Gesichtserkennung verbessert: iOS 15.4 unterstützt Face ID mit Maske

iOS 15.4 ermöglicht es, das iPhone per Gesichtserkennung trotz Maske zu entsperren. Die Apple Watch ist dazu nicht mehr nötig.

Artikel veröffentlicht am ,
Entsperren trotz Maske
Entsperren trotz Maske (Bild: Pexels/CC0 1.0)

Apple hat die Beta 1 von iOS 15.4 veröffentlicht, die es ermöglicht, auch mit Maske und ohne Apple Watch Face ID zu verwenden. Apple schreibt dazu: "Face ID ist am präzisesten, wenn das gesamte Gesicht für die Erkennung konfiguriert wurde. Um Face ID mit Maske zu nutzen, kann das iPhone zur Authentifizierung die eindeutigen Merkmale im Bereich um die Augen erkennen."

Stellenmarkt
  1. Junior Developer (m/w/d)
    CENTROTEC SE, Brilon
  2. IT-Projektmanager (m/w/d)
    Hays AG, Herdecke
Detailsuche

Wer die Funktion nutzen will, muss bei der Einrichtung jedoch keine Maske tragen. In den Einstellungen kann gewählt werden, ob die Gesichtserkennung auch mit Mundnasenschutz versucht werden soll. Die Einstellung befindet sich in der Einstellungs-App unter Face ID & Code. Die Funktion ist allerdings erst ab dem iPhone 12 nutzbar. Frühere iPhones mit Face-ID lassen sich nicht zur Teilgesichtserkennung überreden.

Ende April 2021 passte Apple zunächst die Gesichtserkennung an. Damals erschien iOS 14.5 und konnte in Verbindung mit einer Apple Watch Series 3 die Erkennung auch durchführen, wenn das Gesicht durch eine Maske teilweise verdeckt wurde.

Auf der Smartwatch muss mindestens WatchOS 7.4 installiert sein. Wird eine Mundnasenbedeckung getragen, und die Funktion in iOS ist aktiviert, wird das iPhone mit Face ID trotzdem freigeschaltet. Voraussetzung: Die Apple Watch wird in der Nähe des iPhones getragen und ist mit einem Passcode versehen.

Golem Akademie
  1. Einführung in Unity: virtueller Ein-Tages-Workshop
    21.06.2022, Virtuell
  2. IT-Sicherheit für Webentwickler: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    19./20.05.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Außerdem verbesserte Apple nach eigenen Angaben die Gesichtserkennung beim Tragen einer Brille.

Derzeit gibt es iOS 15.4 nur als Beta für registrierte Entwickler. Wann die öffentliche Beta oder die finale Version von iOS 15.4 erscheint, ist nicht bekannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Bernte 30. Jan 2022

Ach, beim 11er konnte das nur die Hauptkamera? Das habe ich wohl überlesen, danke.

miguele 30. Jan 2022

Stimmt, aktuell muss man ja keine Masken mehr tragen. Corona ist ja kein Thema mehr.

qwertzuiop_98 29. Jan 2022

Apple Watch wird nicht benötigt. Das Telefon muss mit Maske direkt vor dem Gesicht sein...

ad (Golem.de) 28. Jan 2022

dankeschön



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Sicherheitslücke
Die Schadsoftware, die auf ausgeschalteten iPhones aktiv ist

Forschern ist es gelungen, eine Schadsoftware auf ausgeschalteten iPhones mit vermeintlich leerem Akku auszuführen. Denn ganz aus sind diese nicht.

Sicherheitslücke: Die Schadsoftware, die auf ausgeschalteten iPhones aktiv ist
Artikel
  1. Bundeswehr: Das Heer will sich nicht abhören lassen
    Bundeswehr
    Das Heer will sich nicht abhören lassen

    Um sicher zu kommunizieren, halten die Landstreitkräfte in NATO-Missionen angeblich ihre Panzer an und verabreden sich "von Turm zu Turm".
    Ein Bericht von Matthias Monroy

  2. The Valiant: Ritterliche Strategie mit Theoderich von Akenburg
    The Valiant
    Ritterliche Strategie mit Theoderich von Akenburg

    Actionlastige PC-Echtzeit-Strategie im mittelalterlichen Szenario will The Valiant bieten - und eine Handlung rund um ein mythisches Relikt.

  3. Milliarden-Übernahme: Musk spricht von günstigerem Übernahmeangebot für Twitter
    Milliarden-Übernahme  
    Musk spricht von günstigerem Übernahmeangebot für Twitter

    Mit Blick auf die Zählung von Spam-Konten bei Twitter hat Elon Musk gefragt, ob die mehr als 200 Millionen Twitter-Nutzer angerufen worden seien.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 400€ Rabatt auf Gaming-Stühle • AOC G3 Gaming-Monitor 34" UWQHD 165 Hz günstig wie nie: 404€ • Xbox Series X bestellbar • MindStar (u.a. Gigabyte RTX 3090 24GB 1.699€) • LG OLED TV (2021) 65" 120 Hz 1.499€ statt 2.799€ [Werbung]
    •  /