• IT-Karriere:
  • Services:

Gesunder Schlaf: Matratze mit iPhone-Anschluss kühlt und wärmt

Die Matratze The Pod von Eight Sleep wird mit dem iPhone verbunden. Um einen gesunden Schlaf zu ermöglichen, kann sie wärmen und kühlen sowie die Körperfunktionen des Schläfers überwachen.

Artikel veröffentlicht am ,
The Pod von Eight Sleep
The Pod von Eight Sleep (Bild: Eight Sleep)

Selbstvermessung und Heimautomatisierung machen auch vor dem Bett nicht halt. Die Matratze The Pod von Eight Sleep soll für einen gesunden Schlaf sorgen und kann ihre Temperatur kontrollieren. Sowohl heizen als auch kühlen sei möglich, teilte der Hersteller mit. Linke und rechte Seite können getrennt gesteuert werden.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum München
  2. Allianz Private Krankenversicherungs-AG, München

Die Matratze kann Temperaturen zwischen 12 und 45 Grad Celsius erreichen und lässt sich über den Automatisierungsdienst IFTTT (If this, then that) oder Alexa-Geräte, Google Home, Philips Hue und Wemo-Produkte steuern.

In The Pod stecken Sensoren zur Überwachung der Zeit bis zum Einschlafen, der Schlafenszeit, der Zeit des Aufwachens, der Atem- und Herzfrequenz, der Herzfrequenzvariabilität und der Temperatur im Bett. Die Sensoren sollen auch REM-Phasen erkennen, in denen die meisten Träume stattfinden. Die App errechnet die notwendigen unterstützenden Temperaturen und wertet den Schlaf aus.

The Pod kann für rund 100 US-Dollar vorab reserviert werden. Der Versand soll ab April 2019 erfolgen. Die Preise reichen von knapp 2.000 US-Dollar für die normale Version über 2.200 US-Dollar für die Queen-Size-Variante bis zu 2.500 US-Dollar für die größte Matratze Cali King. Bei Nichtgefallen kann die Matratze in den ersten 100 Tagen kostenlos zurückgegeben werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 79,99€ (bei razer.com)
  2. 26,73€ (bei otto.de)
  3. 57,99€
  4. 289,00€ (Bestpreis!)

Eheran 14. Feb 2019

Dem würde ich, als ehemaliger Bewohner einer nicht super isolierten DG-Wohnung mit...

0xDEADC0DE 14. Feb 2019

Dast stimmt so nicht, ist der Abstand zu groß dann wird an der Stelle nicht gestützt und...

Sinnfrei 14. Feb 2019

Wirklich brauchen werden es vermutlich die wenigsten, aber als jemand der oft schnell zu...


Folgen Sie uns
       


Nintendo Ring Fit Adventure angespielt

Mit Ring Fit Adventure können Spieler auf der Nintendo Switch einen Drachen bekämpfen - und dabei gleichzeitig Sport machen.

Nintendo Ring Fit Adventure angespielt Video aufrufen
Deep Fakes: Hello, Adele - bist du's wirklich?
Deep Fakes
Hello, Adele - bist du's wirklich?

Mit Deep Fakes wird geblödelt, gehetzt und geputscht. Bedrohen Videos, die vorgaukeln, Stars und Politiker zu zeigen, die Demokratie? Möglich, nur anders, als wir denken.
Eine Analyse von Meike Laaff

  1. Machine Learning Kalifornien will gegen Deep-Fake-Pornografie vorgehen
  2. Machine Learning Tensorflow 2.0 macht Keras-API zum zentralen Bestandteil
  3. Neural Structured Learning Tensorflow lernt auf Graphen und strukturierten Daten

Macbook Pro 16 Zoll im Test: Ein Schritt zurück sind zwei Schritte nach vorn
Macbook Pro 16 Zoll im Test
Ein Schritt zurück sind zwei Schritte nach vorn

Keine Butterfly-Tastatur mehr, eine physische Escape-Taste, dünnere Displayränder: Es scheint, als habe Apple beim Macbook Pro 16 doch auf das Feedback der Nutzer gehört und ist einen Schritt zurückgegangen. Golem.de hat sich angeschaut, ob sich die Änderungen auch lohnen.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Audioprobleme Knackgeräusche beim neuen Macbook Pro 16 Zoll
  2. iFixit Kleber und Nieten im neuen Macbook Pro 16 Zoll
  3. Macbook Pro Apple gibt fehlerhafte Butterfly-Tastatur auf

Mikrocontroller: Sensordaten mit Micro Python und ESP8266 auslesen
Mikrocontroller
Sensordaten mit Micro Python und ESP8266 auslesen

Python gilt als relativ einfach und ist die Sprache der Wahl in der Data Science und beim maschinellen Lernen. Aber die Sprache kann auch anders. Mithilfe von Micro Python können zum Beispiel Sensordaten ausgelesen werden. Ein kleines Elektronikprojekt ganz ohne Löten.
Eine Anleitung von Dirk Koller

  1. Programmiersprache Python verkürzt Release-Zyklus auf ein Jahr
  2. Programmiersprache Anfang 2020 ist endgültig Schluss für Python 2
  3. Micropython Das Pyboard D ist ein Steckbausatz für IoT-Bastler

    •  /