Gesunkene Produktionskosten: Oneplus Two kostet dauerhaft über 50 Euro weniger

Oneplus hat die 64-GByte-Version seines aktuellen Top-Smartphones Oneplus Two dauerhaft im Preis gesenkt: Statt 400 Euro kostet das Gerät jetzt nur noch 345 Euro. Wer sich innerhalb der vergangenen zwei Wochen das Smartphone gekauft hat, bekommt eine Rückerstattung.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Oneplus Two ist jetzt günstiger zu haben.
Das Oneplus Two ist jetzt günstiger zu haben. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Die 64-GByte-Version des Oneplus Two kostet künftig nur noch 345 statt wie bisher 400 Euro. Die Preissenkung gilt dem Hersteller Oneplus zufolge dauerhaft, gleichzeitig fallen keine Versandkosten an. Damit dürfte das Oneplus Two eines der günstigsten Smartphones mit Qualcomms aktuellem Top-SoC Snapdragon 810 sein.

Stellenmarkt
  1. Expertin bzw. Experte IT-Sicherheitsarchitektur bzw. Cyber Security (m/w/d)
    Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, Nürnberg
  2. IT System & Netzwerk Administrator (m/w/d)
    Kliniken Schmieder, Allensbach
Detailsuche

Die Preissenkung ist Oneplus zufolge möglich, da sich die Produktionskosten des Geräts dauerhaft auf einem niedrigeren Niveau befinden als zum Marktstart des Geräts. Dafür ist fortan auch nur noch die vergünstigte 64-GByte-Version erhältlich - das 16-GByte-Modell wird nicht mehr verkauft.

  • Ein mit der Kamera des Oneplus Two aufgenommenes Foto (Bild: Tobias Költzsch)
  • Ein mit der Kamera des Oneplus Two aufgenommenes Foto (Bild: Tobias Költzsch)
  • Links das Oneplus Two, rechts der Vorgänger Oneplus One (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Die Rückseiten der beiden Oneplus-Smartphones (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Deutlich zu erkennen: der USB-Typ-C-Anschluss des Oneplus Two (oben), verglichen mit dem Micro-USB-Anschluss des Oneplus One (unten) (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Das neue Oneplus Two hat ein 5,5 Zoll großes Display. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Das Oneplus Two hat einen Fingerabdrucksensor, der im Home-Button untergebracht ist. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Die Kamera hat wieder 13 Megapixel, hat jetzt aber einen zusätzlichen Laser-Autofokus. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Der USB-Typ-C-Anschluss des Oneplus Two (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Das Oneplus Two hat trotz zweier Lautsprecheröffnungen nur einen Speaker. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Das Oneplus Two mit dem mitgelieferten Ladekabel (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Auch der große USB-Typ-A-Stecker des Ladekabels ist verdrehsicher. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Die Rückseite des Oneplus Two ist abnehmbar, der Akku allerdings nicht ohne weiteres austauschbar. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Das Shelf von OxygenOS - eine Übersicht von zuletzt genutzten Apps, Kontakten sowie Widgets (Screenshot: Golem.de)
  • Der Startbildschirm von OxygenOS (Screenshot: Golem.de)
  • Die Schnelleinstellungen von OxygenOS (Screenshot: Golem.de)
  • Die Systemeinstellungen und andere Menüs haben standardmäßig einen hellen Hintergrund. (Screenshot: Golem.de)
  • Diesen kann der Nutzer mit dem Dark Mode dunkel stellen und zudem eine neue Akzentfarbe wählen. (Screenshot: Golem.de)
  • Die Systemeinstellungen im Dark Mode (Screenshot: Golem.de)
  • Eine Rechteverwaltung erlaubt es dem Nutzer, Apps einzelne Berechtigungen zu entziehen. (Screenshot: Golem.de)
Links das Oneplus Two, rechts der Vorgänger Oneplus One (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Wer sich das Oneplus Two zwischen dem 24. Januar und dem 8. Februar 2016 gekauft hat, bekommt die Differenz zum neuen Preis zurückerstattet. Die Käufer sollen per E-Mail benachrichtigt werden.

Das Oneplus Two wurde im Juli 2015 vorgestellt, seit August 2015 ist das Smartphone über den Onlineshop des Herstellers erhältlich. Bisher lag der Preis für die 64-GByte-Version konstant bei 400 Euro. Zunächst war das Oneplus Two wie auch das Oneplus One nur gegen eine Einladung bestellbar, seit dem 5. Dezember 2015 ist das Smartphone aber auch ohne erhältlich.

Golem Karrierewelt
  1. Go für Einsteiger: virtueller Zwei-Tages-Workshop
    01./02.12.2022, Virtuell
  2. Blender Grundkurs: virtueller Drei-Tage-Workshop
    12.-14.12.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Das Oneplus Two hat wie sein Vorgänger eine gute Hardwareausstattung: Neben dem Snapdragon 810 hat das Smartphone 4 GByte Arbeitsspeicher und eine 13-Megapixel-Kamera. Im Test von Golem.de schnitt das Gerät gut ab, wenngleich es nicht solch ein Schnäppchen wie das Oneplus One ist.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


obermeier 09. Feb 2016

Hast du praktische erfahrungen, was der LAF in der Praxis aus macht? Habe das gefühl...

A4tW 09. Feb 2016

Kann mich der Meinung ganz gut anschließen. Bin vor ca. 3 Wochen von Sony auf das OPT...

Thug 09. Feb 2016

Audi A5 2013. Ich hatte auch Probleme mit dem Adressbuch. Es wurde zwar immer schön...

M.P. 09. Feb 2016

Für einen Artikel, der aus China mit einer Zwischenstation Großbritannien direkt an Dich...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Cloudgaming-Dienst
Google schließt Stadia

Google steigt aus dem Cloud-Gaming-Geschäft aus und stellt seinen Dienst Stadia ein. Kunden erhalten ihr Geld zurück.

Cloudgaming-Dienst: Google schließt Stadia
Artikel
  1. Axel-Springer-Chef: Döpfner schlug Musk den Kauf von Twitter vor
    Axel-Springer-Chef
    Döpfner schlug Musk den Kauf von Twitter vor

    "Das wird lustig": Wenige Tage vor seinem Einstieg bei Twitter erhielt Elon Musk eine interessante Nachricht von Axel-Springer-Chef Döpfner.

  2. Flexpoint, Bfloat16, TensorFloat32, FP8: Dank KI zu neuen Gleitkommazahlen
    Flexpoint, Bfloat16, TensorFloat32, FP8
    Dank KI zu neuen Gleitkommazahlen

    Die Dominanz der KI-Forschung bringt die Gleitkommazahlen erstmals seit Jahrzehnten wieder durcheinander. Darauf muss auch die Hardware-Industrie reagieren.
    Von Sebastian Grüner

  3. Probefahrt mit EQS SUV: Geländegängiger Luxus auf vier Rädern
    Probefahrt mit EQS SUV
    Geländegängiger Luxus auf vier Rädern

    Nach einer Testrunde in Colorado versteht man, was Mercedes beim EQS SUV mit Top-End Luxury meint.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • CyberWeek nur noch heute • Xbox Series S + FIFA 23 259€ • MindStar (Mega Fastro SSD 1TB 69€, KF DDR5-6000 32GB Kit 229€) • PCGH-Ratgeber-PC 3000€ Radeon Edition 2.500€ • Alternate (Be Quiet Tower-Gehäuse 89,90€) • PS5-Controller GoW Ragnarök Limited Edition vorbestellbar [Werbung]
    •  /