Links ins Nirvana und PDFs statt mobiler Webseiten

Doch auch sonst macht die Webseite keinen guten Eindruck: Anfangs wirkte sie nicht unbedingt mobiloptimiert - dabei werden die SMS mit der URL üblicherweise an mobile Geräte versendet. So war ein eingebettetes Schaubild abgeschnitten, konnte jedoch immerhin grob gelesen werden. Jetzt wurde das Bild skaliert, allerdings kann es jetzt nicht mehr gelesen werden. Ein Klick darauf vergrößert nicht etwa das Bild, sondern verweist mobilunfreundlich auf ein PDF, das heruntergeladen werden kann.

Internet of Crimes: Warum wir alle Angst vor Hackern haben sollten (Deutsch) Gebundene Ausgabe
Stellenmarkt
  1. Wissenschaftlicher Mitarbeiter / Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Informatik ... (m/w/d)
    Universität Passau, Passau
  2. Teamleiterin / Teamleiter (w/m/d) im Systemmanagement Unix
    Informationstechnikzentrum Bund (ITZBund), Frankfurt am Main, Wiesbaden
Detailsuche

Auch bei den verlinkten Sprachen wurde reagiert: Diese waren anfangs am Seitenende zu finden, jetzt sind sie ganz oben platziert. Doch auch diese verweisen nicht wie erwartet auf die Webseite in einer anderen Sprache, sondern auf eine PDF-Datei. Einzig in englischer Sprache ist die Webseite ebenfalls aufrufbar.

Fehlerhafte Links

In den PDFs wird auf Webseiten der Bundesländer verwiesen. Diese sehen zwar aus wie Links, wurden aber nicht verlinkt und müssen von Hand kopiert werden. Teilweise wurden die URLs jedoch umgebrochen und ein Bindestrich eingefügt. Wer diese kopiert und in einen Browser eintippt, bekommt entsprechend nicht die gewünschte Webseite, sondern einen Fehler angezeigt.

Im Falle der URL https://baden-wuerttem-berg.de/de/service/aktuelle-infos-zu-corona landen wir nicht einmal auf der Webseite des Bundeslandes. Wohlgemerkt, nachdem wir die URL auf unserem Mobiltelefon aus dem chinesischsprachigen PDF kopiert haben.

Golem Karrierewelt
  1. Airtable Grundlagen: virtueller Ein-Tages-Workshop
    17.02.2023, Virtuell
  2. IT-Sicherheit für Webentwickler: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    07./08.02.2023, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Der Link zu der Informationswebseite enthält obendrein eine Session-ID: https://www.schleswig-hol-stein.de/DE/Schwerpunkte/Coronavirus/coronavirus_node.html;jsessio-nid=8651006488D177B24833E4A56502FC06.delivery1-master.

Zerfoschung schlägt vor, Eingabefelder für Herkunftsland und Zielort auf der Webseite anzuzeigen. Basierend auf den Eingaben könnten dann die jeweils gültigen Corona-Regeln angezeigt werden. "Das geht auch komplett lokal im Browser, ohne die Daten zu übertragen", betont Zerforschung.

Obendrein sollte die Webseite automatisch in der jeweiligen vom Browser übermittelten Sprache angezeigt werden. "Aber wir verstehen schon, dass so schnell keine gute Lösung umsetzbar ist, es war ja nur ein knappes Jahr Zeit." Um weitere Informationen zu bekommen, haben sie eine Informationfreiheitsanfrage gestellt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Gesundheitministerium: Einreisende bekommen Corona-SMS mit peinlichen Fehlern
  1.  
  2. 1
  3. 2


RAW1 05. Mär 2021

So unkreativ muss man erstmal sein. Will sagen Brasilien und Indien (ersten Beispiele...

jothme 02. Mär 2021

Ein Staat, der nicht mal die Impferei gebacken kriegt, kriegt auch keine...

AllDayPiano 02. Mär 2021

Ist halt die typische, total überteuerte Agenturgrütze. Die bauen den Banner einfach...

gelöscht 02. Mär 2021

"Cookies? Sind das nicht Kekse? KEKSE SIND GUT! WIR VERTEILEN BEGRÜSSUNGS KEKSE!!!!"



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Jahressteuergesetz
Homeoffice-Pauschale wird noch einmal erhöht

Wer im Homeoffice arbeitet, kann mehr von der Steuer absetzen als bislang geplant. Der Maximalbetrag steigt an.

Jahressteuergesetz: Homeoffice-Pauschale wird noch einmal erhöht
Artikel
  1. AVM Fritzbox: FritzOS 7.50 ist da
    AVM Fritzbox
    FritzOS 7.50 ist da

    Das neue Betriebssystem für Fritzboxen bringt viele Neuerungen beim Smart Home, führt Wireguard per QR-Code ein und verbessert IP-Sperren.

  2. Telekom: 5G mit 1 GBit/s kommt auch auf dem Land
    Telekom
    5G mit 1 GBit/s kommt auch auf dem Land

    Carrier Aggregation soll auch ohne viele C-Band-Antennen sehr hohe 5G-Datenraten in die Fläche bringen, indem man alle anderen Frequenzen bündelt.

  3. IT-Projektmanager: Mehr als Excel-Schubser und Flaschenhälse
    IT-Projektmanager
    Mehr als Excel-Schubser und Flaschenhälse

    Viele IT-Teams halten ihr Projektmanagement für überflüssig. Wir zeigen drei kreative Methoden, mit denen Projektmanager wirklich relevant werden.
    Ein Ratgebertext von Jakob Rufus Klimkait und Kristin Ottlinger

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5-Bundle vorbestellbar • Amazon-Geräte bis 53% günstiger, u. a. Echo Dot 5. Gen. 29,99€ • Mindstar: AMD Ryzen 7 7700X Tray 369€ • Crucial-SSDs günstiger • Advent-Tagesdeals bei MediaMarkt/Saturn: u. a. E-Auto-Wallbox 399€ • LG OLED TV (2022) 55" 120Hz 949€ [Werbung]
    •  /