Links ins Nirvana und PDFs statt mobiler Webseiten

Doch auch sonst macht die Webseite keinen guten Eindruck: Anfangs wirkte sie nicht unbedingt mobiloptimiert - dabei werden die SMS mit der URL üblicherweise an mobile Geräte versendet. So war ein eingebettetes Schaubild abgeschnitten, konnte jedoch immerhin grob gelesen werden. Jetzt wurde das Bild skaliert, allerdings kann es jetzt nicht mehr gelesen werden. Ein Klick darauf vergrößert nicht etwa das Bild, sondern verweist mobilunfreundlich auf ein PDF, das heruntergeladen werden kann.

Internet of Crimes: Warum wir alle Angst vor Hackern haben sollten (Deutsch) Gebundene Ausgabe
Stellenmarkt
  1. Ingenieur SAP-Fachbetreuung (w/m/d)
    Netze BW GmbH, Stuttgart
  2. Softwareentwickler (m/w/d) Applikationsentwicklung
    WITRON Gruppe, Parkstein, Rimpar
Detailsuche

Auch bei den verlinkten Sprachen wurde reagiert: Diese waren anfangs am Seitenende zu finden, jetzt sind sie ganz oben platziert. Doch auch diese verweisen nicht wie erwartet auf die Webseite in einer anderen Sprache, sondern auf eine PDF-Datei. Einzig in englischer Sprache ist die Webseite ebenfalls aufrufbar.

Fehlerhafte Links

In den PDFs wird auf Webseiten der Bundesländer verwiesen. Diese sehen zwar aus wie Links, wurden aber nicht verlinkt und müssen von Hand kopiert werden. Teilweise wurden die URLs jedoch umgebrochen und ein Bindestrich eingefügt. Wer diese kopiert und in einen Browser eintippt, bekommt entsprechend nicht die gewünschte Webseite, sondern einen Fehler angezeigt.

Im Falle der URL https://baden-wuerttem-berg.de/de/service/aktuelle-infos-zu-corona landen wir nicht einmal auf der Webseite des Bundeslandes. Wohlgemerkt, nachdem wir die URL auf unserem Mobiltelefon aus dem chinesischsprachigen PDF kopiert haben.

Golem Akademie
  1. Scrum Product Owner: Vorbereitung auf den PSPO I (Scrum.org): virtueller Zwei-Tage-Workshop
    3.–4. März 2022, virtuell
  2. Jira für Anwender: virtueller Ein-Tages-Workshop
    10. November 2021, virtuell
Weitere IT-Trainings

Der Link zu der Informationswebseite enthält obendrein eine Session-ID: https://www.schleswig-hol-stein.de/DE/Schwerpunkte/Coronavirus/coronavirus_node.html;jsessio-nid=8651006488D177B24833E4A56502FC06.delivery1-master.

Zerfoschung schlägt vor, Eingabefelder für Herkunftsland und Zielort auf der Webseite anzuzeigen. Basierend auf den Eingaben könnten dann die jeweils gültigen Corona-Regeln angezeigt werden. "Das geht auch komplett lokal im Browser, ohne die Daten zu übertragen", betont Zerforschung.

Obendrein sollte die Webseite automatisch in der jeweiligen vom Browser übermittelten Sprache angezeigt werden. "Aber wir verstehen schon, dass so schnell keine gute Lösung umsetzbar ist, es war ja nur ein knappes Jahr Zeit." Um weitere Informationen zu bekommen, haben sie eine Informationfreiheitsanfrage gestellt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Gesundheitministerium: Einreisende bekommen Corona-SMS mit peinlichen Fehlern
  1.  
  2. 1
  3. 2


RAW1 05. Mär 2021

So unkreativ muss man erstmal sein. Will sagen Brasilien und Indien (ersten Beispiele...

jothme 02. Mär 2021

Ein Staat, der nicht mal die Impferei gebacken kriegt, kriegt auch keine...

AllDayPiano 02. Mär 2021

Ist halt die typische, total überteuerte Agenturgrütze. Die bauen den Banner einfach...

gelöscht 02. Mär 2021

"Cookies? Sind das nicht Kekse? KEKSE SIND GUT! WIR VERTEILEN BEGRÜSSUNGS KEKSE!!!!"

flasherle 02. Mär 2021

oder gibt es noch Seiten wo das nicht so ist?



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Pornhub, Youporn, Mydirtyhobby
Gericht bestätigt Zugangsverbot für Pornoportale

Die Landesmedienanstalt NRW hat zu Recht gegen drei Pornoportale mit Sitz in Zypern ein Zugangsverbot verhängt.

Pornhub, Youporn, Mydirtyhobby: Gericht bestätigt Zugangsverbot für Pornoportale
Artikel
  1. Zip: Ratenzahlung in Microsoft Edge empört die Community
    Zip
    Ratenzahlung in Microsoft Edge empört die Community

    Die App Zip wird seit Microsoft Edge 96 standardmäßig aktiviert. Diese bietet Ratenzahlung an, schürt aber nur Hass in der Community.

  2. Kompakter Einstieg in die Netzwerktechnik
     
    Kompakter Einstieg in die Netzwerktechnik

    Die Golem Akademie bietet Admins und IT-Sicherheitsbeauftragten in einem Fünf-Tage-Workshop einen umfassenden Überblick über Netzwerktechnologien und -konzepte.
    Sponsored Post von Golem Akademie

  3. Razer Zephyr im Test: Gesichtsmaske mit Stil bringt nicht viel
    Razer Zephyr im Test
    Gesichtsmaske mit Stil bringt nicht viel

    Einmal Cyberpunk mit Beleuchtung bitte: Tragen wir Razers Zephyr in der U-Bahn, fallen wir auf. Allerdings ist das Produkt nicht ausgereift.
    Ein Test von Oliver Nickel

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Last Minute Angebote bei Amazon • Crucial-RAM zu Bestpreisen (u. a. 16GB Kit DDR4-3600 73,99€) • HP 27" FHD 165Hz 199,90€ • Razer Iskur X Gaming-Stuhl 239,99€ • Adventskalender bei MM/Saturn (u. a. Surface Pro 7+ 849€) • Alternate (u. a. Adata 1TB PCIe-4.0-SSD für 129,90€) [Werbung]
    •  /