Megapixel für die meisten Anwendungszwecke mehr als ausreichend sein dürften. Dafür ist die GFX 50R deutlich flacher als die 50S und wiegt leer 775 Gramm. Neben der geringeren Auflösung wurde auch bei der Anzahl der Bedienelemente gespart.

Der elektronische Sucher beider Kameras erreicht eine Auflösung von 3,69 Millionen Bildpunkten. Die GFX 50R soll bereits im November 2018 zum Preis von rund 4.500 Euro (nur Gehäuse) im Handel erhältlich sein.

  • Fujifilm GFX 100 (Bild: Fujifilm)
  • Fujifilm GFX 50R (Bild: Fujifilm)
Fujifilm GFX 100 (Bild: Fujifilm)

Bei den Objektiven legte Fujifilm nach und stellte mit dem GF 50 mm F3.5 R LM WR ein kleines Objektiv vor. Auf das Kleinbild bezogen liegt die Brennweite bei 40 mm. Zudem gibt es das GF 45-100 mm F4 R LM OIS WR mit einem auf das Kleinbild umgerechneten Brennweitenbereich von 36 bis 79 mm. Fujifilm will mit dem GF 100-200 mm F5.6 R LM OIS WR zudem ein Telezoom auf den Markt bringen. Die Normalbrennweite und das Telezoom sollen 2019 auf den Markt kommen, das GF 45-100 erst 2020. Preise nannte Fujifilm nicht.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 229,00€
  2. 3,99€
  3. (-12%) 52,99€
  4. 137,70€

ThorstenMUC 26. Sep 2018

Die GFX 50R ist weniger der "Nachfolger" der 50S, als die Rangefinder-Style Alternative...


Folgen Sie uns
       


Fairphone 3 - Fazit

Behebt das Fairphone 3 die Mängel der Vorgänger? Wir haben es getestet.

Fairphone 3 - Fazit Video aufrufen
Acer Predator Thronos im Sit on: Der Nerd-Olymp
Acer Predator Thronos im Sit on
Der Nerd-Olymp

Ifa 2019 Ob wir es nun den eisernen Thron oder den Sitz der Götter nennen: Der Predator Thronos von Acer fällt auf dem Messestand des Herstellers schon auf. Golem.de konnte den skurrilen Stuhl ausprobieren. Er ist eines Gaming-Kellers würdig.
Ein Hands on von Oliver Nickel

  1. Nitro XV273X Acer baut ersten Monitor mit IPS-Panel und 240 Hz
  2. Acer Beim Predator-Notebook fährt die Tastatur wie eine Rampe aus
  3. Geräte für Mediengestalter Acer gibt Verfügbarkeit der Concept-D-Laptops bekannt

5G-Antenne in Berlin ausprobiert: Zu schnell, um nützlich zu sein
5G-Antenne in Berlin ausprobiert
Zu schnell, um nützlich zu sein

Neben einem unwirtlichen Parkplatz in Berlin-Adlershof befindet sich ein Knotenpunkt für den frühen 5G-Ausbau von Vodafone und Telekom. Wir sind hingefahren, um 5G selbst auszuprobieren, und kamen dabei ins Schwitzen.
Von Achim Sawall und Martin Wolf

  1. Tausende neue Nutzer Vodafone schafft Zuschlag für 5G ab
  2. Vodafone Callya Digital Prepaid-Tarif mit 10 GByte Datenvolumen kostet 20 Euro
  3. Kabelnetz Vodafone bekommt Netzüberlastung nicht in den Griff

E-Auto: Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte
E-Auto
Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

IAA 2019 Die Premiere von Byton in Frankfurt ist überraschend. Da der M-Byte im kommenden Jahr in China startet, ist die Vorstellung des produktionsreifen Elektroautos in Deutschland etwas Besonderes.
Ein Bericht von Dirk Kunde


      •  /