Abo
  • Services:
Anzeige
Emittent will Stimmungen durch Gesichtsanalye erkennen.
Emittent will Stimmungen durch Gesichtsanalye erkennen. (Bild: Emotient/Apple)

Gesichtsausdruck-Erkennung: Apple übernimmt Emotient

Emittent will Stimmungen durch Gesichtsanalye erkennen.
Emittent will Stimmungen durch Gesichtsanalye erkennen. (Bild: Emotient/Apple)

Apple hat mit Emotient einen auf Erkennung von Gesichtsausdrücken spezialisierten Anbieter übernommen. Analysiert Apple also bald unsere Emotionen?

Apple hat mit Emotient ein Unternehmen gekauft, das sich auf die Analyse von Gesichtsausdrücken und Stimmungen spezialisiert hat. Apple könnte diese Technik in Health oder Siri einbauen, doch dafür gibt es noch keine Hinweise.

Emotient verweist auf seiner Website auf Kunden, die die Stimmungserkennung auf Basis von Gesichtsaufnahmen bereits einsetzen. Dazu gehören Unternehmen, die Reaktionen von Kunden auf Werbung und Inhalte analysieren wollen. Auch im medizinischen Bereich könnte die Software genutzt werden.

Anzeige

Bei Übernahmen kleiner Technologie-Unternehmen steht nicht immer die direkte Einbindung von Produkten und Technologien in das eigene Sortiment im Vordergrund. Manchmal geht es auch darum, Teams zu gewinnen, die künftig für das eigene Unternehmen arbeiten sollen. Über den Kaufpreis gibt es keine Angaben. Apple kommentierte die Übernahme nicht.

Emotient hat laut einem Bericht des Wall Street Journals zuvor acht Millionen US-Dollar Investorengelder eingesammelt. Eine weitere Finanzierungsrunde war aber gescheitert.

Apple hat im vergangenen Jahr mit Perceptio und VocalIQ zwei Unternehmen übernommen, mit denen der Sprachassistent Siri verbessert werden könnte.


eye home zur Startseite
violator 08. Jan 2016

Als ob irgendeiner ablehnen würde, wenn Apple mit nem Sack Geld an der Tür stehen würde...

Kleba 08. Jan 2016

Wenn man sich die Demo mal anschaut, funktioniert das schon ganz gut. Kann man auch mit...

someuser 08. Jan 2016

http://www.directupload.net/file/d/4227/i6zyjfay_jpg.htm



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg
  2. T-Systems International GmbH, München, Leinfelden-Echterdingen
  3. Robert Bosch GmbH, Reutlingen
  4. Bosch Service Solutions Magdeburg GmbH, Berlin


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Core i7-7700HQ + GeForce GTX 1070)
  2. (täglich neue Deals)
  3. und DOOM gratis erhalten

Folgen Sie uns
       


  1. Prozessor

    Lightroom CC 6.9 exportiert deutlich schneller

  2. Telia

    Schwedischer ISP muss Nutzerdaten herausgeben

  3. Nokia

    Deutlich höhere Datenraten durch LTE 900 möglich

  4. Messenger

    Facebook sagt "Daumen runter"

  5. Wirtschaftsministerin

    Huawei wird in Bayern Netzwerkausrüstung herstellen

  6. Overwatch

    Blizzard will bessere Beschwerden

  7. Mobilfunk

    Nokia nutzt LTE bei 600 MHz erfolgreich

  8. Ohne Flash und Silverlight

    Netflix schließt HTML5-Umzug ab

  9. Mass Effect Andromeda im Technik-Test

    Frostbite für alle Rollenspieler

  10. Hannover

    Die Sommer-Cebit wird teuer



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Technik-Kritiker: Jaron Lanier will Facebook zerschlagen
Technik-Kritiker
Jaron Lanier will Facebook zerschlagen
  1. Let's Play Facebook ermöglicht Livevideos vom PC
  2. Facebook & Co Bis zu 50 Millionen Euro Geldbuße für Hasskommentare
  3. OCP Facebook rüstet das Rechenzentrum auf

Forensik Challenge: Lust auf eine Cyber-Stelle beim BND? Golem.de hilft!
Forensik Challenge
Lust auf eine Cyber-Stelle beim BND? Golem.de hilft!
  1. Reporter ohne Grenzen Verfassungsklage gegen BND-Überwachung eingereicht
  2. Selektorenaffäre BND soll ausländische Journalisten ausspioniert haben
  3. Ex-Verfassungsgerichtspräsident Papier Die Politik stellt sich beim BND-Gesetz taub

Lithium-Akkus: Durchbruch verzweifelt gesucht
Lithium-Akkus
Durchbruch verzweifelt gesucht
  1. Super MCharge Smartphone-Akku in 20 Minuten voll geladen
  2. Brandgefahr HP ruft über 100.000 Notebook-Akkus zurück
  3. Brandgefahr Akku mit eingebautem Feuerlöscher

  1. Wozu Telefonnummer und Email?

    Sharra | 02:51

  2. Re: Irgendwas mache ich wohl falsch...

    amagol | 02:45

  3. Re: Wenn ich tatsächlich 45.000 verdienen würde

    amagol | 02:39

  4. Re: Brutto/Netto gehört abgeschafft.

    amagol | 02:31

  5. Re: Vieleicht einfach mal nicht Raubkopieren...

    TC | 02:03


  1. 18:26

  2. 18:18

  3. 18:08

  4. 17:39

  5. 16:50

  6. 16:24

  7. 15:46

  8. 14:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel