Abo
  • Services:
Anzeige
Enthalten Apple-Kopfhörer bald Fitnesstracker?
Enthalten Apple-Kopfhörer bald Fitnesstracker? (Bild: Apple)

Gesundheit und Fitness: Apple patentiert Kopfhörer mit Körpersensoren

Apple hat in den USA ein Patent für Kopfhörer zugesprochen bekommen, die mit Sensoren zur Gesundheits- und Fitnesskontrolle ausgerüstet sind und mit Gesten wie Nicken auch noch die Musiksteuerung übernehmen. Mit The Dash wird so etwas gerade über Kickstarter finanziert.

Anzeige

Körpertemperatur, Puls und Schweißabsonderung sollen sich mit Apples Kopfhörern messen lassen, die der Computerhersteller in einem Patent beschreibt, das 2008 beantragt und jetzt erteilt wurde.

Die Wearable Electronics in Kopfhörerform haben gegenüber Fitnessarmbändern einen wesentlichen Vorteil: Sie werden nicht als zusätzliches Gerät wahrgenommen, sondern ergänzen nur den klassischen Musikkopfhörer, den viele Sportler im Training sowieso verwenden. Außerdem hat der Kopfhörer einen recht guten Kontakt mit dem Körper, ohne als invasiv empfunden zu werden.

In dem Patent 8,655,004 bezieht sich Apple sogar auf einen noch älteren Patentantrag aus dem Jahr 2007, so dass absehbar ist, dass sich das Unternehmen zumindest gedanklich schon mehr als sechs Jahre mit dieser Anwendung beschäftigt.

In den Kopfhörern, die in dem Patent detailliert beschrieben werden, könnte sich auch noch ein Beschleunigungsmesser befinden. Damit ließen sich Gesten wie Kopfschütteln oder Nicken erkennen und zur Steuerung von Musikplayern verwenden. Damit es nicht zu Fehlbedienungen kommt, ließe sich die Geste mit einem Knopfdruck an den Kopfhörern bestätigen.

Ein ganz ähnliches Konzept verfolgen die Münchner Entwickler von The Dash. Deren Fitnesstracker The Dash besteht ebenfalls aus In-Ear-Kopfhörern, die auch als Headset und MP3-Player verwendet werden können und einen Beschleunigungsmesser, ein Thermometer und einen Sauerstoff-Sättigungsmesser enthalten sollen. Touchpads an den Außenseiten von The Dash dienen der bildschirmlosen Bedienung der Musik-Wiedergabefunktion.

Das Projekt The Dash wird gerade mit großem Erfolg über Kickstarter finanziert. Ein Kopfhörerset soll 237 US-Dollar kosten und ab Januar 2015 ausgeliefert werden.


eye home zur Startseite
flasherle 19. Feb 2014

what? wo bashe ich gegen apple? ich haben wenn überhaupt gegen das patentwesen gebasht...

Peter Brülls 19. Feb 2014

Na, ist die Frage wie ihr das bemerkt, ob es jemand nutzt. Wenn ich das das Telefon...

ploedman 19. Feb 2014

gabs mal nicht ne News über In-Ear Hörer mit Sensoren?

Endwickler 19. Feb 2014

mit Körpersonden verkauft sich dann später bestimmt auch nicht so schlecht. :-)

Accolade 19. Feb 2014

Da lob ich mir doch die einfachen sachen im Leben. Muss man eigentlich jeden Quark...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. Paulinenpflege Winnenden, Winnenden
  3. ENERCON GmbH, Aurich
  4. Bayerische Versorgungskammer, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,99€ - Release 19.10.
  2. 6,66€
  3. 12,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Windows 10

    Windows Store wird zum Microsoft Store mit Hardwareangeboten

  2. Kabelnetz

    Eazy senkt Preis für 50-MBit/s-Zugang im Unitymedia-Netz

  3. Nintendo

    Super Mario Run wird umfangreicher und günstiger

  4. Seniorenhandys im Test

    Alter, sind die unpraktisch!

  5. PixelNN

    Mit Machine Learning unscharfe Bilder erkennbar machen

  6. Mobilfunk

    O2 in bayerischer Gemeinde seit 18 Tagen gestört

  7. Elektroauto

    Tesla schafft günstigstes Model S ab

  8. Bundestagswahl 2017

    IT-Probleme verzögerten Stimmübermittlung

  9. Fortnite Battle Royale

    Entwickler von Pubg sorgt sich wegen Unreal Engine

  10. Übernahme

    SAP kauft Gigya für 350 Millionen US-Dollar



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Paper-Tablet im Test: Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
E-Paper-Tablet im Test
Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
  1. Smartphone Yotaphone 3 kommt mit großem E-Paper-Display
  2. Display E-Ink-Hülle für das iPhone 7

Parkplatz-Erkennung: Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
Parkplatz-Erkennung
Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
  1. Community based Parking Mercedes S-Klasse liefert Daten für Boschs Parkplatzsuche

Optionsbleed: Apache-Webserver blutet
Optionsbleed
Apache-Webserver blutet
  1. Apache-Sicherheitslücke Optionsbleed bereits 2014 entdeckt und übersehen
  2. Open Source Projekt Oracle will Java EE abgeben

  1. Gut so! Ein PKW von 2 Tonnen Gewicht ist einfach...

    EQuatschBob | 13:38

  2. Re: Ist keine Rekonstruktion

    mxtra | 13:37

  3. Re: Eigene Server?

    squeezer | 13:36

  4. Re: Das Problem mit Jamaika

    Clown | 13:36

  5. Taste lang drücken für Anruf reicht aus als...

    narea | 13:36


  1. 13:28

  2. 13:17

  3. 12:25

  4. 12:02

  5. 11:58

  6. 11:34

  7. 11:19

  8. 11:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel