Abo
  • Services:
Anzeige
Shore: Roboter erkennt Stimmung des Menschen.
Shore: Roboter erkennt Stimmung des Menschen. (Bild: Fraunhofer IIS)

Gesichtserkennung: Software Shore erkennt Alter und Stimmung

Shore: Roboter erkennt Stimmung des Menschen.
Shore: Roboter erkennt Stimmung des Menschen. (Bild: Fraunhofer IIS)

Ist der Mensch vor der Kamera ein Mann oder eine Frau, alt oder jung, ärgerlich oder fröhlich? Eine vom Fraunhofer IIS entwickelte Software kann das analysieren. Das lässt sich auch am heimischen Rechner ausprobieren.

Kommt eine Werbetafel an? Wer bleibt davor stehen - Männer oder Frauen? Ältere oder Jüngere? Shore weiß es: Die vom Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen (IIS) in Erlangen entwickelte Software erkennt und analysiert Gesichter. Das Institut zeigt die Software auf der Cebit (Halle 9 Stand E08).

Anzeige

Die Sophisticated High-speed Object Recognition Engine (Shore) erfasst die Gesichter in den Bildern einer Videokamera. Außerdem ist das System in der Lage zu erkennen, ob es sich um einen Mann oder eine Frau handelt, zu welcher Altersgruppe die Person gehört und in welcher Stimmung sie ist.

Stimmungsbalken

Dargestellt wird das anhand von Balken: Vier Stimmungen kennt das System: ärgerlich, glücklich, traurig und überrascht. In der Visualisierung wird der Grad der erkannten Stimmung auf einem Balkendiagramm angezeigt.

Um ein Gesicht legt die Software einen Kasten - sie erfasst dabei Gesichter bis zu einer Minimalgröße von 24 x 24 Pixeln. Das System lässt sich sogar bis zu einer Größe von 8 x 8 Pixel anpassen. Ein Gesicht kann dabei um bis etwa 60 Grad abgewandt sein. Das System betrachte nur die Gesichter selbst, sagt Andreas Ernst vom Fraunhofer IIS im Gespräch mit Golem.de. Weitere Faktoren, die zur Erkennung dienen könnten, etwa die Kleidung zur Bestimmung des Geschlechts, lässt Shore außer Acht.

Gesichter mit Anmerkungen

Um Alter, Geschlecht und Gesichtsausdrücke zu erkennen, sei das System anhand von Tausenden Gesichtern angelernt worden. Diese seien mit den entsprechenden Angaben ergänzt worden. Die so annotierten Gesichter seien dem System vorgelegt worden, das aus diesem Datensatz die Merkmale, die zur Unterscheidung geeignet seien, extrahiert habe.

Eine Trefferquote sei schwierig anzugeben, sagt der Fraunhofer-Forscher. Sie hänge unter anderem von der Auflösung der benutzten Kamera sowie von den Lichtverhältnissen ab. Das Institut gibt die Erkennung von Gesichtern mit knapp 92 Prozent an, die Alterseinschätzung sei zu über 94 Prozent richtig. Dazu, wie exakt die Mimikerkennung ist, macht das Fraunhofer IIS keine Angaben.

Shore ausprobieren

Wer möchte, kann Shore selbst ausprobieren: Das Fraunhofer IIS bietet eine Demoversion der Software kostenlos auf seiner Website an. Besonderer Hardware bedarf es nicht: Das System läuft auf einem Standard-PC mit Windows XP, an den eine Webcam angeschlossen ist.

Gedacht ist Shore in erster Linie für die Marktforschung: Das System soll dafür eingesetzt werden, Werbetafeln so anzubringen, dass sie eine möglichst gute Wirkung erzielen. Ein weiteres Anwendungsgebiet ist die Mensch-Maschine-Kommunikation: Das System kann in Roboter implementiert werden, damit sie die Stimmung ihres menschlichen Gegenübers analysieren und auf ihn eingehen können.


eye home zur Startseite
JakeSheppard 15. Mär 2013

Also laut der Software bin ich 46 +- 5 Jahre und weiblich.... Bin aber männlich und 22...

Eheran 14. Mär 2013

Was genau macht ihn denn zum Vater dieser? Dass er einfachste Physikalische gegebenheiten...

s1ou 10. Mär 2013

Also ich habs auch mal ausprobiert. Also ich werd grundsätzlich zu jung geschätzt. Das...

ichbinhierzumfl... 08. Mär 2013

... der utopie von person of interest, wenn ihr die serie kennt :) da kann ein computer...

Wiggy 08. Mär 2013

Ich nehme an, das taucht einfach deshalb erst jetzt hier auf, weil der zuständige...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Schlafhorst Zweigniederlassung der Saurer GmbH & Co. KG, Übach-Palenberg
  2. Dataport, Hamburg, Altenholz bei Kiel
  3. Landeskriminalamt Thüringen, Erfurt
  4. Dataport, Hamburg


Anzeige
Hardware-Angebote

Folgen Sie uns
       


  1. Amazon Channels

    Prime-Kunden erhalten Fußball-Bundesliga für 5 Euro im Monat

  2. Dex-Bytecode

    Google zeigt Vorschau auf neuen Android-Compiler

  3. Prozessor

    Intels Ice Lake wird in 10+ nm gefertigt

  4. Callya Flex

    Vodafone eifert dem Congstar-Prepaid-Tarif nach

  5. Datenbank

    MongoDB bereitet offenbar Börsengang vor

  6. Spielemesse

    Entwickler von Playerunknown's Battlegrounds hält Keynote

  7. Matias Ergo Pro Keyboard im Test

    Die Exzentrische unter den Tastaturen

  8. Deeplearn.js

    Google bringt Deep Learning in den Browser

  9. Satellitennavigation

    Sapcorda will auf Zentimeter genau orten

  10. Nach Beschwerden

    Google löscht Links zu Insolvenzdatenbanken



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Ryzen 3 1300X und 1200 im Test: Harte Gegner für Intels Core i3
Ryzen 3 1300X und 1200 im Test
Harte Gegner für Intels Core i3
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Fälschungen bei Amazon Billigen Celeron als Ryzen 7 verkauft

Anker Powercore+ 26800 PD im Test: Die Powerbank für (fast) alles
Anker Powercore+ 26800 PD im Test
Die Powerbank für (fast) alles
  1. Toshiba Teures Thunderbolt-3-Dock mit VGA-Anschluss
  2. Asus Das Zenbook Flip S ist 10,9 mm flach
  3. USB Typ C Alternate Mode Thunderbolt-3-Docks von Belkin und Elgato ab Juni

Computermuseum Stuttgart: Als Computer noch ganze Räume füllten
Computermuseum Stuttgart
Als Computer noch ganze Räume füllten
  1. Microsoft Neues Windows unterstützt vier CPUs und 6 TByte RAM
  2. 8x M.2 Seagates 64-Terabyte-SSD nutzt 16 PCIe-Gen3-Lanes
  3. Deep Learning IBM stellt Rekord für Bilderkennung auf

  1. Re: Euch muss man erstmal verstehen

    Mett | 15:14

  2. Re: Geheimtipp für nicht-Prime-Kunden

    Sharra | 15:13

  3. Re: Naja, ohne Numblock...

    DummyAccount | 15:13

  4. Re: Keine menschliche Interaktion gewünscht

    AllDayPiano | 15:12

  5. Re: nur Vectoring...

    Mett | 15:11


  1. 15:02

  2. 14:49

  3. 13:50

  4. 13:27

  5. 13:11

  6. 12:20

  7. 12:01

  8. 11:54


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel