Abo
  • Services:
Anzeige
Die US-Bundespolizei greift bei ihrer Gesichtserkennung auch auf Fotos von Führerscheinen zu - ohne Zustimmung..
Die US-Bundespolizei greift bei ihrer Gesichtserkennung auch auf Fotos von Führerscheinen zu - ohne Zustimmung.. (Bild: Beatrice Murch/CC-BY 3.0)

Gesichtserkennung: FBI sammelt anlasslos Fotos von US-Bürgern

Die US-Bundespolizei greift bei ihrer Gesichtserkennung auch auf Fotos von Führerscheinen zu - ohne Zustimmung..
Die US-Bundespolizei greift bei ihrer Gesichtserkennung auch auf Fotos von Führerscheinen zu - ohne Zustimmung.. (Bild: Beatrice Murch/CC-BY 3.0)

Für seine neue biometrische Datenbank hat das FBI bereits Fotos von fast der Hälfte der US-Bevölkerung eingesammelt - ohne deren Einwilligung. Die Gesichtserkennung stieß auf scharfe Kritik in einer Anhörung im US-Repräsentantenhaus.

Die US-Bundespolizei sieht sich derzeit mit Vorwürfen konfrontiert, seit 2010 anlasslos Fotos von US-Bürgern für ihre biometrische Datenbank zu sammeln. Die Aufnahmen stammen unter anderem aus den Führerscheinstellen in 18 Bundesstaaten. Nur 20 Prozent der Fotos hat das FBI von Strafverfolgungsbehörden übernommen. Bei einer Anhörung im US-Repräsentantenhaus kritisierten sowohl Abgeordnete als auch Bürgerrechtler das Vorgehen. Fotos seien wie Fingerabdrücke oder DNA zu behandeln, sie sollten nur dann in polizeilichen Datenbanken verwendet werden, wenn eine kriminelle Handlung Anlass dazu gibt.

Anzeige

Die US-Abgeordneten kritisierten zudem, dass das FBI es fünf Jahre lang versäumt habe, ein Gutachten über die Auswirkungen der Gesichtserkennung auf die Privatsphäre nach den Regularien des Privacy Acts zu erstellen. Das sieht das US-Recht eigentlich vor. Stattdessen bemühe sich die US-Bundespolizei weiterhin um Abkommen mit anderen US-Bundesstaaten, um Zugriff auf die Datenbanken der Führerscheinstellen und des US-Außenministeriums zu erhalten, die Reisepässe ausstellen. Abgeordnete kritisierten auch, dass es bislang keine Informationen der Führerscheinstellen über den Zugriff des FBI gebe. Führerscheine gelten in großen Teilen der USA auch als Ausweis.

Rechtlicher Rahmen für die Gesichtserkennung

Zudem sei die vom FBI verwendete Gesichtserkennungssoftware unzuverlässig. Die verwendeten Algorithmen hätten eine Fehlerquote von 15 Prozent und seien deshalb vergleichbarer Software aus dem privaten Sektor deutlich unterlegen. Besonders bei Afroamerikanern sei die Fehlerquote sehr hoch und führe deshalb zu rassistischen Vorurteilen.

Bereits im Mai 2016 hatte der Rechnungshof der Vereinigten Staaten (United States Government Accountability Office) in einem Gutachten das FBI ermahnt, sowohl im Bereich der Privatsphäre als auch an der Zuverlässigkeit der Erkennungssoftware Verbesserungen vorzunehmen. Die Anhörung soll jetzt prüfen, welche zusätzlichen Regularien und Gesetze notwendig sind, um dem Einsatz von Gesichtserkennung bei der Strafverfolgung einen rechtlichen Rahmen zu geben.


eye home zur Startseite
flike 31. Mär 2017

Als ob. Hatte mal einen Arbeitskollegen, der stark zugenommen hatte und auf seinem...

Themenstart

DreiChinesenMit... 30. Mär 2017

Man sieht ja teilweise in der Türkei wozu diese Überwachungsmaßnahmen führen. Sämtlich...

Themenstart

johnripper 29. Mär 2017

Wenn es wenigens was bringen würde. Wie man aber sieht kennt man ja die Leute und diese...

Themenstart

Svenismus 29. Mär 2017

Hier sind offensichtlich die USA gemeint :)

Themenstart

jsm 29. Mär 2017

Und die tun noch so als wäre die nachträgliche, möglichst schnelle Legitimierung das Problem!

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, Berlin
  2. Deutsche Telekom AG, Bonn, Darmstadt, Berlin
  3. Behr-Hella Thermocontrol GmbH, Lippstadt bei Paderborn
  4. Daimler AG, Stuttgart


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)
  3. 16,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf zzgl. 3€ Versand)

Folgen Sie uns
       


  1. Tim Dashwood

    Entwickler von 360VR Toolbox verschenkt seine Software

  2. UEFI-Update

    Agesa 1004a lässt Ryzen-Boards schneller booten

  3. Sledgehammer Games

    Call of Duty WWII spielt wieder im Zweiten Weltkrieg

  4. Mobilfunk

    Patentverwerter klagt gegen Apple und Mobilfunkanbieter

  5. Privatsphäre

    Bildungsrechner spionieren Schüler aus

  6. Raumfahrt

    Chinesischer Raumfrachter Tanzhou 1 dockt an Raumstation an

  7. Die Woche im Video

    Kein Saft, kein Wumms, keine Argumente

  8. Windows 7 und 8

    Github-Nutzer schafft Freischaltung von neuen CPUs

  9. Whitelist umgehen

    Node-Server im Nvidia-Treiber ermöglicht Malware-Ausführung

  10. Easy S und Easy M

    Vodafone stellt günstige Einsteigertarife ohne LTE vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Fire TV Stick 2 im Test: Der Stick macht den normalen Fire TV (fast) überflüssig
Fire TV Stick 2 im Test
Der Stick macht den normalen Fire TV (fast) überflüssig
  1. Streaming Amazon bringt Alexa auch auf ältere Fire-TV-Geräte
  2. Streaming Amazon plant Fire TV mit 4K- und HDR-Unterstützung
  3. Fire TV Stick 2 mit Alexa im Hands on Amazons attraktiver Einstieg in die Streaming-Welt

Garmin Fenix 5 im Test: Die Minimap am Handgelenk
Garmin Fenix 5 im Test
Die Minimap am Handgelenk

Trutzbox Apu 2 im Test: Gute Privacy-Box mit kleiner Basteleinlage
Trutzbox Apu 2 im Test
Gute Privacy-Box mit kleiner Basteleinlage
  1. Malware Schadsoftware bei 1.200 Holiday-Inn- und Crowne-Plaza-Hotels
  2. Zero Day Exploit Magento-Onlineshops sind wieder gefährdet
  3. Staatstrojaner Office 0-Day zur Verbreitung von Finfisher-Trojaner genutzt

  1. Re: ww2 ist langweilig

    Ganym3d | 07:22

  2. Re: Bootzeit?

    tomacco | 07:13

  3. Re: 40k für einen Kleinwagen?

    ArcherV | 07:10

  4. Grammatik: "Das Konzept ähnelt dem europäischen...

    s01q | 07:02

  5. Re: frage zu Passmark CPU benchmarks

    DetlevCM | 06:35


  1. 07:24

  2. 12:40

  3. 11:55

  4. 15:19

  5. 13:40

  6. 11:00

  7. 09:03

  8. 18:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel