Abo
  • Services:
Anzeige
Fahren Autos bald nie mehr zu schnell?
Fahren Autos bald nie mehr zu schnell? (Bild: cosmoflash/CC-BY-SA 2.0)

Geschwindigkeit reguliert: EU erwägt automatische Bremssysteme für Autos

Fahren Autos bald nie mehr zu schnell?
Fahren Autos bald nie mehr zu schnell? (Bild: cosmoflash/CC-BY-SA 2.0)

Die EU-Kommission überlegt, Autos in einigen Jahren automatisch bremsen zu lassen, wenn Fahrer das Tempolimit überschreiten. Das System könnte Pflicht werden.

Die EU-Kommission hat erste Pläne für ein automatisches Bremssystem, um Geschwindigkeitsübertretungen unmöglich zu machen. Das Fahrzeug würde dann ausgebremst, wenn der Fahrer schneller fahren will als erlaubt. Das System soll abschaltbar sein, etwa zum Überholen. Nach Ansicht der Verkehrsexperten der EU-Kommission lässt sich die Zahl der Verkehrstoten so um bis zu 37 Prozent senken. Hinweise, die das Geschwindigkeitslimit anzeigen und warnen, aber das Fahrzeug nicht abbremsen, sollen die Zahl der Toten nur um acht Prozent reduzieren.

Anzeige

Zunächst einmal müssten die Systeme wissen, wie schnell die Strecke maximal befahren werden darf. Dazu könnte eine Verkehrszeichenerkennung eingesetzt werden, die einige Fahrzeuge bereits besitzen.

Auch wenn automatische Bremssysteme für mehr Verkehrssicherheit sorgen könnten, schätzen die Autoren des Arbeitspapiers die Akzeptanz bei Autofahrern als vermutlich gering ein. Eine phasenweise Einführung des Systems könnte die Akzeptanz erhöhen. Ende 2020 solle die Technik für einige Fahrzeugtypen eingeführt werden, 2022 dann für alle Neuwagen.

Die Einführung von automatischen Geschwindigkeitsregelanlagen ist indes noch nicht beschlossen. Es handelt sich dabei um Vorüberlegungen, um die Verkehrssicherheit zu erhöhen und die Zahl der Verkehrstoten zu senken.


eye home zur Startseite
Lachser 02. Feb 2017

Es muss ja nicht zwingend ein Adaptive Cruise Control" System sein, dass mit der Motor...

Berner Rösti 01. Feb 2017

Nun, da du den blinden Gehorsam forderst, habe ich mir diese Annahme erlaubt. Es ist...

Ben Stan 01. Feb 2017

Genau so ist es, und nicht anders. Wer andere "Tatsachen" oder auch "alternative Fakten...

Berner Rösti 31. Jan 2017

Es ist praktisch nicht möglich, dass alle sich von hinten nähernden Fahrzeuge mit exakt...

der_wahre_hannes 31. Jan 2017

Kostet aber immerhin kein Geld.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ROMACO Pharmatechnik GmbH, Karlsruhe
  2. Mobile Software AG, München
  3. telekom, Leinfelden-Echterdingen
  4. endica GmbH, Karlsruhe


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. inklusive Wonder Woman Comic
  2. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)
  3. (u. a. 3 Blu-rays für 18 EUR, TV-Serien reduziert, Box-Sets reduziert)

Folgen Sie uns
       


  1. Rockstar Games

    "Normalerweise" keine Klagen gegen GTA-Modder

  2. Stromnetz

    Tennet warnt vor Trassen-Maut für bayerische Bauern

  3. Call of Duty

    Modern Warfare Remastered erscheint alleine lauffähig

  4. Gmail

    Google scannt Mails künftig nicht mehr für Werbung

  5. Die Woche im Video

    Ein Chef geht, die Quanten kommen und Nummer Fünf lebt

  6. Hasskommentare

    Koalition einigt sich auf Änderungen am Facebook-Gesetz

  7. Netzneutralität

    CCC lehnt StreamOn der Telekom ab

  8. Star Trek

    Sprachsteuerung IBM Watson in Bridge Crew verfügbar

  9. SteamVR

    Valve zeigt Knuckles-Controller

  10. Netflix und Amazon

    Legale Streaming-Nutzung in Deutschland nimmt zu



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Risk: Kein normaler Mensch
Risk
Kein normaler Mensch

WD Black SSD im Test: Mehr Blau als Schwarz
WD Black SSD im Test
Mehr Blau als Schwarz
  1. NAND-Flash Toshiba legt sich beim Verkauf des Flashspeicher-Fab fest
  2. SSD WD Blue 3D ist sparsamer und kommt mit 2 TByte
  3. Western Digital Mini-SSD in externem Gehäuse schafft 512 MByte pro Sekunde

Amateur-Hörspiele: Drei Fragezeichen, TKKG - und jetzt komm' ich!
Amateur-Hörspiele
Drei Fragezeichen, TKKG - und jetzt komm' ich!
  1. Internet Lädt noch
  2. NetzDG EU-Kommission will Hate-Speech-Gesetz nicht stoppen
  3. Equal Rating Innovation Challenge Mozilla will indische Dörfer ins Netz holen

  1. Re: "G Suite scannt nicht für Anzeigen"

    bojenkommandant | 10:19

  2. Re: Nutzt irgendjemand hier wirklich noch google-mail

    bojenkommandant | 10:15

  3. Ärgerlich, hab legal gedroppte 200Mio verloren...

    Crossfire579 | 10:15

  4. Re: Taschenrechnerbug behoben?

    thinksimple | 10:08

  5. Re: Bayern ausklammern

    thinksimple | 10:00


  1. 13:30

  2. 12:14

  3. 11:43

  4. 10:51

  5. 09:01

  6. 17:40

  7. 16:22

  8. 15:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel