Abo
  • Services:

Gesundheit und Fitness: Apple patentiert Kopfhörer mit Körpersensoren

Apple hat in den USA ein Patent für Kopfhörer zugesprochen bekommen, die mit Sensoren zur Gesundheits- und Fitnesskontrolle ausgerüstet sind und mit Gesten wie Nicken auch noch die Musiksteuerung übernehmen. Mit The Dash wird so etwas gerade über Kickstarter finanziert.

Artikel veröffentlicht am ,
Enthalten Apple-Kopfhörer bald Fitnesstracker?
Enthalten Apple-Kopfhörer bald Fitnesstracker? (Bild: Apple)

Körpertemperatur, Puls und Schweißabsonderung sollen sich mit Apples Kopfhörern messen lassen, die der Computerhersteller in einem Patent beschreibt, das 2008 beantragt und jetzt erteilt wurde.

Stellenmarkt
  1. Software AG, Darmstadt
  2. SSA SoftSolutions GmbH, Augsburg

Die Wearable Electronics in Kopfhörerform haben gegenüber Fitnessarmbändern einen wesentlichen Vorteil: Sie werden nicht als zusätzliches Gerät wahrgenommen, sondern ergänzen nur den klassischen Musikkopfhörer, den viele Sportler im Training sowieso verwenden. Außerdem hat der Kopfhörer einen recht guten Kontakt mit dem Körper, ohne als invasiv empfunden zu werden.

In dem Patent 8,655,004 bezieht sich Apple sogar auf einen noch älteren Patentantrag aus dem Jahr 2007, so dass absehbar ist, dass sich das Unternehmen zumindest gedanklich schon mehr als sechs Jahre mit dieser Anwendung beschäftigt.

In den Kopfhörern, die in dem Patent detailliert beschrieben werden, könnte sich auch noch ein Beschleunigungsmesser befinden. Damit ließen sich Gesten wie Kopfschütteln oder Nicken erkennen und zur Steuerung von Musikplayern verwenden. Damit es nicht zu Fehlbedienungen kommt, ließe sich die Geste mit einem Knopfdruck an den Kopfhörern bestätigen.

Ein ganz ähnliches Konzept verfolgen die Münchner Entwickler von The Dash. Deren Fitnesstracker The Dash besteht ebenfalls aus In-Ear-Kopfhörern, die auch als Headset und MP3-Player verwendet werden können und einen Beschleunigungsmesser, ein Thermometer und einen Sauerstoff-Sättigungsmesser enthalten sollen. Touchpads an den Außenseiten von The Dash dienen der bildschirmlosen Bedienung der Musik-Wiedergabefunktion.

Das Projekt The Dash wird gerade mit großem Erfolg über Kickstarter finanziert. Ein Kopfhörerset soll 237 US-Dollar kosten und ab Januar 2015 ausgeliefert werden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)

flasherle 19. Feb 2014

what? wo bashe ich gegen apple? ich haben wenn überhaupt gegen das patentwesen gebasht...

Peter Brülls 19. Feb 2014

Na, ist die Frage wie ihr das bemerkt, ob es jemand nutzt. Wenn ich das das Telefon...

ploedman 19. Feb 2014

gabs mal nicht ne News über In-Ear Hörer mit Sensoren?

Endwickler 19. Feb 2014

mit Körpersonden verkauft sich dann später bestimmt auch nicht so schlecht. :-)

Accolade 19. Feb 2014

Da lob ich mir doch die einfachen sachen im Leben. Muss man eigentlich jeden Quark...


Folgen Sie uns
       


Electronic Arts E3 2018 Pressekonferenz - Live

Mit Command & Conquer Rivals wollte sich die Golem.de-Community so gar nicht anfreunden, da haben Anthem und Unraveled Two mehr überzeugt.

Electronic Arts E3 2018 Pressekonferenz - Live Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

    •  /